Halo Reach: 200 Millionen Dollar Umsatz am ersten Tag

360
Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

17. September 2010 - 21:14 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Tage, in denen die Spielebranche neidisch auf die Umsätze von Hollywood-Blockbustern blickte, sind wohl gezählt. Halo Reach ist mit seinem starken Launch durchaus auf Augenhöhe mit den ganz großen Kino-Highlights. Laut Microsoft konnte der Titel in den ersten 24 Stunden 200 Millionen Dollar Umsatz generieren und ist damit bis jetzt das umsatzstärkste Unterhaltungsprodukt 2010.

Den nach wie vor besten Entertainment-Launch aller Zeiten darf weiterhin Activision Blizzard mit Call of Duty - Modern Warfare 2 auf die Fahne schreiben. Der Shooter konnte sich am ersten Tag 4,7 Mio. Mal verkaufen und spülte damit 401 Mio. Dollar in die Kassen des weltgrößten Publishers. Doch dieser Titel erschien gleichzeitig für PC, Xbox 360 und PS3 -- sodass die 200 Mio. Dollar des Xbox-exklusiven Halo Reach keine kleine Leistung sind.

Immer häufiger scheinen es die Mammutprojekte der Spiele-Granden zu schaffen, in diese Blockbuster-Dimensionen vorzudringen. Vielleicht sorgen ja auch solche monetären Spitzenleistungen dafür, dass Spiele von immer mehr Mitmenschen als etwas Normales wahrgenommen werden. Denn bislang ist die Akzeptanz für Spiele -- zumal für solche mit gewalthaltiger Darstellung -- nicht mit der von Filmen zu vergleichen.

neone 15 Kenner - P - 3159 - 17. September 2010 - 21:44 #

Respekt! Vor allem weil ja dieses Jahr auch Starcraft 2 erschienen ist. Heute abend waren, wie die vergangenen Tage auch, ca. 500.000 Spieler online. Ich schätze das sind auch nur die mit XBL Gold, oder auch die silbernen Kampagnen-Spieler?

Kith (unregistriert) 18. September 2010 - 20:52 #

Starcraft 2 (PC, Strategie) vs. Halo:Reach (XBOX, Shooter) sind ja auch irgendwie zwei verschiedene paar Schuhe, oder?

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3866 - 20. September 2010 - 13:37 #

Fast richtig! Der Kommentar bezieht sich aber auf Computerspiele und ihre Verkaufszahlen im allgemeinen!

DarkVamp 12 Trollwächter - 929 - 17. September 2010 - 21:56 #

Die silbernen Player können ja nicht Online spielen ;-) Die Stats sind ja von den MiltiplayerServern von Bungie

neone 15 Kenner - P - 3159 - 17. September 2010 - 22:04 #

Wäre ja ein schöner kosmetischer Effekt wenn man einfach alle Spieler im Live (auch die silbernen) zu den Online-Spielern zählen würde.
Dieses WE ist Reach kostenlos im Multiplayer spielbar und einen dramatischen Sprung bei den Zahlen gab es nicht. Ok, gerade jetzt sinds 700.000. :)

Green Yoshi 21 Motivator - 25378 - 17. September 2010 - 22:15 #

Hab mir heute erst Mal ne neue 360 gekauft, Halo Reach muss noch warten, F1 2010 und PES 2011 sind mir wichtiger.
-
Die turbinenlaute Premium (Austauschkonsole von August 2009) werd ich samt Controller, Festplatte, Arcardegames, Headset und Kameo einer Jugendeinrichtung spenden.
-
Schöner Erfolg für Microsoft, auch wenn ich so einen Erfolg anderen Spielen mehr gönnen würde als Modern Warfare 2 und Halo Reach.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 18. September 2010 - 2:43 #

Ich verstehe bis heute nicht, warum alle Welt so tierisch auf Halo abfährt. Ich hab Halo 1-3 gespielt, sowohl Solo als auch Multi, und im Vergleich zu anderen Shootern will die Mechanik bei mir einfach nicht "klick" machen. Die Knarren fühlen sich zu wimpig an, das Storytelling ist Murks von vorne bis hinten, die Charaktere "flach" zu nennen, wäre sogar noch ein Kompliment - das Einzige, was ich Halo wirklich problemlos anerkennen kann, ist die richtig coole Musik und die Tatsache, Fahrzeige in Shootern salonfähig gemacht zu haben. Aber spielerisch gibt's Besseres. Und damit meine ich nicht CoD, das geht mir nämlich genauso auf die Nüsse. Naja, ich bin halt komisch. :)

Außerdem, lieber News-Autor: Du spülst zu oft. Guck doch mal hier:
"[...]4,7 Mio. Mal verkaufen und spülte damit 401 Mio. Dollar in die Kassen des weltgrößten Publishers spülte."

Vaedian (unregistriert) 19. September 2010 - 16:06 #

Ich seh das zweifelsohne genauso wie du, aber etwas gutes hat die Sache schon, nämlich das Shooter & Co irgendwann doch mal salonfähig werden.

Immerhin rennen ja auch Millionen von Menschen in Expendables oder Rambo 4, und die Filme stehen auf einem Niveau mit Serious Sam oder eben CoD/Halo.

Anonymous (unregistriert) 18. September 2010 - 11:06 #

401 Mio. $ bei 4,7 Mio. verkauften Exemplaren bedeuten, dass Activision je verkaufter Einheit 85 $ eingenommen hat. Handelsmargen müssten ja schon rausgerechnet sein. Hat sich die Collector's Edition damals so dermaßen gut verkauft?

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 18. September 2010 - 19:28 #

Wenn man überlegt , das auf der PS3 vlt 60 Euro hingelegt wurden oder noch mehr für die normale Version und man das ganze dann noch in Dollar umrechnet könnten 85$ schon hinkommen , jedenfalls für Europa.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)