Gran Turismo 5: 10-minütiges Gameplay-Video

PS3
Bild von Tr1nity
Tr1nity 73393 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,S3,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch Forumsposts

9. September 2010 - 11:35 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Gran Turismo 5 ab 12,80 € bei Amazon.de kaufen.

In einem knapp zehn Minuten langen Gameplay-Video, das ihr euch unten eingebettet anschauen könnt, wird für das im November erscheinende Rennspiel Gran Turismo 5 demonstriert, wie das Schadensmodell im Spiel aussehen wird. Dabei fährt der Spieler mit einem Ferrari Enzo absichtlich den Kurs falsch herum, um somit Unfälle mit Crashs und Karambolagen meist mit Topspeed zu verursachen. Des Weiteren wird dabei die Physikengine vom PS3-exklusiven Spiel gezeigt.

Gran Turismo 5 erscheint am 3. November und soll neben PlayStation Move auch stereoskopisches 3D unterstützen.

Video:

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 9. September 2010 - 11:37 #

Haut mich jetzt ehrlich gesagt nicht vom Hocker. Das Schadensmodell ist in meinen Augen ein Witz und die Zuschauer sehen immer noch so aus wie in GT4 - flache Pappkameraden. In all den Jahren der Entwicklung hätten sie schon etwas mehr rausholen können. So sieht es für mich grafisch nur wie ein aufgepimptes GT4 aus, mit entsprechend neuen Automodellen.

"The Real Driving Simulator"? Lächerlich.

Kai-Uwe (unregistriert) 9. September 2010 - 12:27 #

Na ja, fairerweise solltest du bemerken, daß Indianapolis auch nicht gerade der grafisch spektakulärste Kurs ist. Und außerdem kommt das Spiel in der Cockpitperspektive viel besser zur Geltung. Die Videoss mit den Monza-, Toscana-, Rom- und Nürburgringstrecken (siehe gtplanet) machen etwas mehr her. Und schick sehen die Autos nun wirklich aus. Ich freu mich drauf.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 9. September 2010 - 12:31 #

Stimmt schon. Aber tolle Grafik allein kann's auch nicht sein :). Das mickrige Schadensmodell und die Pappkameraden anno GT4 wird man auf allen Strecken sehen können.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 9. September 2010 - 11:40 #

Bitte nicht eine Demo-Version mit der endgültigen Version gleichsetzen. Niemand weiß, wie alt diese Demo ist. Ob das Spiel PS Move unterstützt, ist außerdem noch nicht bekannt.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 9. September 2010 - 12:34 #

Ist auf jeden Fall eine "ältere" Demo, denn dieser übermäßige Funkenflug wurde schon wieder reduziert. Gab dazu eine entsprechende News, keine Ahnung ob hier oder auf einer anderen Seite, bin auch grad zu faul zum suchen. Jedenfalls spiegelt diese Demo, was das Schadensmodell angeht, nicht den aktuellen Stand wieder. Und natürlich erst recht nicht den finalen Stand. Den werden wir erst am 3.11. sehen ;) oder kurz vorher in einigen Tests. Und bis dahin - nicht unnötig aufregen.

Und wegen den "Pappaufstellern"... *seufz*... die Diskussion gab's schon öfter. Irgendwann ging's dabei mal um Colin McRae Rally 3, dazu hab ich mich dann geäussert:

"Und - wer schaut denn auf die Dachrelings? Bumpercam an, und dann wird geheizt. Ich finde, bei einem Rennspiel über Grafik zu meckern ist sehr blöd - wer Zeit hat, sich Bitmap-Bäume anzuschauen und darüber zu meckern ( CMR 3 ), der fährt einfach VIEL ZU LANGSAM. Basta"

So, und dieser Meinung bin ich immernoch. Egal ob Bäume oder Menschen - die sind mir relativ schnurz, und so, wie sie bei GT5 aussehen, reicht es mir völlig. Wenn du mit >200 km/h an der Tribüne vorbei oder durch den Wald ballerst, dann hast du doch eh nix davon, wenn die bunten bzw. grünen Schemen, die links und rechts an dir vorbeizischen, Polygone sind und keine Bitmaps. Und auch in den Wiederholungen sieht GT5 mehr als schick genug aus, um sich nicht schämen zu müssen... zumindest mMn.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58776 - 9. September 2010 - 11:52 #

Also diese Physikengine ist komisch. So als würde man zwei Steine gegeneinander werfen. Und das war in GT4 auch schon so. Enttäuschend, wenn man die lange Entwicklungszeit betrachtet. Grafisch ist das ganze aber sehr schön, da kann man nicht meckern.

Sciron 19 Megatalent - P - 15770 - 9. September 2010 - 12:11 #

Alles was ich bisher von GT5 gesehen habe, spricht mal wieder dafür, dass es ein Spiel für Autosammler und weniger für Rennsportfreunde werden wird. Muss ich wohl weiter auf ein Forza 4 bzw. GRID 2 warten.

Das mit dem Schadensmodell find ich dabei gar nicht mal sooo schlimm. Wenn man das Spiel einigermaßen ernsthaft zockt, wird man kaum in die Situation kommen, dass man SO frontal in einen anderen Wagen hineinbrettert.

Letztlich wird sich das Spiel eh verkaufen wie blöde. Dafür ist die Marke einfach (noch) zu stark.

tintifaxl 12 Trollwächter - 856 - 9. September 2010 - 12:35 #

Ich seh da kein Schadensmodell, eher ein bisschen Kosmetik. Stört mich aber nicht, da ich einfach das Fahrverhalten von GT mag: nicht zu einfach und auch nicht zu schwer :-)

Shotaro (unregistriert) 9. September 2010 - 13:03 #

An alle die am Schadensmodell rummeckern.
Das hat meist wenig mit den Entwicklern zu tun die die Karren wahrscheinliche liebend gern komplett zerlegen würden.
Das Problem sind die Auto-Hersteller von denen die Lizenzen eingeholt werden müssen damit deren Autos überhaupt im Spiel verwendet werden dürfen. Zu 99% lassen eben diese es nämlich nicht zu das die Autos zerstört werden dürfen. Es gibt relativ wenige Spiele wo die Hersteller ein wirklich aufwändiges Schadensmodell abnicken.

Eigentlich kann man froh sein das überhaupt was kaputt gehen "darf" an einem Ferrari.
Und das das Spiel was den umfang und die Optik angeht einiges auf dem Kasten hat, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 9. September 2010 - 13:07 #

Das ist ja bekannt, dann dürfen sie ihr Spiel aber auch nicht als Real Driving Simulator bewerben. Oder man setzt "ähnliche" Fabrikate in so einem Spiel ein, ergo leicht abgewandelt, anstatt auf "Markennamen" bzw. Fahrzeuge zu setzen. Polohemd ist Polohemd, ob da nun Lacoste drauf steht oder nicht :).

Gadreel 11 Forenversteher - 747 - 9. September 2010 - 13:35 #

Mag bei Hemden und Mode zutreffen, aber nicht bei Autos, zumindest nicht wenn man Fanboy von bestimmten Wagen ist.

Kai-Uwe (unregistriert) 9. September 2010 - 13:46 #

Oha! Da begiebst Du Dich nun aber langsam auf dünnes Eis, und gleich hagelts warscheinlich Kommentare von zahlreichen Autofreaks:-). GT5 ist nicht Burnout Paradise. Ich bin nun wirklich kein ausgesprochener Autofetischist, aber es ärgert mich trotzdem daß Porsche nicht dabei ist. Und nein, RUF ist nicht das Gleiche! Da möchte ich lieber Lacoste oder Ralph Lauren statt Aldi oder Tacco-Mode Markt. Ich will bei Pro Evolution Soccer ja schließlich auch lieber gegen Chelsea und Bayern spielen als gegen "West London Blue" oder "Rekordmeister". Und Von Mistelroum, Gils, Kalm & Ballotz sind auch nicht so meine Sache. Aber jetzt schweife ich ab...

bersi (unregistriert) 9. September 2010 - 14:12 #

Bei PES verbietet aber auch kein Verein, dass sich die Spieler nicht verletzen dürfen, oder?

Ich meine: Wo ist der Sinn darin?

Sciron 19 Megatalent - P - 15770 - 9. September 2010 - 14:22 #

Einige Hersteller sehen's halt nicht gerne, wenn ihre Luxuskarren halb verschrottet durch die Gegend fahren. Bei PES sieht man ja auch nicht, dass einem Spieler das ganze Bein wegfliegt ;).

Kai-Uwe (unregistriert) 9. September 2010 - 15:26 #

Ja, das hat zumindest Yamauchi verbreitet, daß die Hersteller das angeblich nicht gerne sehen. Aber warum geht das denn bei allen anderen - NfS-Shift, Grid, Dirt und Forza 3? Da sind die größten Marken doch auch alle vorhanden. Zwar nicht so massiv und mit zig verschiedenen Modellen, aber immerhin. Welche Hersteller verbieten denn spezifisch das Verschrotten ihrer Autos und woher wissen wir, daß das nicht bloß eine faule Ausrede von Yamauchi ist?

Sciron 19 Megatalent - P - 15770 - 9. September 2010 - 15:32 #

Wie gesagt, GT5 ist wohl in erster Linie ein Spiel für Autoliebhaber. Und da die Entwickler selber wohl am allermeisten dazu zählen, können sie's anscheinend nicht verkraften, Kratzer in dem edlen Lack zu sehen. Was der Spieler dabei denkt, ist wohl eher nebensächlich.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 9. September 2010 - 21:09 #

Das Schadensmodell in Forza 3 ist aber auch nicht besser als es das finale von GT5 sein wird. Denn nochmal - das Video da oben ist von einer inzwischen schon VERALTETEN Demoversion!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 9. September 2010 - 14:30 #

Ach, da mach ich mir keine Sorgen :). Ich weiß, daß da Männer in der Beziehung etwas irrationaler denken, als wir Frauen :D.

Aladan 21 Motivator - - 28598 - 9. September 2010 - 13:26 #

Hm, also mit der Version die ich letzte Woche sehen durfte hat diese Demo aber gar nichts zu tun..

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 27. September 2010 - 17:39 #

Schade dass das Video mittlerweile von Youtube entfernt wurde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit