PAX: Rock Band 3 Newslawine

360 PS3 Wii
Bild von Denis Brown
Denis Brown 4925 EXP - 16 Übertalent,R8,S6,C6,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

10. September 2010 - 13:57 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Rock Band 3 ab 1,95 € bei Amazon.de kaufen.

Auch auf der Penny Arcade Expo (PAX) ist die Firma Harmonix Music Systems vertreten, um ihr neues Musikspiel Rock Band 3 vorzustellen, sowie weitere Einzelheiten zu enthüllen. Und von diesen Kleinigkeiten haben sich die Entwickler offenbar eine ganze Menge aufgehoben, denn man versprach eine Reihe Features, die noch in den folgenden Wochen näher beleuchtet werden sollen.

In der offiziellen Q & A-Session der PAX gab Harmonix bereits bekannt, dass die Rock Band 2-Disc auf allen drei Konsolen - also Xbox 360, PS3 und erstmals auch auf Nintendos Wii - exportierbar sei. Man befinde sich noch in den Lizenzierungsverhandlungen, wodurch noch nicht sicher sei, ob eine Hand voll Titel dabei wegfällt. Das ware ähnlich einzuschätzen, wie beim Sprung von Rock Band 1 zu Teil 2; da machten vier Songs den Sprung nicht mit. Der Großteil der Titel sei aber unter Dach und Fach.

Alle alten Download-Songs bleiben in Rock Band 3 weiter spielbar. Zudem stünde Technik und Software zum Aufwerten alter Songs bereit. Harmonix sei also in der Lage,  Titel aus sämtlichen Vorgängern und Spin-Offs, wie auch herunterladbare Songs mit Keyboard-Noten und Pro-Gitarre-Tabulatur zu versehen.

Allerdings wolle man nur eine begrenzte Auswahl an alten Titeln aufwerten, weil einerseits der normale DLC weiter vorangeht und andererseits nicht alle erhältlichen Musikstücke für den Pro-Modus geeignet sind. Zumal das Charten der Pro-Modi viel Zeit verschlingt. Allein die Tabs der Pro-Gitarre sollen beim Erstellen eines Songs genauso viel Zeit in Anspruch nehmen, wie alle anderen Instrumente zusammen. Mit ein Grund, warum Pro-Gitarre vorerst keine Unterstützung im verbesserten Rock Band-Network 2 findet. Keyboard und dreistimmigen Gesang unterstützt die erweiterte Plattform für unabhängige Lizenzhalter jedoch ohne Einschnitte.

Von diesem Standpunkt gesehen ist es logisch, dass auch das zukünftige Download-Angebot nicht durchgängig mit Pro-Modus-Unterstützung glänzen wird. Der erhöhte Zeitaufwand resultiert  wahrscheinlich in höheren Preisen, (siehe angehängtes Video-Interview), man wolle aber jenen Kunden, die nur Spaß an der Plastikgitarre suchen, keine höheren Unkosten zumuten. Darum wird ein Teil des zukünftigen DLC weiterhin normal gechartet und bleibt auf dem gewohnten Preisniveau.

Um die unterschiedlichen DLC-Sorten und Features  besser überschauen zu können, wird der spielintenre Musicstore komplett neu gestaltet. Zu diesem Schritt sei man allein schon wegen der unüberschaubaren Menge an Musik gezwungen, so die Anwesenden, darunter Pressesprecher John Drake, der frühere Leaddesigner Dan Teasdale und Senior Designer Brian Chan. 2000 Musikstücke sollen zum Rock Band 3-Start bereitstehen.

Eine der witzigsten Anmerkungen war übrigens die von Dan Teasdale, der schon bei Rock Band 2 der Meinung war, kaum einer würde sich an das Achievement "Blase aus Stahl" (Bladder of Steel) heranwagen. Es war eigentlich als beinahe unschaffbare Trophähe für absolute Freaks gedacht, doch fanden sich mit der Zeit hundertausende Achievement- und Trophy-Jäger in Online-Bands zusammen, um die komplette Rock Band 2-Setlist ohne Pause und ohne einen verpatzten Song durchzuspielen. Das dauerte rund sieben Stunden. Solche Freaks kann man wohl kaum dem Casual-Player-Volk zuordnen.

Um auch endlich mal ein quasi unerreichbares, elitäres Ziel zu bieten, ist neben vier gewöhnlichen High-Level-Herausforderungen noch eine besonders miese in Rock Band 3 zu finden. Die gestellte Aufgabe lautet: "Triff jede einzelne Note in Rock Band 3". Da kann man gelangweilten Cracks nur viel Spaß wünschen.

Wer noch mehr Details erfahren will, sollte sich das angehängte Video Interview von der amerikanischen Rock Band - Nixe Tiffany alias ElektraFi ansehen. Sie löchert John Drake mit vielen Fragen, zu denen es nicht immer eine befriedigende Antwort gibt. Dabei verrät der Pressesprecher jedoch schon einiges über die Features, die in den nächsten Wochen vorgestellt werden sollen. Zum Beispiel das Angebot an Modifikatoren. Als Beispiel nannte er die Chartings der Pro-Gitarre, die sich per Modifier von Tab-ähnlicher in absolut Tab-konforme Notation verwandeln. Gitarrenprofis wird es freuen.

Video:

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 6. September 2010 - 8:54 #

"Zum Beispiel dem Angebot an Modifikatoren. Als Beispiel nannte er das Charting der Pro-Gitarre, die sich per Modifier von Tab-ähnliche in absolut Tab-konforme Notation verwandelt. Gitarrenprofis wird es freuen."

Richtige Noten wären natürlich noch viel besser - sollte eigentlich problemlos machbar sein...

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 6. September 2010 - 10:56 #

Ja, nur nicht lesbar. Schonmal Gitarrennoten gesehen? Die kann man wohl kaum über den Bildschirm huschen lassen - gerade bei vielen Akkorden. Aber ich stimme beim Keyboard vol zu. Da hätte man ruhig ne Notenspur einbauen können. Wer weiß, vielleicht gibt es ja einen Modifikator ;)

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 6. September 2010 - 14:48 #

Ich bin der Meinung, dass sie sich immer noch besser lesen lassen als diese Darstellung auf dem Gitarrenhighway. Das kann man doch nur spielen, wenn man es vorher auf niedriger Geschwindigkeit geübt hat.

Janno 15 Kenner - 3453 - 6. September 2010 - 10:52 #

Ich persönlich bin froh, dass sie keine richtigen Noten benutzen. Ich bin nämlich einer der Musiker, die keine Noten lesen können. Daher bin ich sehr dankbar, dass hier Tabs benutzt werden.
Ich freu mich auf das Spiel. Die US-Version ist bereits vorbestellt, ebenso wie die Mustang Pro-Gitarre.

Jetzt frage ich mich natürlich, wie das mit den (paar) DLC-Songs läuft, die nachträglich auf PRO gecharted werden. Da er ja sagte, dass es ein riesiger Aufwand ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass die bereits runtergeladenen Songs einfach damit (kostenlos) geupdated werden.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 6. September 2010 - 11:29 #

Zitat:
Jetzt frage ich mich natürlich, wie das mit den (paar) DLC-Songs läuft, die nachträglich auf PRO gecharted werden. Da er ja sagte, dass es ein riesiger Aufwand ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass die bereits runtergeladenen Songs einfach damit (kostenlos) geupdated werden.

Das würde mich auch mal interessieren, zumal ich schon etliche Songs geladen habe und man bei vielen heraushört, dass sich eine Bearbeitung auf polyphone Stimmen da geradezu aufdrückt. Ich würde mich freuen, wenn die RB2 "Partitionen" auch in RB3 nutzbar sind, ohne diese zunächst upzugraden, dann halt ohne den PRO Modus.

Ich rechne mit Kosten für neue RB3 Songs zu 240 Punkten und das Upgrade der Möglichen RB2 auf RB3 Songs auf den PRO-Modus zu 80 Punkten.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 6. September 2010 - 11:50 #

ALLE alten DLC-Songs könnt ihr auch in RB 3 spielen. Sie bleiben voll kompatibel, haben aber kein Pro-Charting für Pro-Gitarre und Keyboard. Im Ausgleich dafür darf man sogar Gitarre oder Bass über das keyboard spielen, wenn man will.

Wobei das für die Drums nicht mal stimmt, denn das Pro-Drum-Charting ist bei den allermeisten Songs schon jetzt enthalten. Also, was ihr jetzt gekauft habt geht nicht verloren, und Drummer benötigen ein Song-Upgrade nicht einmal.

Es geht mehr darum, dass manche frühere DLC- Songs sich eben für ein Update besnders gut eigenen, oder von der Community gewünscht werden. Dreistimmiger Gesang und Keyboard passt zum Beispiel hervorragend bei Songs der Gruppe Boston, und die Community wünscht sich auch ein Update aller Queen-Songs. Harmonix wird aber nicht den kompletten Back-Katalog von 1900 Songs für die neuen Instrumente updaten.

Hab das gerade nochmal im Newstext deutlicher gemacht.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 6. September 2010 - 12:02 #

Solange sie "Don`t Stop Believing" von Journey für das Keyboard upgraden ist mir alles recht! :D

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 6. September 2010 - 15:50 #

ok damit kann man leben. Der Aufwand muss sich halt fürs Pro-Charting lohnen, das ist nachvollziehbar.

Ich würde mir zwar auch so schon mehr Metal-Content der etwas heftigeren Art wünschen, selbst wenn es da bereits "schon" 2 DLC-Packages mit technisch anspruchsvollem Material gibt (Das Mayhem und RR-Package). Aber das dann auch noch im Pro-Modus konvertiert zu bekommen wäre da wohl etwas zu viel verlangt... findet halt nicht jeder Gefallen dran :/

Janno 15 Kenner - 3453 - 6. September 2010 - 17:21 #

Also von mir aus können sie Metal ganz aus dem Katalog streichen. Find ich ganz furchtbar ;)
Aber für Metal-Jünger bietet sich ja das Rock Band Network geradezu an, da dort doch recht oft Tracks der etwas härteren Gangart erscheinen.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 8. September 2010 - 13:00 #

Kann ich dir noch nicht mal übel nehmen. Vieles aus dem Metal lehne ich auch ab, aber das aus wohl aus anderen Gründen als du.

Es gibt sicherlich einige Tracks die jetzt schon vorliegen aus RB1 und RB2. Aber das sind meistens solche die m.E. weniger gut gelungen sind, bzw. die einfach nicht gut genug sind. Da gibt es noch wesentlich mehr Bands mit mehr Potenzial, die nicht nur technisch fordernd sind (die Songs aus dem Metal-Bereich spielen ja quasi allesamt in der Liga Heftig/Albtraum/Unmöglich), sondern deren Songs auch einfach gut sind und gut klingen.

Ich würde mir beispielsweise gerne was von Amorphis wünschen, so zum Beispiel "Silver Bride" aus derem aktuellem Album (hach nett gesagt, was! ^^). Besitzt Melodie UND Heavyness. Das kann man auch wunderbar mit Keyboardcharts umsetzen, wäre als ein optimaler RB3 Kandidat.

Oder z.B. "Aftermath" von Edge of Sanity.

Einfach mal diese beiden Songs auf Youtube suchen. SOWAS will ich haben. Und nicht so nen Quatsch wie Marilyn Manson oder die ganze Hardcore-Kacke die sich heuer Metal schimpft.

PARALAX (unregistriert) 8. September 2010 - 4:49 #

Denis hat auf der Gamescom eine excellente Performance hingelegt. Das vollständige Video, dessen Themenbild ebenfalls daraus stammt, könnt ihr euch hier anschauen: http://www.youtube.com/watch?v=tBc-B-Kc75I

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit