Xbox Live: Höhere Preise ab Anfang November (Update)

Bild von John of Gaunt
John of Gaunt 58797 EXP - Community-Moderator,R9,S3,C7,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

3. September 2010 - 0:09 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Update vom 31.8.:

Der Xbox-Live-Service wird in Deutschland nicht teurer. Das gab Boris Schneider-Johne via Twitter bekannt. Demnach betreffen die Preiserhöhungen primär den US-amerikanischen Markt. Deutsche Spieler können also durchatmen.

Ursprüngliche News vom 30.8.:

Wie Larry Hyrb, Director of Programming bei Microsoft, heute bekannt gab, werden die Preise für Microsofts Onlineservice Xbox Live im Herbst dieses Jahres steigen. So werden in den USA ab dem 1. November für ein einmonatiges Abonnement 9,99 Dollar (bislang 7,99 Dollar) fällig, eine dreimonatige Goldmitgliedschaft kostet dann 24,99 Dollar statt bisher 19,99 Dollar. In beiden Fällen entspricht das einer Steigerung um knapp 25%. Ein einjähriger Zugang zu erweiterten Diensten wie Multiplayermodi oder früherem Zugang zu Demoversionen verteuert sich um knapp 20% von 49,99 Dollar auf 59,99 Dollar.

Neben dem amerikanischen Markt wird auch in Großbritannien der Preis für eine Monatsmitgliedschaft von 4,99 Pfund auf 5,99 Pfund angehoben. Und auch Kanada und Mexiko sind von der Teuerungswelle betroffen. Larry Hyrb begründet dies damit, dass das Angebot seit 2002 immer weiter gewachsen sei, der Preis für die Mitgliedschaft jedoch stets gleich geblieben ist. Microsoft sei überzeugt, dass Xbox Live Gold auch mit den neuen Preisen den größten Gegenwert für gezahltes Geld in der Spieleindustrie liefere. Ob die Preise auch in Deutschland angehoben werden, ist bislang noch nicht bekannt. Wir werden euch aber diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 30. August 2010 - 21:30 #

kommt es zu uns dann sage ich "und tschüüüüüssssss"

Arno Nühm 15 Kenner - - 2758 - 31. August 2010 - 5:20 #

Zitat von Boris Schneider via Twitter:
"Xbox Live wird in Deutschland NICHT teurer. Die Preise bleiben hier wie gehabt. Preiserhöhung betrifft im wesentlichen USA."

Ich denke, da können wir (vorerst) einmal aufatmen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 31. August 2010 - 9:57 #

Danke für den Hinweis, wird eingebaut. Hätte ich Twitter hätte ich ihn selbst gefragt, aber hat wohl auch andere Leute interessiert.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 31. August 2010 - 10:21 #

Und welche Einschränkung dieser Aussage soll das "im Wesentlichen" andeuten? ;)

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 31. August 2010 - 12:09 #

Das sagt die Nachricht: auch in Großbritannien wirds teurer. Vielleicht möchte man so umgehen, dass bei ebay die Goldmitgliedschaft viel billiger ist (bald war). Soweit ich weiß waren das überwiegend Karten vom US Markt, deren codes auch in Europa eingelöst werden konnten. Kann mich aber auch täuschen ..

Anonymous (unregistriert) 30. August 2010 - 21:36 #

"Schlechte Nachrichten für alle Xbox-Nutzer:"

Wieso sollte mich das als Deutscher irgenwie tangieren. Solange die Erhöhung nur in UK, USA,m Kanada und Mexiko stattfindet, kanns dem rest der Welt egal sein.

Denke auch nicht, dass es so schnell nach Deutschland kommen wird, da hier sich seit Release nun nicht viel geändert hat (wenn man von FB und Twitter absieht). Erst wenn der Deal mit Sky Deutschland steht und Last.fm nachgereicht wird, ja dann kann man darüber reden.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 30. August 2010 - 21:53 #

Seit wann muss sich etwas verbessern um etwas teurer zu machen? :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 30. August 2010 - 21:56 #

"Solange die Erhöhung nur in UK, USA,m Kanada und Mexiko stattfindet, kanns dem rest der Welt egal sein."

Falsch, denn zu einer Ausweitung der Preiserhöhung auf andere Länder ist es nur ein kleiner Schritt. Die von dir im zweiten Absatz genannten Argumente dürften Microsoft da auch egal sein. Hauptsache, das Geld fließt schön weiter.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 30. August 2010 - 22:02 #

Also wenn, dann hätten sie in allen Ländern die Preise erhöht. In Europa ist die Xbox 360 nicht so stark und liegt hinter der PS3. Außerdem gibt es viele Features hier nicht.

PS: Den ersten Satz der News würde ich überarbeiten. Es betrifft eben nicht alle Nutzer.

Besen 10 Kommunikator - 503 - 30. August 2010 - 22:00 #

Tja, dann wirds wohl auch nicht mehr lange dauern bis windows live wieder Geld kostet.

Takarth 11 Forenversteher - 602 - 30. August 2010 - 22:12 #

Sie können nicht mehr als Steam und Co verlangen, da sie keinerlei dominante Position mit Games for Windows Live markieren. Die Publisher und Spieler würden Ihnen einfach abspringen und bei anderen Services bleiben. Es erscheinen ja deutlich weniger Titel mit GfWL als noch vor einem Jahr. Evtl. können Sie wieder etwas land gewinnen mit dem gestartet Deal of the Week Programm, wenn dieses in den Preisregionen der anderen Digitalen Distributoren mitspielt

Anonymous (unregistriert) 30. August 2010 - 23:25 #

finde ich ganz ok bei dem was sie uns bieten.selbst das finde ich noch recht billig.
ein preis von 150€ im jahr wäre auch noch ok.
bedenkt eine goldmitgliedschaft ist doch was besonderes.
"mitGlied" was zahlen die ohne glied?

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 30. August 2010 - 23:50 #

Welch geistreicher Beitrag. Aber ja der Preis von Xbox Live geht in Ordnung, allerdings kommen bald die Sony Jünger und meinen auf ihrer Konsole geht das alles kostenlos.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22492 - 31. August 2010 - 2:46 #

nicht mehr lange ;-)

Mit Playstation+ hats angefangen, denke das die da auch anfangen werden zukünftige Games über nen Sonypendant zu Hosten. Dafür halten die Jungs dann kräftig die Hand auf...solange bis Godzilla wieder durch Tokio stapft!

Sciron 19 Megatalent - P - 15782 - 30. August 2010 - 23:42 #

Eine Art indirekter Preiserhöhung konnte man ja schon daran festmachen, dass viele XBLA-Titel statt 800 MSP jetzt 1200 MSP kosten. Dieser höhere Preis war eigentlich nur richtigen Ausnahmetiteln vorbehalten, scheint jetzt aber der neue Standard zu sein. Deshalb zahlen wir in Europa, zumindest in diesem Bereich, ebenfalls drauf.

Feldgraf 10 Kommunikator - 477 - 31. August 2010 - 0:06 #

Fairerweise muss man sagen, dass die Spiele auch immer gößer und aufwendiger werden. Abgesehn von so Titeln wie Limbo, die ihren Preis nicht wirklich rechtfertigen (obwohl ein gutes Game), fühlt man sich um sein Geld fast nie betrogen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 31. August 2010 - 0:17 #

Seh ich auch so. Das neue Tomb Raider macht einiges her - und im Notfall wartet man einfach auf einen Deal of the Week, der ja irgendwann mal kommt.

Wenn man so übliche Bejeweld Teile mit den heutigen Dingern vergleicht, sind da wirklich Welten dazwischen.

Ich hab den PSN-Plus bis heute nicht getestet, kennt da jetzt einer Werte zwecks Download? Das Kostenlose beim PSN ist nämlich GROTTIG langsam - und vom langwierigen Installationen will ich auch nicht noch mal anfangen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15782 - 31. August 2010 - 0:34 #

Ich glaube viele User fühlen sich z.B. bei Limbo von den 1200 MSP abgeschreckt. Ich habe SEHR oft Kommentare nach dem Motto "Für 800 hätt ich's gekauft" gelesen und im Endeffekt hätte man dadurch wohl mehr Geld rausholen können, als bei dem jetzigen Preis. Und auf anständigen DotW kann man oft sehr lange warten. Von diesem profitiert man sowieso nur wenn man Gold-Mitglied ist und dafür zahl ich mit dem Abo dann eh nochmal extra drauf.

Ich will gar nicht mal unbedingt, dass die Titel so aufwändig sind. Kleine aber geniale Sachen wie Braid, N+ oder Geometry Wars 2 sind mir lieber als irgendwelches Zeugs, das gerne ein "richtig grosses" Spiel wäre. OK, hinter Braid verbirgt sich schon ein grosser Aufwand. Aber das war auch quasi ein 1-Mann-Projekt.

Für Trials HD z.B. hab ich ohne zu zögern 1200 gezahlt (und nochmal 400 für's Big Pack). Das war aber auch wirklich ein Ausnahmetitel, der einen eventuell monatelang beschäftigen konnte.

Wie bereits oben gesagt, mit etwas mehr Fingerspitzengefühl bei der Preisgestaltung, könnte MS deutlich mehr Arcade-Titel absetzen und davon würden letztlich alle profitieren.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 31. August 2010 - 11:37 #

Na die Geschmäcker sind verschieden - für so Dinge wie Geometry, Braid und Co. würde ich höchstens 400 MS ausgeben, wobei Braid vielleicht sogar 800. Bei Limbo ebenso, der Wiederspielwert ist halt sehr klein. Das nicht jeder DotW immer dann kommt (mit den Titeln die man möchte) ist ja normal, aber das ist wie mit neuen Vollpreis Spielen, man kann für 60€ loslegen oder wartet halt - ich warte da lieber.

Btw, Trails mit Big Pack hab ich auch... ;)

Feldgraf 10 Kommunikator - 477 - 31. August 2010 - 9:56 #

Ich habe "Plus", abgesehen von Wipeout HD war da nichts besonderes dabei - hab's damals wegen der gratis Version von Little Big Planet gebucht. Bei der Download-Zeit ist mir aber weder was positives noch was negatives aufgefallen.

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 31. August 2010 - 7:37 #

Danke! Einer der wenigen Nutzer, der Standard noch richtig schreibt (Sorry, wenn das jetzt völlig OT ist, aber ich muss mich sonst immer so dermaßen aufregen *g*).

Anonymous (unregistriert) 31. August 2010 - 1:14 #

Fällt das jetzt unter erst anfixen dann abkassieren? :D

Shuriken 09 Triple-Talent - 315 - 31. August 2010 - 2:45 #

Ich persönlich warte nur auf die Einführung der Xbox-Live Platin Mitgliedschaft o.ä. Da wird sich schon noch was finden, was man den Goldkunden vorenthalten kann. Insbesondere da Sony sich mittlerweile auch einen Schritt in die Richtung bewegt hat.
Über die Preise mache ich mir an sich keine Sorgen, man bekommt sein Gold-Abo z.B. bei eBay für ca. 50% unter dem offiziellen Preis.

Mal lustig zu sehen, dass auch mal andersherum "umgerechnet" wird. Sprich: 1€=1$

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 31. August 2010 - 8:31 #

Solche Geschichten wie PayTV oder so können sie wegen mir ruhig als Platin-Mitgleidschaft machen, dann kanns jeder buchen, der es haben will und es wird nicht für alle teurer.

Find ich fairer als ne Pauschalerhöhung.

Shuriken 09 Triple-Talent - 315 - 1. September 2010 - 10:45 #

lol! Also der Pachter stimmt mir zu ;) "Yeah, even a broken clock is right twice a day."
http://www.industrygamers.com/news/xbox-live-likely-to-see-100-platinum-service-next-says-pachter/

Skelly (unregistriert) 31. August 2010 - 5:12 #

Sollen die Cashcows doch mehr Geld für einen "Dienst" ausgeben in dem es nichtmal sowas wie deticadet Server gibt. Wer sowas unterstützt hat es nicht anders verdient.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 31. August 2010 - 6:52 #

man muss aber auch fair sein und sehen welche features xbox live zum beispiel im ausland bietet. wenn ich in deutschland kostenlos sky sport empfangen könnte würde ich mich auch freuen.

mal abgesehen davon das 59,99$ immer noch ca. 47€ entspricht und damit immer noch unter dem deutschen preis bleibt (quasi).

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 31. August 2010 - 7:39 #

Bei dieser ganzen Rechnerei verkennst Du aber, dass solche Sachen in den USA oft ohne Mehrwertsteuer sind bzw. selbst wenn die Sales Tax mit abgeführt wird, diese deutlich geringer ist (in CT z.B. 6.25%). Du müsstest also auf den USA-Preis immer etwa 15% draufschlagen und DANN umrechnen. Außerdem ist die Kaufkraft des Dollar etwa der des Euro, demzufolge ist 1:1 schon okay, auch wenn man das als Europäer nicht gleich einsehen kann ;)

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 31. August 2010 - 10:27 #

nichtdestotrotz bekommt man in den usa einfach viel viel mehr für seine goldmitgliedschafft.
zumindest ich wäre bereit auch einen 10€ mehr zu zahlen wenn man hier in de eine ähnliche menge an features einbauen würde...

aNonymi (unregistriert) 31. August 2010 - 7:50 #

Was ich begrüßen würde wenn man eine Gold Light Mitgliedschaft machen würde so das man mit der nur Onlinespielen kann den ganzen anderen Mist würde ich eh nicht brauchen.

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 31. August 2010 - 10:45 #

Sorry aber das macht doch aber keinen Sinn...
Die DLC werden doch auch nur nutzbar mit Goldstatus!
Halo oder CoH ohne Maps? Battlefield 1943 oder UNO wäre gar nicht erst verfügbar.
Die Kosten nerven mich als Nutzer auch. Ich kaufe die Karten über einen Händler meines vertrauens bei eBay (Vorsicht!) weil das Jahresabo da ca. 10€ weniger kostet. Das selbe gilt für die Points!

Shuriken 09 Triple-Talent - 315 - 31. August 2010 - 12:44 #

Verstehe ich nicht.
Alles ist auch Offline nutzbar, sofern die Downloads auf deine Konsole registriert sind.
Die Gold-Exklusivität von z.B. Demos, hält doch in der Regel nur'ne Woche an.
Oder irre ich mich da?

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 31. August 2010 - 15:18 #

Stimmt hast Du recht! Bestätigt aber nur das Xbox Live Unsinn ist.
Du zahlst den Multiplayer der Rest (Facebook, Twitter, Exclusiv Angobte, Chat und Video) ist Bonus!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit