Deutscher Entwicklerpreis 2010: Nominierungen gesucht

Bild von Age
Age 14048 EXP - 19 Megatalent,R9,S7,C4,A8,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

9. September 2010 - 13:09 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Zum siebten Mal wird am 1. Dezember 2010 der deutsche Entwicklerpreis in der Essener Lichtburg vergeben. In 30 Kategorien werden Spiele, Studios, Magazine, Händler und Persönlichkeiten ausgezeichnet. Der große Abräumer im letzten Jahr war mit insgesamt vier Auszeichnungen der Strategie-Titel Anno 1404, alle weiteren Gewinner gibt es in dieser Übersicht. Für die diesjährige Veranstaltung werden seit kurzem geeignete Kandidaten für die Fach- und Publikumspreise gesucht. Vorschläge darf ein jeder über ein Fomular auf der Webseite des deutschen Entwicklerpreises einreichen. Allerdings gilt es diverse Richtlinien zu beachten:

  • Für den Fach- und Publikumspreis, muss das Spiel zwischen dem 16. Oktober 2009 und dem 11. Oktober 2010 im deutschen Handel erschienen sein, allerdings sind Wiederveröffentlichungen wie etwa eine Game-of-the-Year-Edition unzulässig.
  • Für die Genre-Kategorien muss das Spiel bis spätestens den 31.Dezember 2010 im deutschen Handel erscheinen.
  • Der Hauptfirmensitz des produzierenden Spieleentwicklers muss in Deutschland oder das Produkt maßgeblich unter deutscher Beteiligung im Ausland entstanden sein.
  • Ausgeschlossen sind Spiele mit gewaltverherrlichendem, rechtsradikalem und/oder Minderheiten diskriminierendem Inhalt.
  • Die Einreichungsfrist endet am 11.Oktober 2010.

Wer seinem Lieblingstitel also einen Platz auf dem Treppchen ermöglichen will, kann ab sofort dafür sorgen.
 

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 9. September 2010 - 13:28 #

"...gewaltverherrlichendem..." - Wie das wohl konkret definiert ist...? Der Einsatz von Wurfgeschossen härter als Flummis? Als Pappmaché? Als Daunenknäuel? :P

Vidar 18 Doppel-Voter - 12922 - 9. September 2010 - 13:55 #

hätte nicht gedacht dass die lächerliche vorstellung vom letzten Preis weitergeht, wohl die einzige veranstaltung wo selbst nicht nominierte Spiele einen Preis bekommen können *hust*

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66023 - 9. September 2010 - 14:56 #

Das was du meinst, vermute ich zumindest, war aber der Deutsche Computerspielpreis mit der lächerlichen Prämierung von Dawn of Discovery. Das ist ein bisschen was anderes als der hier.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 9. September 2010 - 13:57 #

>Ausgeschlossen sind Spiele mit gewaltverherrlichendem [...] Inhalt.<

Na hoffentlich kommt "Der Patrizier" auch als "The Patrician" in Amerika raus, damit der Preis für das beste internationale Spiel schon mal vergeben ist, damit auch ja kein böses, gewaltverherrlichendes, vielleicht sogar noch erwachsenes, ausländisches Spiel was gewinnt. *sarkasmus*

Decorus 16 Übertalent - 4278 - 9. September 2010 - 14:06 #

http://www.patrician4.com/en/index.php?p=news
Schon geschehen. :D

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 9. September 2010 - 14:23 #

Na, da ist ja der Preis schon mal weg. Es sei denn es kommt noch ein neues Anno raus oder so.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 9. September 2010 - 14:27 #

Was'n mit den Siedlern? Sind da noch deutsche Entwickler bei? Nach Teil 2 unter DOS habe ich kein Siedler mehr angefasst (die Direktkontrolle des Militärs ab Teil 3 gefiel mir nicht), hab nur was von irgendso'nem Ubisoft-Produkt hier und da aufgeschnappt.

General_Kolenga 15 Kenner - 2868 - 9. September 2010 - 14:19 #

Na, wer weiß eind eutsches Spiel für den deutschen Kinderspielpreis? Und jetzt kommt mir nicht mit Patrizier 4, da gibts Seeschlachten!
Und vergesst nicht, noch ein deutsches Spiel mit englischem Namen herrauszusuchen, wir wollen doch international bleiben!

Das ist echt so eine Witzveranstaltung :O

Sciron 19 Megatalent - P - 17751 - 9. September 2010 - 14:39 #

Der Preis ist mit seinen lächerlichen Richtlinien einfach für die Katz. Aber wenigstens haben jetzt Spiele wie "Barbies Reiterhof" auch mal die Chance, nen Award abzuräumen *kotz*.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 9. September 2010 - 14:45 #

Ah, Moment, da ist ja immer noch Rondomedia mit all den kuhlen Simulationen! ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 17751 - 9. September 2010 - 14:58 #

Die hab ich ja völlig verdängt ;). Mit dem neuen "Spinatreste-aus-den-Zähnen-pulen"-Simulator haben sie aber beste Erfolgschancen *doppelkotz*.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 9. September 2010 - 16:24 #

Nachdem ja im letzten Jahr Runes of Magic als bestes internationales Spiel prämiert wurde, schwant mir übles^^

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 9. September 2010 - 16:44 #

Wurde es doch gar nicht. Oder gabs das 2te und 3te Plätze für den Preis? Gewonnen hat den Preis "bestes internationales Spiel" Anno 1404 weil es in den USA als "Dawn of Discovery" verkauft wurde. Nein, kein Scherz. Und ja sie haben vorher fix nach Sachen wie Dragon Age im Nachhinein ausgeschlossen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66023 - 9. September 2010 - 16:47 #

Das war der Deutsche COMPUTERSPIELpreis. Das hier ist der ENTWICKLERpreis. Das ist eine völlig andere Baustelle.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 9. September 2010 - 17:29 #

Ah, danke. Hab ich verwechselt.
Naja...von vornerein Qualität auszuschließen weil sie von den ideologischen Scheuklappen verdeckt wird, ist zumindest ein klein wenig ehrlicher, als Spiele erst nominieren und dann unter fadenscheinigen Begründungen wieder zu entfernen, wie es der andere deutsche Preis da letztes Jahr gemacht hat. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)