MMO-Stick: "Runes of Magic to go" auf Kingston 16 GB G3

PC
Bild von Christoph
Christoph 6483 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S1,A3,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

9. September 2010 - 17:30 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Runes of Magic ab 9,68 € bei Amazon.de kaufen.

Das kostenlose MMO Runes of Magic ist nun auch auf einem USB-Stick erhältlich und läßt sich daher leicht transportieren und von jedem beliebigen PC aus spielen, der Onlinezugang besitzt. Wie über einen Newsletter des Spieleportals Onlinewelten mitgeteilt wurde, haben sich dazu Frogster und der Hardwarehersteller Kingston zusammengeschlossen, um das Spiel auf dem 16-GB-Stick vom Typ DataTraveler der dritten Generation (G3) über den Hardware-Versender Alternate zu vertreiben.

Der Preis beträgt 24,99 Euro und beinhaltet zahlreiche Bonusgegenstände für das Spiel, vor allem ein permanentes Drachenzahn-Eisbestien-Reittier und eine Aufbewahrungstruhe. Außerdem erhalten Runes-of-Magic-Fans einen Reitgeschwindigkeits-Trank für 30 Tage sowie zahlreiche Transport-, Portal- und Durchgangsrunen und Markierungstinten. Die Gegenstände sollen für sich genommen schon einen Wert von 30 Euro – nach den Preisen im spieleigenen Itemshop – besitzen.

Zum Spielen ist am jeweiligen Rechner keinerlei Festplatteninstallation erforderlich. Die Anbieter versprechen fünf Jahre Garantie und kostenlosen technischen Support. Unterstützt werden Windows 7, Vista und XP.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 9. September 2010 - 18:31 #

Klingt ja nicht schlecht, vielleicht schnupper ich doch noch mal in RoM rum? Ob das mit der Festplatte & Co. auch hinhaut, mal schauen. Sowas wünsch ich mir dann für EvE. ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7451 - 9. September 2010 - 19:37 #

Ja, toll... Viel Spaß beim Einschlafen vor dem Rechner während Ladezeiten... Oder mit Nachladerucklern...

Das Gurke 11 Forenversteher - P - 768 - 10. September 2010 - 10:17 #

Stimmt, das Ding hat ja echt nur 10 Mb/s Leserate [1] ... Das wird nix :(

[1] http://www.kingston.com/flash/DTIG3.asp?id=2

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 9. September 2010 - 20:48 #

Daran werden Freundschaften zerbrechen. "Kann ich mal kurz an deinen Rechner?"

Vielleicht ist das ja aber auch nur ein Versuch, so eine Art Experiment, bei der das Konzept eines Spielmoduls auf dem PC ausprobiert werden soll... Hmmm...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 9. September 2010 - 23:14 #

Wäre vielleicht interessant, wenn Runes of Magic interessant wäre. ;)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. September 2010 - 10:20 #

Ja, aber die Idee ist im Prinzip gut. Ich habe auch Bedenken, was z.B. Spieltempo, Ruckler etc betrifft. Aber gerade die MMOs kann man in der Regel nur zu Hause am "Haupt-PC" und nicht abends auf dem Laptop im Seminarhotel spielen, weil's halt nicht x-fach installiert ist. Oder mal mittags kurz nachschauen, wie's im Auktionshaus aussieht und ein, zwei Gebote abgeben. Dafür würde ich mir schon mobile Lösungen wünschen, und wenn's nur zum Beispiel ein "isoliertes" Auktionshaus für Herr der Ringe Online ist. So gesehen sollen sie mit sowas ruhig mal rumexperimentieren.

Besonders doof ist halt hier im konkreten Fall, daß RoM an sich ja völlig kostenlos ist. Wer zahlt also schon mal die 10 Euro im Laden, nur um sich einen Client-Download zu sparen, geschweige denn 25 Euro dafür?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 10. September 2010 - 13:58 #

Ich würde das eher so sehen: Nen 16 GB Stick kostet eh so um die 30€ (ja geht billiger - ja geht teurer, drum "um") und mit drauf ist halt nen MMO. Ob ruckelt wäre interessant zu wissen, hab das auch hier und da gelesen, aber eher aus Zweiter Hand. USB 3.0 wäre da wohl seehr schick.

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 10. September 2010 - 7:30 #

dito.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit