Relic wechselt von Games for Windows Live zu Steamworks

PC
Bild von Limper
Limper 5260 EXP - 16 Übertalent,R8,S1,C4,A8
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

16. September 2010 - 2:43 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dawn of War 2: Retribution ab 24,90 € bei Amazon.de kaufen.

Was Entwickler Relic heute vermelden ließ, dürfte Fans von Dawn of War 2 mit viel Freude erfüllen. Das bei vielen Spielern ungeliebte Games for Windows Live wird im kommenden Standalone Dawn of War 2: Retribution durch Steamworks ersetzt.

Das Hauptspiel und die Erweiterung Chaos Rising benötigen sowohl Games for Windows Live als auch Steam. Das sorgte besonders bei der Entwicklung von Patches immer wieder für Verzögerungen, weil Spieler häufig auf die benötigte Zertifizierung von Microsoft warten mussten. Da Retribution nun ein anderes Backend für Matchmaking, Freundeslisten oder neue Funktionen wie Freundespässe, Steam Cloud und Gratiswochenenden verwendet, wird das Spiel vollständig von den bisherigen Titeln abgetrennt.

In einem Interview mit PC Gamer sagt Producer Jeff Lydell, dass durch die neue Herangehensweise bei den Kampagnen von Retribution dieser Umstieg erst möglich wurde, Chaos Rising war hier zu sehr mit dem Hauptspiel verzahnt. Im Einzelspielermodus werden Spieler alle fünf bisherigen und eine, noch nicht enthüllte, neue Rasse spielen können. Daneben sollen Besitzer von Dawn of War 2 und Chaos Rising nächstes Jahr die neuen Features in einer Beta testen können. Mehr Details hierzu und zu neuen Features, an denen Relic mit Valve arbeitet, sollen zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2447 - 16. September 2010 - 8:01 #

richtig so. ms hat windows live eh voll vernachlässigt!

Olphas 24 Trolljäger - - 47550 - 16. September 2010 - 8:03 #

GfW ist ja wirklich nicht zu Ende gedacht und dann irgendwann schien es Microsoft auch irgendwie ziemlich egal zu sein. Steam bietet einfach deutlich mehr.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85145 - 16. September 2010 - 8:14 #

Zudem ist Steam in der Hinsicht wesentlich benutzerfreundlicher als GfWL.

derDomino 12 Trollwächter - 1137 - 16. September 2010 - 8:32 #

Sehr schön. Hoffentlich nutzt Relic das dan auch, um die bitter nötigen Balance-Patches schneller nachzuschieben.

Rondidon 15 Kenner - 2899 - 16. September 2010 - 15:06 #

Gfwl ist schon nicht schlecht, auch wegen dem Gamerscore. Die Steam-Achievements bringen leider deutlich weniger Prestige als das Microsoft-Pendant. Dennoch ist Steam abgesehen davon inzwischen eine runde und tolle Sache.

Porter 05 Spieler - 2981 - 16. September 2010 - 16:46 #

naja mit Steam hat der Hersteller einfach den den besseren Kopierschutz :) und ja die Achievments könnten besser ins Bild ploppen und nicht so Mausgrau assehen...

Arno Nühm 15 Kenner - - 2803 - 16. September 2010 - 21:41 #

Ein guter Schritt!
Weg vom GfWL Stiefkind hin zum (fast) allseits akzeptierten Steam-System.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 17. September 2010 - 13:12 #

Für mich ist die Unterstützung von Steamworks sogar mittlerweile ein Kaufgrund auf dem PC. Als ich mir letzten Dead Rising 2 vorbestellen wollte, habe ich gelesen das Capcom auf GfWL setzt, anstatt auf Steam. So werde ich mir das Spiel für die PS3 kaufen, damit ich davon wenigstens verschont bleibe.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59624 - 18. September 2010 - 20:14 #

Für mich nicht unbedingt ein Kaufgrund, aber wenn ein Spiel Steamworks unterstützt freue ich mich um so mehr.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)