Süchtiger Lineage-2-Spieler klagt gegen NCsoft

PC
Bild von Benjamin Urban
Benjamin Urban 9415 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,A9,J8
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

27. August 2010 - 16:54 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Dass man in Amerika für viele Dinge Schadensersatz einklagen kann, hat sich spätestens seit Ally McBeal herumgesprochen. Der Hawaiianer Craig Smallwood setzt dem ganzen nun noch die Krone auf. Er möchte nämlich den südkoreanischen Publisher NCsoft verklagen, weil er nach eigenen Aussagen nicht mehr fähig ist "morgens aufzustehen, sich anzuziehen, zu baden oder mit Familie und Freunden zu kommunizieren".

Seiner Meinung nach ist das MMORPG Lineage 2 Schuld an seiner Misere, denn er hätte nie angefangen zu spielen wenn er über den Suchtfaktor das Spiels informiert worden wäre. "NCsoft hat es versäumt die Spieler über den gefährlichen und schädigenden Charakter des MMORPGs aufzuklären und auch Hinweise über die angemessene Nutzung fehlen" kommentierte Smallwood die Klageerhebung. Von 2004 bis 2009 hatte er ungefähr 20.000 Stunden, also durchschnittlich über 11 Stunden täglich, gespielt.

Obwohl die Anwälte von NCsoft bereits wiederholt forderten die Klage abzuweisen, hat Richter Alan Kay bereits erklärt, dass er Teile der Klage nicht abweisen wird. Laut Kay hat der Kläger glaubhaft dargelegt, dass der Beklagte fahrlässig oder grob fahrlässig gehandelt hat. Somit dürfte einem Prozess nichts mehr im Wege stehen.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 27. August 2010 - 17:08 #

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Wohl leider nicht in Good Old America...o0

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 27. August 2010 - 19:14 #

"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht."

Das ist quatsch, aber das nur am Rande. *g*

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 27. August 2010 - 19:53 #

Mit Strafe meinte ich natürlich seine Abhängigkeit. Nicht das der Publisher zahlen muss, weil kein Hinweis auf Suchtpotential im Manual, o.ä. vorhanden ist...^^

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 28. August 2010 - 0:52 #

Und ich meinte im Allgemeinen die Phrase. Man sagt das immer so, aber es stimmt eben nicht immer. *g*

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 27. August 2010 - 17:10 #

Oh je, wenn es danach ginge, wäre Blizzard schon längst pleite.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 27. August 2010 - 17:12 #

Was glaubst du was auf Blizzard zukommt falls der Kläger wirklich gewinnt? :-P
Dann muss die Spitze von Blizzards Goldberg abgenommen werden ^^

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 27. August 2010 - 17:37 #

Absurd. Es lebe die Eigenverantwortung...Oo

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 28. August 2010 - 2:48 #

Der Satz ging mir auch gerade durch den Kopf. Man sollte sowieso anfangen, aufzuhören, den Menschen alles von oben zu diktieren und stattdessen Selbstorganisation und Selbstverantwortung fördern.

Das ist doch hier mit den bösen "Killerspielern" genauso: Statt sich selbst darum zu kümmern, dass nichts passieren kann (Verantwortung der Eltern, der Verkäufer), wird direkt nach Papa Staat gebrüllt.

Ein Staat sollte nicht dafür da sein, unser Leben zu organisieren. Er sollte eine sichere Basis bilden, die es uns ermöglicht, uns weitest möglich frei zu bewegen.
Dass solche Klagen teilweise auch noch Erfolg haben ist außerordentlich schockierend.

SNAKE 13 Koop-Gamer - 1324 - 27. August 2010 - 17:46 #

Der will doch nur sein verzocktes Geld wieder haben! ^^

prachtbursche 10 Kommunikator - 440 - 27. August 2010 - 17:48 #

Immer wieder faszinierend, das amerikanische Rechtssystem. Ich denke da immer an den Typen, der seine Zigarren auf Brandschaden versicherte und die Versicherung dann erfolgreich vor Gericht zerrte, als sie nicht zahlen wollte, weil er sie geraucht hatte (Brandschaden eben). Als Rache konnte die Versicherung ihn dann auf Brandstiftung verklagen ;)

Infernal 13 Koop-Gamer - 1584 - 27. August 2010 - 17:57 #

Ich bin wirklich froh das es bei uns Gestetze gibt die einen nicht erlauben gegen sinnlose Sachen zu klagen ^^

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 27. August 2010 - 19:18 #

Bei uns wird auch viel sinnloses verzapft. Nur weil es nicht in der Zeitung steht, heißt es nicht das es das nicht gibt. Die Klagesumme kann im Cent-Bereich liegen, aber dann wird auf 300 Euro aufgerundet wegen Anwalts und Gerichtskosten.

mganick (unregistriert) 27. August 2010 - 18:02 #

Blizzard wird kein Problem bekommen weil sie auf den Suchtfaktor hinweisen und sogar ausdrücklich längere Pausen beim spielen empfehlen.
Aber naja wer weiss wie die Richter das sehn...alles ist möglich in Amerika !

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 27. August 2010 - 18:19 #

Bei Lineage 2 kommt auch jede Stunde die Meldung, dass man eine Pause machen soll. Es geht in dem Gerichtsverfahren darum, dass man nicht im Vorfeld (also auf der Packung) über die Gefahren und Risiken der Sucht aufgeklärt wird.

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 27. August 2010 - 18:54 #

Ich sag nur McDonalds :

Kaffebecher : ACHTUNG Inhalt ist HEIß
oder
Burger papierverpackung : Ist nicht zum verzehr geeignet.

Da ist nix mit eigenverantwortung.
Selber denken ist nicht

Timbomambo (unregistriert) 27. August 2010 - 19:03 #

Nicht zu vergessen: 'Schraube im Uhrzeigersinn reindrehen. Und benutzen sie einen Schraubenzieher.' ^^

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 27. August 2010 - 19:13 #

Nicht zu vergessen:
http://fun.drno.de/pics/english/screwdriver_kit.jpg
Aua ^^

bonesaw 12 Trollwächter - P - 1095 - 1. September 2010 - 21:32 #

Autsch :( jetzt krieg ich sicher Albträume

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 27. August 2010 - 20:10 #

@Artikel...: Der Mann tut mir leid, so gut ist L2 bei weitem nicht. Da hat er wirklich ne menge besseres verpasst. Gebt ihm als Ersatz nen Free-MMO Pass für ein MMO seiner Wahl... ;)

@Paxy: http://www.talkteria.de/forum/topic-99729.html

winthefight 06 Bewerter - 66 - 27. August 2010 - 21:16 #

Die nutzen das nur aus weil die wissen das die damit durchkommen, da geht es nicht um Sinn oder Unsinn sondern was der Richter urteilt xD

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 28. August 2010 - 21:27 #

Steht so ein Paragraph in den WoW AGBs ? :D Sonst wird das lustig!

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 29. August 2010 - 20:46 #

Selbst wenn es einen solchen Eintrag in den AGBs geben würde, heißt das nicht das dieser auch gültig ist. Was in den AGBs drin stehn darf und was nicht ist klar definiert (BGB §305 ff wenn ich mich recht entsinne).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rechen