Mafia 2: Mod soll Multiplayer einbauen + erster Erfolg

PC
Bild von Ketzerfreund
Ketzerfreund 5978 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

5. September 2010 - 13:00 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Mafia 2 ab 39,85 € bei Amazon.de kaufen.

Die Moddergemeinde von Modmywhat.com kann den weltweit ersten Erfolg dabei vorweisen, Mafia 2 um Multiplayer-Funktionen zu erweitern. Mit Details hält man sich zwar noch zurück, aber ein technisch einwandfreies Gameplay mit verschiedenen Spielmodi sei das Ziel, heißt es. Der erste Multiplayer-Server wird unter der Adresse www.mafia2multiplayer.com geführt. Bisher werdet ihr dort aber nur von einem Mafia-2-Logo begrüßt. Bis ihr tatsächlich online Mafia 2 spielen könnt, werden wohl noch einige Wochen oder Monate ins Land ziehen -- ein genauer Termin ist noch nicht bekannt, unsere Angabe ist damit reine Spekulation.

Der kurze Videoclip, der zu dieser Bekanntgabe veröffentlicht wurde, macht zwar den sehr hohen Lag deutlich, unter dem diese Modifikation derzeit noch leidet, vor allem aber wolle man laut Modmywhat.com damit beweisen, dass man in der Tat einen funktionierenden Server habe starten können und es möglich sei, sich erfolgreich mit ihm zu verbinden. Im Moment können wir das noch nicht nachprüfen, sind aber auf jeden Fall auf eine erste spielbare Version der vielversprechenden Mod gespannt.

Video:

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. September 2010 - 9:04 #

*seufz* Modder. Ihr werdet mir in der, von der Industrie gewollten, Konsolen-Only-Welt so sehr fehlen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 1. September 2010 - 9:17 #

Abseits der Maus/Tastatur-versus-Gamepad-Streitfrage, die letztlich wirklich nur eine rein persönliche Geschmacksfrage darstellt, handelt es sich bei der Möglichkeit der Modifikation dann doch um einen Vorteil der Plattform PC, der sich nicht wegdiskutieren lässt.

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 1. September 2010 - 11:26 #

Korrekt. Mafia II spiele ich zum Beispiel am PC mit Gamepad. Freiwillig :-D

Aber Mods sind wirklich ein deutlicher Vorteil, erhält man dadurch doch einen krassen Mehrwert, zu mal die Spiele auf dem PC meist auch günstiger zu kaufen sind.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 1. September 2010 - 20:29 #

"Abseits der Maus/Tastatur-versus-Gamepad-Streitfrage, die letztlich wirklich nur eine rein persönliche Geschmacksfrage darstellt"
Wo hast du das denn aufgeschnappt? Maus&Tastatur sind besser, es ist einfach so. Die Steuerung auf den Konsolen ist einfach schwammig und limtiert, es ist eher eine Geschmacksfrage, ob man dies einsieht oder nicht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8023 - 1. September 2010 - 22:09 #

Klar und Blau ist schöner als Rot. ;) Kommt doch immer aufs Spiel an, oder nicht? Klar, wer will schon gerne nen richtiges RPG oder RTS mit nem Pad spielen, aber Sport & Action ist doch mit Tasta & Maus aufgeschmissen. Dazu kommt das Konsoleros gerne auf ner Couch sitzen, da macht sich ne T&M ganz schlecht, so freischwebend in der Luft oK - hat aber kaum einer. ;)

Togi 11 Forenversteher - 567 - 2. September 2010 - 18:21 #

"Kommt doch immer aufs Spiel an, oder nicht?"
Ausnahmen bestätigen die Regel. Fußball, Basketball und solche Spiele sind mit dem Gamepad durchaus besser zu spielen. Wobei das mit der Tastatur auch gut geht und das auch nicht erst seit FIFA 10.

"&Action"
Welches Action Spiel lässt sich besser mit dem Gamepad steuern? Shooter? Das ich nicht lache. Selbst Devil May Cry & Co. lassen sich zumindest gleich gut steuern, richtig umgesetzt sogar besser.

Es ist einfach Fakt, dass Maus & Tastatur VIEL präziser sind und durch die große Auswahl an Tasten auch nicht überladen ist. Ich weiß nicht was es da zu diskutieren gibt. Shadowrun hat es schon in der Praxis gezeigt. Microsoft hat Platformenübergreifende Spiele aufgegeben, die Begründung war eben, dass Maus und Tatstatur immer besser abschnitten.
Außerdem warum gibt es keinen Maus Coursor in Konsolenspielen, wenn doch Gamepads genauso präzise sind? Warum sind die Menüs sehr viel umständlicher gestaltet? WArum gibt es wohl AutoAim? Warum ist bei einem [schlechten] Konsolenport die Steuerung schwammig? [Mafia 2 ist hier ein gutes Beispiel für die Menüführung auf dem Pc ist der letzte Dreck und auch ingame merkt man, hier würde primär für Konsolenentwickelt.] Warum wird am Pc wohl mit Maus und Tastatur gespielt, wenn Gamepads doch achso gleichwertig sind?
Spiele wie Sc2, DotA & Co, etc. gibt es nicht auf der Konsole, weil es eben auf eine hohe Präzision ankommt. Es ist schon lange kein Gebashe mehr. Überlegt doch selbst mal. Bei der Konsole hat man zwei Joy sticks, wie sollen die einer Maus + Tastatur denn überlegen btzw gleichwertig sein? Schon allein vom Aufbau musst man das doch einsehen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 2. September 2010 - 18:29 #

Ich habe das schonmal im Forum gefragt, aber ich tu es gern nochmal: Wieso gibt es eigentlich keine Spiele für Maus+Tasta auf Konsolen? Tasta auf den Schoß (vielleicht ein extra vermarktbares Produkt mit Pölsterchen unterm Boden :D), einen daumenbedienten Trackball in der rechten Hand... Das müsste doch gehen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8023 - 2. September 2010 - 20:48 #

Es gibt schon Mäuse und Tasta Varianten die man sich von Drittherstellern kaufen kann und die dann so tun als seien sie Pads, so das du mit WASD laufen und mit Maus schiessen kannst - aber Offiziell wird das meist damit begründet das die mit den Pads gegen Mäuse ( besonders bei Shootern ) im Nachteil wären. Ehrlich gesagt, ich bin da auch sehr Zwiegespalten. Einerseits möchte ich besser Schiessen können, andererseits MUSS man dann auch Aufrüsten, weil man sonst NUR noch Opfer ist - und eigentlich bin ich ganz Froh, den meine Reflexe werden nicht besser mit den Jahren und Pads ziehen die richtig guten Spieler etwas zu mir herunter. ;)

Abgesehen davon... Maus & Tasta auf der Couch? Wenn der TV ordentliche 40 Zoll hat, da muss man ja 2-3 Meter von weg sein, oder hat den Kino-Nacken Effekt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8023 - 2. September 2010 - 20:41 #

Was los? Du kannst das Ballern aus vollen Rohren ruhig einstellen. ;) Ich spreche von Action und du führst Shooter an. Jo, klar mit Maus und Tasta ist das Präziser ( auch wenn ich mit knapp 200 Stunden in BFBC2 auf der 360 mit dem Pad viel Spass gehabt habe ) - aber Action heisst nicht NUR Shooter. Wie stehts mit Jump & Run, Action Adventure gehen auch ... Prince of Persia, Assassins Creed, Batman Arkhams Asylum, die Lego Serie, Star Wars: The Force Unleashed usw usf. Das läßt sich alles SUPER mit nem Pad spielen. Sage ich deswegen: "Das spielt sich mit nem Pad besser, das ist Fakt!!1!Elf" - Nein, ich sage: Es geht gut und für jemanden der nur mit dem Pad aufgewachsen ist besser als mit jeder Maus/Tasta, für dich ( oder sogar mich ) mag das nicht hinkommen.. Deswegen: Es ist eine Frage des Spiels, des Spielers und des Geschmacks.

Ja, ich würde gerne auf ner Konsole mit Maus schiessen, weil das einfach besser geht. Dafür hab ich keine Probleme mit Cheater und sitze bequem auf der Couch. Jeder muss sich für abwägen was besser ist... Aber erspare mir deine "Es ist Fakt!!1" Geschichte...

Togi 11 Forenversteher - 567 - 6. September 2010 - 0:06 #

"Wie stehts mit Jump & Run, Action Adventure gehen auch ... Prince of Persia, Assassins Creed, Batman Arkhams Asylum, die Lego Serie, Star Wars: The Force Unleashed usw usf. "
... Darauf antwortete ich bereits ...

"Es geht gut und für jemanden der nur mit dem Pad aufgewachsen ist"
Sicher, wer nur das eine kennt, kann mit dem anderen natürlich nicht so gut umgehen. Wird das andere dadurch schlechter? Nein.

Aber egal who cares? Wer sich Konsole antut bitte, wie man sieht es hat keinen Sinn dagegen zu argumentieren.

danca 09 Triple-Talent - 282 - 1. September 2010 - 22:25 #

Dann will ich mal sehen wie du Fifa auf der Tastatur spielst......

DELK 16 Übertalent - 5488 - 1. September 2010 - 23:13 #

FIFA 10 hatte eine Tastatursteuerung, und ich hab das Spiel mit Maus + Tastatur gespielt. Nichts ist unmöglich ;)

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 2. September 2010 - 8:45 #

Hab ich jetzt die Ironietags übersehen? :-)

Keine Geschmacksfrage? Machen wir ein Experiment:

Du sagt Maus&Tastatur, ich sage Gamepad, im Fall von Mafia 2 jetzt.

Ist jetzt einer von uns beiden bekloppt oder empfinden wir gute Steuerung einfach anders, und haben demnach einen anderen *Geschmack*?

Togi 11 Forenversteher - 567 - 2. September 2010 - 18:29 #

Jaja "jedem das seine"-bla bla. Das Totschlagargument Nr. 1. Wozu argumentieren, wenn doch sowieso alles Geschmackssache ist? Warum Spieletests lesen, wenn doch sowieso für jeden alles anders ist?
Es gibt eine Grenze zwischen Fakt und Geschmackssache. Fakt ist Maus&Tastatur > Gamepad [s.o.]. Geschmackssache ist das eben nur ob man dies einsieht oder nicht. Auch klar, wenn du viel Konsole spielst, kommst du mit Maus&Tastatur nicht so gut klar, das Potential von Maus&Tastatur wird dadurch jedoch nicht geschmälert.

bam 15 Kenner - 2757 - 3. September 2010 - 8:37 #

Sowohl Maus&Tastatur als auch Gamepads haben Vor- und Nachteile. Du kannst die Vorteile und Nachteile der beiden Steuerungsmöglichkeiten gerne herausstellen. Du wirst aber nie faktisch auf eine Aussage kommen: A ist besser als B. In erster Linie kommt es nämlich nicht auf die Steuerungsmöglichkeit drauf an, sondern darauf wie ein Spiel die gegebene Steuerungsmöglichkeit nutzt.

Als Vorteile von Tastatur&Maus stechen natürlich die Präzision und Geschwindigkeit der Maus und die Tastenvielfalt der Tastatur heraus. Was im Gegenzug auch als Nachteil des Pads angesehen werden kann. Allerdings bietet eine Tastatur z.b. kein Drucksensitiven Knöpfe, jede Taste gleicht der anderen in ihrer funktionsweise. Genau da liegen dann nämlich die Vorteile des Gamepads. Hier hat man Analogsticks, ein D-Pad, Schultertasten die oft einfach praktischer sind als eine bloße Taste.
Wenn du hier nun die einzelnen Vor- und Nachteile gewichtest, dann ist das deine subjektive Meinung aber kein Fakt.

Wie schon oben erwähnt: Es kommt stark auf das jeweilige Spiel an. Ein PC-Spiel wird nunmal auch für Tastatur- und Maussteuerung entwickelt, deswegen wird die Steuerung dort am besten funktionieren. Das gleiche gilt für Konsolenspiele, welche oft gar nicht die Stärken von Maus- und Tastatur ausspielen und selbst Shooter mit dem Pad besser zu steuern sind.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 5. September 2010 - 23:59 #

"Allerdings bietet eine Tastatur z.b. kein Drucksensitiven Knöpfe, jede Taste gleicht der anderen in ihrer funktionsweise. Genau da liegen dann nämlich die Vorteile des Gamepads. Hier hat man Analogsticks, ein D-Pad, Schultertasten die oft einfach praktischer sind als eine bloße Taste."
Ausnahmen bestätigen die Regel. Warum sind praktischer? Bisher fand ich ein Pad nur bei PES praktischer. Sicher gibt es die ein oder andere Möglichkeit diese Sensitivtät auszunutzen, der Vorteil ist jedoch kaum mit der hohen Präzision gleichzusetzen. Zudem könnte man die Maus auch ähnlich, wie ein Analogstick benutzen.

"gar nicht die Stärken von Maus- und Tastatur ausspielen und selbst Shooter mit dem Pad besser zu steuern sind."
Ich gehe natürlich davon aus, DASS die Steuerung voll ausgenutzt wird. Sonst wäre das ganze hier sinnlos.

Vaedian (unregistriert) 1. September 2010 - 9:56 #

Naja, so weit wirds nicht kommen, da Computer nunmal nicht wegrationalisiert werden können. Lass dich außerdem nicht von aufgeplusterten PR-Statistiken der BWL-Studenten beeinflussen, denn die rechnen florierende Onlineverkäufe über Steam oder Direct2Drive gar nicht mit ein.

Trotzdem ist ein gewisser gewollter Trend zu unmündigen Sofadronen und Gamepadzockern erkennbar. Daran sind aber die Spieler selbst schuld, und zwar jeder, der eine Konsole sein eigen nennt und fleißig den dreifachen Preis für seine Spiele zahlt. Die sind schließlich auf Konsolen grundsätzlich teurer. Selbiges gilt für DLCs, wovon PC-Versionen gelegentlich sogar gänzlich umsonst sind (siehe L4D1/2, Mass Effect).

Die kostenlosen Mods bleiben aber wohl der Hauptgrund für den PC, setzen allerdings meist etwas Gehirnschmalz voraus. Eine komplette PC-Oblivion oder Fallout 3 Installation mit 50+ Mods kann da schnell abendfüllend sein, das Ergebnis lässt jedoch jede Konsolen-"Vanilla"-Version wie einen Super-Mario-Clone aussehen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8023 - 1. September 2010 - 18:16 #

Nee, kann nicht sein... 3 facher Preis, achwass - halt, stimmt, ich bin ja ein THQ-Betrüger, kenne die Original Preise halt leider nur vom hören/sagen. ;)

Abgesehen davon dass dieses Schuld hin und hergeschiebe einfach müssig ist. In meiner Welt ist Platz für PC und Konsolen.

Sollte es doch soweit kommen das irgendwann mal keine Spiele mehr für den PC erscheinen, seh ich jetzt schon die Linux-Variante einer Konsole auftauchen, auf die sich die Community stürzen kann/wird.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 2. September 2010 - 18:31 #

"Abgesehen davon dass dieses Schuld hin und hergeschiebe einfach müssig ist. In meiner Welt ist Platz für PC und Konsolen."
Das witzige ist ja, dass eine Konsole nichts anderes ist als ein Pc, wenn auch beschränkt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8023 - 2. September 2010 - 20:51 #

Total falsch. Computer sind nur Videorekorder (VHS!!11) mit mehr Funktionen. Ha!

Vaedian (unregistriert) 3. September 2010 - 10:26 #

Sehr beschränkt ;).

Konsolen haben was von nem iPad oder iPhone.

Tu dies nicht, tu jenes nicht, bleib uns hörig!

Janno 15 Kenner - 3450 - 1. September 2010 - 9:18 #

Also ich finde einen Multiplayer-Modus bei diesem Spiel absolut unwichtig. Nur wenn er wirklich sehr originelle Modi bieten würde, wäre es sicherlich einigermaßen interessant. Aber so brauche ich keinen, da das Spiel schon einen absolut zufriedenstellenden Singleplayer-Part besitzt und ich mir einfach keinen vernünftigen Multiplayer hier vorstellen kann.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 1. September 2010 - 9:26 #

Scheue Dich nicht, ein Bisschen Deine Phantasie anzustrengen. ;)
Wie klänge denn z.B. ein Spielmodus, in dem Mafia-Clans Verbrechen verüben, während ebenfalls von Spielern besetzte Cops Streife fahren und versuchen, die Gangster von ihren Vorhaben abzuhalten, in Deinen Ohren?

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 1. September 2010 - 9:57 #

Das klingt wie All Points Bulletin, und das ist ein warhaftig schlechtes Spiel ;)

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 1. September 2010 - 10:01 #

Alles eine Frage der gekonnten Implementierung. :)

kami. 11 Forenversteher - 797 - 1. September 2010 - 11:10 #

geb ich dir recht und wenn die gut werden sollte, klingts wirklich ziemlich interessant.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 1. September 2010 - 11:21 #

Und, wer weiss, möglicherweise könnte die Existenz eines passablen Multiplayers genügend weitere Käufer ansprechen, um es 2K zu erlauben, irgendwelche Futzel-DLC entweder sehr billig oder gleich kostenlos unters Volk zu streuen. Und das wiederum könnte dazu beitragen, dass die umfangreich kritisierte Wahrnehmung, Mafia 2 sei gar nicht fertig, zu beheben...
Vielleicht habe ich da aber auch ein wenig zu viel Phantasie. Na ja, das Träumen ist doch erlaubt, nicht wahr? :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 1. September 2010 - 14:24 #

tja ist das wenn im code schon der Multiplayer vorhanden ist da lässt sich leichter was machen!
glaube Take2 wird im moment fluchen und toben :D

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 1. September 2010 - 18:27 #

Weist du das? Ich kann mir irgenwie auch nicht vorstellen, dass man so schnell nen Multiplayer Modus in ein reines Singeplayerspiel einbauen kann. Vielleicht haben die JUngs ja geplant nen Addons mit Mulitplayermodus rauszubrigen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 1. September 2010 - 20:08 #

Wenn ich mir aber das von den Mafia-2-Moddern ganz abseits der typischen berichtenswerten Inhalte (namentlich Free Roam und Multiplayer) noch so entdeckte und ungenutzte Material ansehe, erhärtet sich bei mir der Verdacht, dass es sich zumindest zum grossen Teil wirklich um während der Entwicklung aufgegebenes Material handelt. Ein Beispiel ist das Vorhandensein der Funktion, einen zu einer entsprechenden Garderobe gehörigen Hut abnehmen, aufsetzen und wegwerfen zu können. :D Das ist genau die Art von rudimentärer Funktion, wie sie es z.B. womöglich deshalb nicht ins fertige Spiel geschafft hat, weil man während des Designs festgestellt hat, dass sie zum Gesamtspiel nicht genug beiträgt, oder weil anderes vielleicht einfach wichtiger war. Und es gibt noch weit mehr als nur dieses eine kuriose Versatzstück an unfertigem Inhalt.
Möglicherweise wurde ja die Arbeit am Multiplayer-Modus genau deshalb eingestellt, weil man für die Behebung der Probleme, vor denen die Mafia-2-MP-Modder nun erst einmal stehen, schlicht und ergreifend keine Zeit mehr hatte. In mir reift zunehmend die Überzeugung, dass die Modder ziemlich genau an der Stelle stehen, an der die Entwickler die Arbeit daran eingestellt haben.

Dennoch, es wäre natürlich tatsächlich möglich, dass just in diesem Moment ein Wettrennen läuft zwischen Modmywhat.com, Mafiascene.com & Co., die an der Multiplayer-Mod arbeiten, einerseits und den Mafia-Entwicklern andererseits, die selbst ebenfalls an der Fehlerbehebung zwecks zukünftiger Bereitstellung als DLC oder Patch arbeiten.
Das wäre schon irgendwie... wie hiess das doch gleich?... "Far out!" XD

An Take 2s Stelle würde ich in dem Fall mein Team in den Urlaub schicken und die Modder einfach machen lassen. Ihre Zeit kostet nichts. Sie ist ein Geschenk. Und wenn ihre Arbeit einmal hervorzeigbare Ergebnisse liefert, könnten Take 2 und 2K den erweiterten Umfang des Spiels für eigene gute PR nutzbar machen (Hoffentlich natürlich mit angemessener Würdigung der beteiligten Modder!)...

Togi 11 Forenversteher - 567 - 1. September 2010 - 20:34 #

"Ihre Zeit kostet nichts. Sie ist ein Geschenk."
Du glaubst an das gute im Menschen, oder? In Zeiten eines erfolgreichen MW2, glaube ich nicht, dass Publisher/Entwickler etwas gutes in Mods sehen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 2. September 2010 - 1:54 #

Ich sage ja gar nicht, dass alle Spieleproduzenten etwas gutes in Mods sehen. Nur manche tun das. Aber viel mehr *sollten* es.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 1. September 2010 - 15:49 #

Bin mal gespannt ob das was wird, GTA 4 MP hab ich noch net gezockt sollte ja dann sicher sio ähnlich werden.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 1. September 2010 - 16:31 #

Modmywhat.com existierte übrigens schon vor dem Release von Mafia 2 - die Moddinggemeinde dort modifiziert auch schon lange GTA 4.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 1. September 2010 - 19:35 #

Gute Sache, deswegen zock ich am PC^^

hoschi 13 Koop-Gamer - 1464 - 1. September 2010 - 21:13 #

Der MP Part muss dann aber 100% schon im Spiel drin gewesen sein. Nachträglich geht definitv nicht, es sein denn man ist der Enwtickler

Anonymous (unregistriert) 1. September 2010 - 21:53 #

Mafia, Mafia, MAfia- who cares! *flame*
Versteh den möchtegern-hype hier auf gg nicht.
das spiel hat gar nichts - und daamit meine ich nicht einen fehlenden multiplayer.

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 1. September 2010 - 22:12 #

Doch so überzeugende Argumente auf Lager?

Vaedian (unregistriert) 2. September 2010 - 8:26 #

Naja, 8 Stunden einspurigen Gesprächen lauschen, zwischendurch durch eine vergleichsweise unbelebte Stadt tingeln und ein bißchen Blei verpusten ist nun wirklich kein Sahnestück der neueren Spielegeschichte.

Da wäre sooo viel mehr drin gewesen ...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8023 - 2. September 2010 - 8:50 #

Du musst das so sehen: Es hat zumindest etwas was sich lohnt zu Lauschen, wer auf Mafia Filme steht, ist da sicherlich nicht verkehrt. Ob der Hype nun hinkommt, muss jeder für sich selbst rausfinden.

Anonymous (unregistriert) 2. September 2010 - 9:08 #

Stimmt schon, aber waren die Gespräche nun so herausragend? War die Geschichte wirklich so innovativ? Ich fand die Story eher langweilig und stellenweise konfus, nicht vergleichen mit der Story der Paten Filme. Dazu kam das man 50% der Spielzeit durch die Stadt fahren musste (natürlich immer vom einen zu anderen Ende der Stadt um die Spielzeit schön zu strecken). Ich sags nochmal : Schade drum, denn die Grafik und Spielengine war wirklich toll, es wäre wirklich ein viel besseres Spiel möglich gewesen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8023 - 2. September 2010 - 15:04 #

Ich muss gestehen, ich habe mir nur die Demo angeschaut. Die gefiel mir ganz dolle und brachte mich schon fast zum Bestellen. Dann hab ich die Demo noch weitere 30 Minuten nur zum Rumfahren missbraucht ... und war gesättigt. ;) War was wie GTA4 in alt.

Anonymous (unregistriert) 3. September 2010 - 10:30 #

PC-fanboys brauchen halt auch mal wieder ein spiel.

Plüschi (unregistriert) 7. September 2010 - 1:58 #

ich würde auch sagen, dass jeder Plattform seine Vorteile bleiben. PC-Spiele sind (bis auf die ersten Monate neuer Konsolen) grafisch einfach immer eine Nase vorn. Shooter spielen sich einfach präziser und flexibler auf dem PC, Modifikationen werten Spiele einfach ungemein auf (wenn es die Entwickler zulassen/unterstützen), dafür ist der PC im Unterhalt natürlich teurer.

Konsolen sind eher für gemütliche Spieler ausgelegt, die nicht viel Zeit mit dem drumherum verbringen und auf Knopfdruck spielen wollen ohne Firlefanz. Dafür, das man weder aufrüsten noch grafische Einstellungen tätigt, ist die Steigerung der Grafik mit den Spielegenerationen natürlich geringer als beim PC.

Das einzige was mich als PC Spieler stört ist die inzwischen entstandene Abhängigkeit der PC-Version von den Konsolen, da man immer mehr Plattform übergreifend produzieren will und somit der PC ausgebremst wird. Spiele wie Modern Warfare 2, wo die Vorgänger absolut anders zwischen Konsolen und PC waren, haben die PC Version so stark kastriert, dass der Multiplayer im Gegensatz zu den starken Vorgängern viel Potenzial für die PC-Version verschenkt haben, nur um das Server und Matchmakingsystem für alle Plattformen nur einmal programmieren zu müssen.

Aber MW2 war nur die Spitze des Eisbergs, wo den PC-ler die Konsole einfach nur genervt hat: Viele Spiele waren grafisch wie technisch unter aller Sau, weil sie grafisch von der Konsole komplett übernommen wurden und technisch wirkten, als ob die Maus nur die Koordinaten des Gamepads simulierten. Und ich rede nicht von Konsolenportierenungen sondern einfach nur den Sparmaßnahmen der Entwickler nicht alles separat für die verschiedenen Plattformen programmieren zu müssen.

Von technischen Neuerungen wie DirectX 11 und Tessalation wollen wir gar nicht erst sprechen, denn das wird sich nie wirklich für den PC durchsetzen, solange die Konsolen dies nicht unterstützen bzw. es neue Konsolen Anfang 2011 geben wird.

Plüschi (unregistriert) 7. September 2010 - 2:04 #

Ankündigungen neuer Konsolen Anfang 2012 meine ich natürlich ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit