F1 2010: Gold-Status und erste Tests

PC 360 PS3
Bild von Matze
Matze 415 EXP - 10 Kommunikator,R1,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

14. September 2010 - 10:30 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
F1 2010 ab 4,78 € bei Amazon.de kaufen.

Codemasters meldet, dass F1 2010 den Gold-Status erreicht hat. Somit geht das Spiel nun Richtung Presswerk. Der geplante Release am 23. September kann also eingehalten werden. Gleichzeitig haben die ersten Redaktionen ihre Testberichte online gestellt.

Im Codemasters-Forum wurden einige Tests zusammengetragen, die allesamt gut bis sehr gut bewertet wurden. Die Kollegen von Games Aktuell haben F1 2010 eine Wertung von 88% gegeben. Sie bemängeln, dass es kein Safety-Car sowie auch keine technischen Ausfälle der KI geben werde, was vielen Fans sicher sauer aufstoßen dürfte. Zudem habe die spartanische Präsentation nicht überzeugt.

Das Official PlayStation Magazine hat das Spiel mit 9 von 10 Punkten bewertet. Gerade der Realismus hat es den Testern angetan, allem voran bei den Regenrennen. So sei der erste Platz nicht einfach zu erreichen, aber im Qualifying auf Platz Acht zu stehen ein tolles Gefühl.

Das GamesMaster Magazine hat eine Wertung von 90% gegeben. Besonderen Beifall gab es von den Kollegen für den Karriere-Modus, die dynamischen Wettereffekte und die "Hardcore-Optionen", wo ihr die Möglichkeit habt, ein 70 Runden Rennen anzupacken.

Den Simulations-Fans da draußen gibt The National Newspaper ein bisschen Hoffnung. So heißt es, F1 2010 sei ein sehr realistisches Spiel, in dem das Handling der F1-Flitzer schwierig zu meistern sei, selbst mit den einfachsten Einstellungen. Gerade das Bremsen sei absolut nicht leicht. Bremst ihr zu spät, fliegt das Auto von der Strecke. Übt ihr zu wenig Druck auf die Bremsen aus, riskiert ihr, dass die Reifen zu wenig Temperatur bekommen und dadurch an Haftung verlieren. Das klingt alles andere als nach einem reinen Arcade-Racer. Somit dürften die Zweifel der Fans fürs erste verflogen sein. Zumindest bis sie es selbst anspielen dürfen.

Jonas der Gamer 13 Koop-Gamer - 1550 - 14. September 2010 - 14:27 #

Spartanische Präsentaion?
Dann scheinen sie jetzt von Dirt 2 aus ins nächste Extrem gerutscht zu sein.
Erst ein bischen zu viel, dann zu wenig.
Hoffe bei Dirt 3 kriegen sie es am besten hin!

Matze 10 Kommunikator - 415 - 14. September 2010 - 14:37 #

Nun ja, ist DiRT 2 denn sooo schlecht? Ich habe es nun auch schon ein paar mal gespielt und finde es sehr gelungen. Klar hätte man Richtung Wohnwagen da mehr machen können, aber es macht doch auch so Spaß, zumindest mir.

Und mit der spartanischen Präsentation: Ich denke, wir sollten uns da lieber selbst ein Bild machen. Klar werden Kommentatoren fehlen, aber will man das wenn man selbst eine Karriere als Fahrer erlebt? Da reicht mir auch der Boxenfunk. Ansonsten freue ich mich schon sehr auf das Spiel.

Brummm (unregistriert) 14. September 2010 - 22:00 #

ich hab mal ins handbuch geguckt naja realismus is sone sache...

es wird wohl (vermutlich) möglich sein den frontflügel im rennen zu verstellen wie im echten f1 auto auch möglich während des rennens, aber den f- schacht gibt es nicht, zwar haben die autos optisch den schacht wie z.b der mclaren aber es is keine taste/möglichkeit dafür vorgesehn den zubenutzen.

zudem find ichs bissel ungeschickt nen f1 spiel rauszubringen wenn die f1 saison die das spiel nachbildet noch läuft.
die genauen leistungswerte der fahrer und teams werden so nicht genau stimmen (was is wenn hamilton oder webber wm wird aber codmeasters vettel zum besten piloten gemacht hat ?), zudem sind die auto modelle bzw lackierungen der letzten rennen nicht mehr ganz aktuell
und ob die rundenzeiten der letzten strecken besonders korea so genau hinkommt...

aber aus marketing gründen um das f1 fieber mitzunehmen wollte codemasters das spiel unbedingt während der laufenden saison auf den markt bringen.....

da kann man nur hoffen das nach der f1 saison nen grösserer patch kommt.....

hups ganz überlesen keine ki ausfälle und kein safty car ?????

na dann also doch arcade spiel und keine simulation
schade entweder hat nen spiel ne gute grafik ODER es is realistisch
beides zusammen gibts einfach nirgens

nach den obigen infos mus man echt überlegen ob nen f1mod für andere spiele nicht doch besser sind wenn man von der optik absieht.....

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 15. September 2010 - 1:28 #

Wo hast Du denn das Handbuch gefunden?

Zum F-Schacht: Ich denke, es ist schwierig, das umzusetzen, da die verschiedenen Teams die Vorrichtung mal verwenden und mal nicht (siehe Mclaren in Monza). Dazu kommt die Art der Verwendung: Bei Mclaren ist es nicht nötig, den Luftdurchlass manuell zu schließen, bei MercedesGP dagegen schon (durch die Hand des Fahrers).

Was die Leistungsdaten angeht ist es bei Sportspielen doch äußerst üblich, aktuelle oder sogar zukünftige Saisons zu simulieren, siehe z.B. FIFA, PES, NHL oder Madden. Es ist für mich persönlich auch nicht so erheblich, dass die Fahrerstärken zu 100% stimmen, dazu gibt es in den realen Rennen zuviele Unwägbarkeiten. Außerdem: Der stärkste Fahrer gewinnt sehr häufig nicht die WM.

Das es keine KI-Ausfälle geben soll ist für mich der einzige große Kritikpunkt, weil schon Spiele wie die Grand Prix-Serie dies geboten haben. Ein Fehlen des Safety-Cars kann ich dagegen verschmerzen. In Spielen, in denen es das gibt, empfand ich die Runden hinter dem Auto immer als extrem langweilig und habe die Option wenn möglich abgeschaltet.

Es kommt am Ende für mich nur auf eins an: Wie ist das Fahrgefühl und ist es möglich mit der KI ein komplettes Rennen zu fahren, das sich realistisch anfühlt.

Quillok 12 Trollwächter - 900 - 14. September 2010 - 22:59 #

Was soll das heissen keine technischen Ausfälle der KI?! Die können mal keinen Motorschaden oder sowas haben?! Wieso nicht, weil es nicht eingebaut wurde und der Spieler nur durch Unfälle ausscheiden kann?! Das zieht mir das Spiel schon nen ganzes Stück weiter runter... hab damit geliebäugelt, aber wenn dann will ich da auch technische Ausfälle... bei mir sowie bei der KI, is doch dämlich wenn in jedem Rennen alle Fahrer ins Ziel kommen, wie soll man denn da als Hinterbänklerteam Chancen auf Punkte haben?! Find ich schade :(

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11200 - 14. September 2010 - 23:07 #

Afaik fällt die KI nur durch Unfälle und durch Fahrfehler aus. Motor-, Getriebeschäden usw. gibt es nur beim Spieler selbst.
Gut möglich, dass die Fahrfehler und Crashs schon genug Opfer fordern und man deshalb auf Technikausfälle der KI verzichtet hat oder man hat sich die Arbeit gespart...wer weiß.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63810 - 14. September 2010 - 23:11 #

Ich vermute mal, technische Probleme bei KI-Fahrern werden als DLC nachgeliefert ;)

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11200 - 14. September 2010 - 23:17 #

Nicht das böse Wort sagen!!111elf. :o

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100932 - 15. September 2010 - 0:04 #

Also das gibt schonmal einen Dämpfer, daß es kein Safety Car und keine technischen Ausfälle der KI geben soll. Da konnte schon Grand Prix 3 bzw. 4 die technischen Ausfälle bieten.

Was hatte ich damals bei Grand Prix das eine oder andere Rennen als verloren geglaubt, weil ich an den Führenden nicht mehr heran kam und der hatte dann nen Motorschaden oder mußte an die Box :). Da galt es Kämpfen bis die Zielflagge geschwenkt wird.

Aber so stehen derartige Chancen bei null und könnte langweilig werden, weil man schon weiß, daß solche Ausfälle der KI gar nicht erst möglich sind. Naja, da heißt es Tests abwarten.

Sciron 19 Megatalent - P - 17058 - 15. September 2010 - 0:45 #

Könnte nach langer Zeit mal wieder ein F1-Spiel sein, das ich mir ins Haus hole. Das mit den fehlenden KI-Ausfällen ist ärgerlich, aber ich hoffe das der Karrieremodus motivierend genug umgesetzt wurde, um dieses Manko irgendwie wieder auszugleichen.

Brummm (unregistriert) 15. September 2010 - 23:04 #

hi

handbuch gibts hier

bei virtualr

link kann ich ohne account nicht posten

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit