Microsoft: "Noch 5 Jahre lang neue Xbox-360-Spiele"

360
Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

30. August 2010 - 11:48 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Sony Computer Entertainment spricht schon seit längerem von einer mindestens zehn Jahre andauernden Lebensphase der Playstation 3, und auch Xbox-Europachef Chris Lewis hatte vor einem Jahr im GamersGlobal-Interview (siehe Seite 2) eine vermutliche Lebensspanne von 10 bis 15 Jahren bestätigt.

Nun vermeldete der Wirtschaftsdienst Bloomberg, Microsoft plane die Xbox 360 über den Zeitraum von weiteren fünf Jahren mit Spielen zu versorgen. Möglich sei dies durch die neue Version der Spielekonsole, welche im Rahmen der diesjährigen Electronic Entertainment Expo präsentiert wurde, und nicht zuletzt auch durch Kinect. Im Ergebnis würde also die "aktive Lebensspanne" der Xbox 360 zehn Jahre betragen.

Wie Chris Lewis gegenüber Bloomberg bestätigte, sei ein Nachfolgemodell der Xbox 360 in diesem Zeitraum nicht ausgeschlossen, konkrete Ideen hierzu gäbe es einstweilen jedoch nicht.

Skelly (unregistriert) 25. August 2010 - 21:25 #

Das heisst aber zum Glück noch lange nicht, dass nicht trotzdem vorher die nächste xbox erscheinen wird. Siehe Playstation 2, für die noch immer Spiele heraus kommen, obwohl es längst die PS3 gibt.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 25. August 2010 - 21:46 #

das stimmt , denke aber trotzdem das die neue generation noch auf sich warten läßt. neuere konsolen verschlingen immer mehr immense kosten in der entwicklung.
denke das wird wohl auch ein grund sein warum die jetzige langlebiger sein wird .... bis jetzt reicht die leistung und grafik immer noch satt ...besonders bei der ps3 die ja immer noch net am limit ist

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. August 2010 - 22:42 #

Na ja, das ist Ansichtssache!
Also die Leistung der aktuellen Konsolen reicht schon lange nicht mehr!
Guckt euch doch mal die letzten Spiele für Konsolen an - allen voran Red Dead Redemption...eigentlich ganz hübsch aber das Kantenflimmern und teilweise matschige Texturen nerven extrem!

Auch Dragon Age Origins ruckelt auf der PS3 derbe vor sich hin und sieht dabei nicht einmal besonders gut aus!

Nun kann man drüber streiten ob es bei den Spielen daran liegt das die Entwickler noch nicht am Limit der Konsolen sind...aber ich denke viel geht da nicht mehr!

Es wird Zeit das ne neue Konsolengeneration erscheint die schnellere Prozessor Leistung, bessere GPU und vor allem deutlich mehr Arbeitsspeicher als die aktuellen Konsolen bietet!

Dann gehören solch ekelhafte Sachen wie matschige Texturen und Kantenflimmern endlich der Vergangenheit an!

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 25. August 2010 - 22:58 #

dann schaue dir mal drake 2 und god of war 3 und co an ;) ich finde die leistung der ps3 reicht noch lange ...wenn die hersteller sich mit der hardware auskennen ;)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. August 2010 - 23:17 #

Beides keine Open World Spiele die sehr geschickt programmiert wurden um diese Grafikqualität zu bieten! God of War 3 ist nen großer Grafik Blender - alles wurde auf riesengroß getrimmt, das spart Polygone usw.

Ich will eine neue Konsolen Generation damit solch Grafikqualität auch in großen, offenen Spielwelten und ohne Tricks möglich ist!

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 25. August 2010 - 23:35 #

Bei God of War hat man das doch auf bei der letzten Konsolengeneration super hinbekommen. Trotz geringer Power der PS2 hat das Spiel top ausgesehen. =)

Ich bin gar nicht so heiß auf neue Grafikschlachten, vielmehr würde es mir reichen, wenn die Grafik i.O. und ohne Kantenflimmern daher kommen würde. Dann lieber etwas am HD-Standard runterdrehen, dafür aber saubere Performance und ordentliche Grafik.

Je länger der Lebenszyklus einer Konsole künstlich erhalten werden soll, desto wahrscheinlicher wird doch, dass sie schnell an ihre Grenzen stößt, auch wenn die Konsolen diesen Trend etwas ausgebremst haben.

Vaedian (unregistriert) 26. August 2010 - 1:24 #

Äh ... kauf dir nen PC?

Es gibt einen Grund, für den ich den Konsoleros echt dankbar bin. Erst seit die reinen Daddelkisten den Markt erobert haben, brauch ich mir nicht mehr alle 12 Monate einen neuen PC kaufen. Die Sofazocker bremsen den technischen Fortschritt so extrem aus, dass ich Unmengen an Geld spare.

Kein Hersteller kann es sich leisten, an die Grenzen von hochpreisigen GeForces und Raedons zu stoßen, weil dann das Downgrading (Portierung auf Konsolen) viel zu aufwändig wäre. Außerdem würden die Konsoleros dann vielleicht irgendwann merken, wie sehr sie eigentlich verarscht werden. Bestes Beispiel dafür sind immer wieder RPGs, die höchstens als "Light"-Version auf den Konsolen durchgehen ;).

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 26. August 2010 - 10:59 #

"Außerdem würden die Konsoleros dann vielleicht irgendwann merken, wie sehr sie eigentlich verarscht werden. Bestes Beispiel dafür sind immer wieder RPGs, die höchstens als "Light"-Version auf den Konsolen durchgehen ;)."

Genau, die armen Konsoleros werden sowas von verarscht. Neben den RPGs, die für alle Plattformen erscheinen, bekommen sie noch jede Menge sehr gute Exklusiv-RPGs. Sie tun mir echt leid... ;)

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 26. August 2010 - 13:01 #

Ich würd mir als PCler eher verarscht vorkommen, wenn ich Spiel XY nicht mehr ruckelfrei oder mit sonstwas für Einstellung spielen kann, weil ich die neue Grafikkarte XY mit der Besonderheit sowieso nicht besitze oder mein Prozessor das nicht mehr mitmacht ;)

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 27. August 2010 - 13:16 #

ändert nichts daran das GOW3 trotzdem eine Grafikwucht ist die ihres gleichen sucht. das getrickst wird , wird immer sein auch bei ner neuen generation.

ich persönlich bräuchte noch keine neue generation die sollen sich lieber noch bis 2014-15 zweit lassen und dann aber ne powerbombe abliefern.

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 26. August 2010 - 6:37 #

Stimmt zum Teil, dass liegt auch an einer schlampigen Programmierung!

Skelly (unregistriert) 26. August 2010 - 9:31 #

@ Farang: Noch nicht am Limit? Meiner Meinung nach sind PS3 und Xbox360 schon seit Killzone 2 und Gears of War (2006) am Limit.

Ich hab auch noch keine Konsole gesehen die mit dem 3 Jahre alten Crysis mithalten kann.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 27. August 2010 - 13:19 #

wenn ich mir drake 2 und god of war 3 anschaue und die hersteller selber bestätigen da ist noch einiges mehr raus zuholen dann wirds einem warm ums herz.
obwohl die grafik von drake 2 und gow3 alleine schon ausreichend ist.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. August 2010 - 22:00 #

Man soll erst mal die aktuellen Konsos ausreizen, bevor man neuen Kram auf den Markt wirft. Wobei man ja Move und Kinect fast schon als eigene Konsole bezeichnen kann. Da werden sich MS und Sony mal schön reinhängen können, wenn sie das Zeug etablieren wollen (Vor allem bei den Core-Gamern).

Wenn's um neue Hardware geht, bin ich momentan eh nur auf den 3DS gespannt. Das Teil war echt mal fällig, nach den ganzen halbgaren DS-Updates.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19067 - 25. August 2010 - 22:17 #

Hoffentlich kommt trotzdem bald (bis Ende2012) ein Nachfolger.
Würde Konsolengames gerne auch in 1080p spielen...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. August 2010 - 22:44 #

Stimmt! Das hab ich bei meinem Kommentar ganz vergessen! Alle Spiele laufen nur in 720p - manche sogar noch darunter und werden dann nur hochskaliert! Das geht mal gar nicht...Mittlerweile sind Full HD Fernseher weit verbreitet und sollten auch endlich von den Konsolen voll ausgenutzt werden! Aber anstatt sich mal auf eine Sache zu konzentrieren bis diese auch vernünftig ausgereift ist, packt irgendwer in der Industrie schon das nächste Eisen an - Stichpunkt 3D!

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 25. August 2010 - 23:34 #

Andere "Eisen" wie Bewegungssteuerung sind auch nichts als Versuche die Lebensdauer zu verlängern, auf die viele Core-Gamer (alle?! ^^) gut und gerne verzichten können.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. August 2010 - 22:55 #

Ich denke ein Nachfolger wird erst 2012 oder 2013 angekündigt und lässt bis 2016 auf sich warten. Klingt für mich realistisch.

Ramireza (unregistriert) 25. August 2010 - 23:29 #

Cool, dann muss man sich ja zum zocken erstmal keinen neuen PC kaufen. Wobei das auch bedeutet : Eine Grafikrevolution wird is bei Mainstreamspielen in den nächsten 3 - 5 Jahren nicht geben. Das wäre wirklich der längste Grafikstillstand EVER. (Seid Crysis, welches 2007 erschien, hat sich eigentlich fast nix getan)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. August 2010 - 23:33 #

Ich habe beim lesen der News spontan dasselbe gedacht und mich gefreut.
Reicht mein PC also doch noch für die nächsten 5 Jahre. :)

Ramireza (unregistriert) 26. August 2010 - 0:25 #

Müsste eigentlich so sein. Bis SonySoft ne neue Konsolengeneration auf den Markt werfen. Den in den letzten 3 Jahren hat sich eins abgezeichnet : 360, PS3 und PC Versionen sind nahezu gleichgeschaltet. "Früher" war das eigentlich nicht so, da haben sich die verschiedenen Versionen deutlich unterschieden. Bin mal gespannt wie ATI/NV darauf reagieren, denn eigentlich gibt es schon heute kaum noch nen grund sich ne Graka >250€ zu kaufen. Ich zock jetzt zb auch jedes aktuelle Spiel mit hohen Details mit apzeptablen FPS, und läuft auf keinen Fall schlechter als die Konsolen Versionen. Mein aktueller Rechner ist 4 Jahre alt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. August 2010 - 1:01 #

Nvidia hat schon umgedacht und eben dieses Apex PhysX rausgebracht. Die Grafik bleibt die nächsten Jahre diesselbe, nur die kleinen Details wie physikalisch korrekt fallende Blätter werden verbessert. Wenn man nun eben noch möchte, dass diese Blätter sich auch physikalisch korrekt unter Beschuss mit Seitenwind verhalten, dann muss man etwas mehr ausgeben.
Die einzigen die nachziehen müssen ist ATI. Denn ob man nun 60 oder 120 FPS hat ist den meisten Spielern egal. Besonders dann wenn in Zukunft ein Spiel bei Nvidia trotz schwächerer Grafikkarten-Leistung trotzdem besser aussieht.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 27. August 2010 - 13:21 #

denke eh das sich zukünftig nicht mehr um mehr poylgone drehen sondern wie von dir erwähnt mehr um umgebungseffekte wie physik und vor allem ki drehen wird.

Avrii (unregistriert) 26. August 2010 - 7:41 #

Das ist auch ne gute Nachricht für PC Spieler (die ja immer mehr in den Hintergrund rücken) ->

Es wird in den nächsten Jahren keine große Aufrüstschlacht geben, da man eine Qualitätssteigerung von 10-15% (von mehr geh ich nicht aus in 5-10 Jahren Konsolenhardware) mit Sicherheit auch mit aktuellen Karten noch covern kann - wenn es halbwegs vernünftig programmiert ist ! ^^

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 26. August 2010 - 9:40 #

Ach, immer diese Hardware-Schlachten... Spielprinzipien treten seit Jahren nahezu auf der Stelle - da kann man sich doch wenigstens freuen, wenn es wenigstens Stabilität bei den Plattformen gibt und sich so die Kosten wenigstens in Grenzen halten...

Anonymous (unregistriert) 26. August 2010 - 10:44 #

Wäre schön, wenn die wirklich noch 5 Jahre warten würden. Denn mit der richtigen und vor allem auf das jeweilige System spezialisierten Programmierung steckt doch noch ungeheuer viel Potenzial in den jetzigen Konsolen. Die wahre Kunst liegt doch darin, die existierende Hardware bis zum letzten auszureizen und nicht darin, mit jedem neuen Spiel die Hardwareanforderungen hochzuschrauben.
Das war es doch schließlich, was den C64 und den Amiga so interessant machte: Daß sie bis in die frühen Neunziger TROTZ ihrer Mängel und ENTGEGEN aller Aussichten immer atemberaubendere Effekte hervorzauberten, daß man durch Kniffe und Tricks das Letzte aus ihnen raus holte. Vergleicht doch mal ein C 64-Spiel von 1982 mit einem von 1991. Oder die späten und letzten Amiga-Spiele Mitte der Neunziger mit denen von 1985. Das sind Welten!
Der PC verschleudert dagegen durch sein Grafikkarten-Chaos, aber auch durch immer schlampigere Programmierung, einen Großteil seines Potenzials - wenn was mal nicht klappt, dann schrauben wir doch einfach die Hardwareanforderungen hoch!
Nehmen wir mal GTA 3 (mir fällt im Moment nix besseres ein), das 2001 auf der damals im Vergleich zum PC technisch schon völlig überholten PS2 eine komplette Stadt mit läppischen 4 MB Grafikspeicher darstellen konnte. Die PC-Version dagegen verlangte dagegen schon damals mindestens das 10-Fache an Grafikspeicher und einen ungleich größeren Prozessor. Und bei San Andreas, gleiche Engine, im Prinzip keine neuen Anforderungen, schrieb die PC Player: "bereits mit einer 2,3 GHz CPU mit 512 MB Ram und einer Radeon 9600 können Sie ruckelfrei mit alle Details spielen". Die PS2 hat 295 MHz und 32 MB RAM und so viel besser sah das auf dem PC nun auch wieder nicht aus, jedenfalls nicht 10- bis 16-mal so gut;-) Das ist doch aberwitzig!
Wer weiß, was man alles aus der Voodoo, der TNT, oder aus der ersten Geforce hätte herausholen können, hätten man diesen eine Lebenspanne von 10 Jahren gegönnt!
Und wer weiß, was zum Beispiel alles noch in der PS3 steckt, wenn man nicht einfach alles nur lieblos von der XBOX/PC-Version herüberziehen würde, sondern sich Zeit und Geduld nehmen würde, das System bis in die letzten Ecken auszureizen. Vielleicht kommen dann auch die berüchtigten sieben Kerne des Cell-Prozessors irgendwann zur Geltung.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 26. August 2010 - 11:21 #

Mangels brauchbarem Grafikchip werden sich die Cell-Kerne aber auch bei guter Programmierung in Zukunft eher langweilen. So eine Konsole ist immer nur so schnell wie ihre langsamste Komponente - und das ist offenbar neben dem viel zu knapp bemessenem RAM der lahme Grafikchip.

Anonymous (unregistriert) 26. August 2010 - 18:18 #

Mag ja sein, ich habe ehrlich gesagt keinen blassen Schimmer inwieweit die Kerne überhaupt sinvoll genutzt werden und wie unvorteilhaft/vorteilhaft die Aufteilung in jeweils 256 MB Hauptspeicher und Grafikspeicher ist. Darüber streiten sich bekanntlich die Geister.
Und bevor die PS3 zur Lead-Plattform für Multiplattformspiele wird, werden wir es wohl nie erfahren. Wäre schön wenn die Sony-Exklusiv-Programmierer mal etwas zu diesem Thema sagen würden (und nicht nur Propaganda a la "daß ließe sich auf der XBOX nie hinkriegen"). Aber vielleicht sind die meisten Spieleprogrammierer einfach nur PC-ähnliche Architektur gewohnt (wie die der XBOX360) und tun sich schwer beim Umdenken auf exotische Hardware. Wer weiß. Wäre auch ne menge Arbeit und eine sprudelnde Demoszene die dem ganzen noch mehr Schub verleihen würde, gibt es auf den Konsolen ja leider auch nicht.

Aber vielleicht könnte man den Cell für andere Aufgaben als Grafikberechnung nutzen, zum Beispiel um die KI zu unterstützen?

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 26. August 2010 - 12:16 #

Ich denke, die Ankündigung einer neuen Generation wird zum Großteil auch davon abhängen, wie die Bewegungssteuerungen einschlagen werden. Läufts gut für Microsoft und Sony, wird sich eine neue Generation wohl tatsächlich erst in fünf Jahren neue Konsolenhardware geben. Geht das Experiment in die Hose - tja, dann werden M & S wohl flott neue Spieleboliden präsentieren.

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 26. August 2010 - 12:33 #

Wäre auch irgendwie doof von Microsoft zu sagen "Hey, es gibt nur noch ein Jahr Spielenachschub für die Xbox... aber die Slim lohnt sich trotzdem!" :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58798 - 26. August 2010 - 12:43 #

... und Kinect auch ;)

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 26. August 2010 - 12:46 #

Mich würde interessieren was passiert, wenn Kinect floppt.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 27. August 2010 - 13:24 #

ich denke es wird floppen ...wenn nur casual scheiss dafür rauskommt . wenn eine sinnvole kinec mit normal pad steuerung kombiniert wird könnte es was geben.
fand die sixaxis des ps3 controllers genial und man könnte einiges damit machen wie einige titel zeigen.....

Killerkom 10 Kommunikator - 453 - 26. August 2010 - 17:04 #

Dann is ja in den nächsten 5 jahren der optimale start für einen anderen hersteller eine console heraus zu bringen. die muss dann halt nur einiges auf dem kasten haben. "nach sega rüber guck"

neone 15 Kenner - P - 3157 - 27. August 2010 - 20:44 #

Ja Sega wäre schon was.... aber es würde hart werden, richtige Grafikkiller-Blockbuster-Hype-Games auf nicht etablierten Systemen zu bringen.

Politician 12 Trollwächter - 1107 - 26. August 2010 - 18:14 #

Ich werde mir eine neue Konsolengeneration stark überlegen denn diese Generation hat mir Softwaretechnisch schon sehr schlecht gefallen. Die grafische Leistung steigert sich, die Kosten für die Produktion mit ihr und die Spielkonzepte werden simpler und langweilig.
Ich habe jedenfalls kaum ein Spiel auf meiner Xbox 360 was wirklich in die Reihe meiner Lieblinge eintauchen konnte und bessere Grafik vermisse ich am allerwenigten. Einzig für Sportspiele lohnt sich eine Konsole wirklich und da reicht die 360 auch noch 5 Jahre....die erste Spiele auf einer neuen Plattform sind spielerisch meist eh mau da sich alle auf die Konsole einstellen müssen.
Trotzdem heißt es für mich, wenn MS von 5 Jahren Zyklus spricht steht die neue Konsole in spätestens 2 Jahre in den Regalen....gerade wenn Kinect floppt und damit rechne ich fest.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 26. August 2010 - 19:11 #

Ich hoffe auf jeden Fall das die nächsten Konsolengeneration beider Hersteller (Sony / Microsoft) eine ordentliche Abwärtskompatibilität bietet und zudem das Spieler Profil (Xbox Live / PSN) mit den Archivments und Trophys auf die New Generation übernommen werden kann! Finde es immer noch sehr schade das die PS3 keine PS2 Games abspielen kann.

LordofDoom 10 Kommunikator - 374 - 27. August 2010 - 1:22 #

Na mal abwarten...ich glaube nicht, dass es 5 Jahre dauert bis die nächste Konsolengeneration präsentiert wird. Ich denke das Schwierige für MS, Sony und co. ist die Umbruchphase, die in Zukunft immer stärker von reinen Hardwarelösungen in Richtung Cloud Computing/Gaming geht. Man wird abwarten müssen, wer da evtl. aufs falsche Pferd setzt.

Henke 15 Kenner - 3636 - 27. August 2010 - 2:35 #

Lebensspanne von 10-15 Jahren für eine XBox360?! Kann ich mir nicht vorstellen! So weit ich weiß, pendelt sich das Durchschnittsalter bei ca 8 Jahren ein... das Ende macht sich meist bemerkbar, wenn Spiele auf den Markt geworfen werden, die der Konsole alles abverlangen (vgl. MSG3 Snake Eater für die PS2)...

Klar wird es in 15 Jahren noch die 360er in so manchem Haushalt geben, aber dann ist die auch retro und was für Sammler :-P

Natürlich sind die modernen Konsolen so konzipiert, das man sie bis zu einem gewissen Grad mit Peripherie aufrüsten kann (HDD etc.), aber mal ehrlich... will das überhaupt ein Hersteller???

Ende der 80er und Anfang der 90er haben viele Hersteller versucht, die Lebensspanne ihrer Konsolen künstlich zu verlängern (Sega Mega CD u.ä.), sind aber auf ganzer Linie gescheitert bzw. haben sich aus dem Konsolengeschäft zurückziehen müssen...

Es ist natürlich gut zu wissen, das der (Spiele)Support noch einige Jahre bestehen bleibt, dennoch wird die zukünftige Konsolengeneration nicht mehr (so) lange auf sich warten lassen!

MfG Henke

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit