Sony: Maguire über 3D-Gaming und Move

PS3
Bild von LordofDoom
LordofDoom 374 EXP - 10 Kommunikator,R2,S1,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

27. August 2010 - 19:05 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Vize-Präsident der Entertainment Sparte von Sony Europa, Ray Maguire, hat sich im Rahmen eines Interviews mit den Kollegen von Eurogamer über die Erfolgsaussichten der 3D-Technik und den kommenden Launch von Playstation Move geäußert.

Maguire ist positiv gestimmt, dass die 3D-Technologie ihren Markt finden wird. Besonders die Early Adopter schauen weniger auf den Preis, um auf der anderen Seite eine besondere Erfahrung zu machen. Er spricht in diesem Zusammenhang Apple an, deren Produkte in der Regel teurer sind als ein vergleichsweise billiger Standard-PC, dafür intuitiver zu bedienen. Die Spieleentwickler werden sich entscheiden müssen, ob sie das Risiko eingehen, für einen relativ kleinen Markt entsprechende Summen zu investieren und dadurch einen Vorteil als Vorreiter generieren, oder ob sie die Entwicklung erst einmal abwarten und auf Erfahrungswerte hoffen.

Für Playstation Move sieht er Parallelen zur EyeToy-Cam der PS2. Er glaubt nicht daran, dass zum Launch große Stückzahlen verkauft werden, aber durch Mundpropaganda wird Move seinen Weg ins Wohnzimmer finden und an den Erfolg von EyeToy anschließen können. Diese Art der Verbreitung, aber auch die gebotenen Inhalten, mit Titeln wie Little Big Planet oder Killzone, werden das ausschlaggebende Argument für Move und gegen Kinect im Weihnachtsgeschäft sein.

Playstation Move erscheint am 15. September in Europa im Bundle für 60 Euro.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2481 - 27. August 2010 - 19:20 #

Warum sollte Ray Maguire auch was anderes behaupten?^^

btw: man sollte drauf hinweisen, das das Starter Bundle keinen Navigation Controller enthält.

Sciron 19 Megatalent - P - 17425 - 27. August 2010 - 19:45 #

Ein gescheiter Spieletitel ist schonmal gar nicht mit dabei. Die Disc mit den paar Demos und PSN-Minigames werte ich jetzt mal nicht als "gescheit". Ein "Sports Champions", was vergleichbar mit einem Wii Sports ist, kann man als Einstiegstitel also quasi gleich mitrechnen (wohlgemerkt geht das dann nur im Singleplayer). Wenn man dann noch auf die dekadente Idee kommt, sich die Ladestation gleich mit zu kaufen, is man locker bei 150 Euro. Sowas nennt man in der Fachsprache wohl "versteckte Kosten" ;).

Naja, ich bin dennoch ziemlich gespannt auf das Teil. Vielleicht gibt's ja zum Release noch ein "vorteilhafteres" Alternativ-Bundle.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit