GC10: Civilization 5 - Angeschaut

PC
Bild von Madcow
Madcow 11400 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,C9,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiPartner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

25. August 2010 - 9:51 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Civilization 5 ab 14,90 € bei Amazon.de kaufen.

Damals wie heute ist es faszinierend, eine kleine Zivilisation aus der Steinzeit in die Moderne zu führen, Kriege zu gewinnen, Diplomatie oder Handel zu betreiben und unbekannte Landstriche zu entdecken. Die Civilization-Serie hat im Laufe der Jahre einige Wandlungen durchgemacht, und auch 2010 schreitet die Entwicklung des beliebten, rundenbasierten Mikrokosmos voran. Welche Neuerungen und Weiterentwicklungen das Team Firaxis Games in Civilization 5 eingebaut hat, lest ihr im nachfolgenden kleinen Erfahrungsbericht.

Während am grundlegenden Prinzip von Civilization nichts geändert wurde - ihr strebt immer noch nach der Weltherrschaft, dem Erreichen des Weltalls und weiteren Siegbedingungen - wurde ein Spielelement entscheidend geändert: Das Gitter, auf dem Civilization stattfindet. Statt des traditionellen Vierecks, spielt ihr jetzt auf sechseckigen Feldern. Dem geübten Tabletop-Spieler liegen die Vorteile klar vor Augen, bietet es euch doch mehr taktische Möglichkeiten. Diese Begleiterscheinung tritt aber zunächst in den Hintergrund, da ihr zu sehr damit beschäftigt sein werdet, die natürlich wirkende Welt zu bewundern. Das Terrain kann jetzt mit viel weicheren Übergängen dargestellt werden. Civilization 5 bekommt durch die Verwendung von Hexagon-Feldern insgesamt einen Siedler-von-Catan-Look, was Freunde von Klaus Teubers Brettspiel-Klassiker frohlocken lässt.

Auch neu sind die sogenannten Stadtstaaten: Kleinst-Zivilisationen, mit denen ihr Handel und Diplomatie betreiben könnt. Wenn ihr euch gut stellt mit diesen Stadtstaaten, verbünden sich diese eventuell sogar mit euch und leisten Unterstützung im Kriegsfall. Genauso führt ein feindlicher Akt gegen euren verbündeten Stadtstaat durch eine andere Nation zu einer Kriegserklärung. Das bietet zusätzliche taktische Spielereien: Vielleicht will der Gegner euch ja mit einem Angriff auf euren verbündeten Stadtstaat provozieren und aus der Reserve locken oder ihr nutzt Stadtstaaten als Puffer, um Abstand zu unliebsamen Nachbarn zu halten. Ob die Stadtstaaten in diplomatischen Verhandlungen zwischen anderen Nationen als Vermittler wirken können, ging aus der Präsentation auf der Gamescom nicht hervor und konnte mir auch leider nicht vom Promoter beantwortet werden.

Das Interface hat viele Dinge aus Civilization Revolution übernommen und wirkt insgesamt aufgeräumter, übersichtlicher und komfortabler. Ein wichtiger Schritt, da der Kampf gegen andere Nationen stattfinden soll und nicht gegen die Steuerung und das Interface. Die Berater im Spiel geben jetzt viel sinnvollere und umsetzbarere Vorschläge und machen neuen Spieler den Einstieg ins Spiel leichter.

Dieses Mal tritt als Staatsoberhaupt der deutschen Nation der gute alte Otto von Bismarck auf. Jedes Staatsoberhaupt wird in seiner Muttersprache vertont, also spitzt eure Ohren, wenn Ramses euch in seinem Kauderwelsch ein zweifelhaftes Friedensangebot macht. Selbstverständlich sind die Dialoge entsprechend mit Untertiteln versehen.

Am Kampfsystem wurde auch geschraubt, so könnt ihr jetzt feindliche Stellungen aus der Ferne bombardieren, um eure Frontlinien zu verstärken oder den Weg für euren riesigen Todesroboter, die ultimative Kampfeinheit im Spiel, freimachen.

Wenn ihr eher den diplomatischen Weg in Civilization gegangen seid, könnt ihr auf viel mehr Optionen zurückgreifen und beispielsweise gezielt Dinge von anderen Nationen einfordern oder einen Technologietausch-Vertrag eingehen, der nach 30 friedlich abgelaufenen Runden beiden Vertragspartnern eine zufällige Technologie beschert, die ihr sonst hättet teuer erkaufen müssen.

Civilization 5 macht einen runden Eindruck und wird alteingesessene Civilization-Spieler, Neulinge, Neugierige und Wiedereinsteiger begeistern.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1923 - 25. August 2010 - 10:14 #

Ich habe es bei Amazon vorbestellt und hoffe das der Titel hält was er verspricht. Gerade von den neuen Hexfeldern verspreche ich mir Einiges.

Hoffentlich sind die Inhalte, die Firaxis rausgeschmissen hat, nicht der Hasenfuß von Civ 5...

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1450 - 25. August 2010 - 10:17 #

sehr schön, freu mich schon.
hört sich alles nach durchaus netten und vernünftigen Änderungen an.

Naja.. einen Monat noch ... dann isses soweit

falc410 14 Komm-Experte - 2564 - 25. August 2010 - 10:19 #

"Statt des traditionellen Vierecks, spielt ihr jetzt auf sechseckigen Feldern. Dem geübten Tabletop-Spieler liegen die Vorteile klar vor Augen, bietet es euch doch mehr taktische Möglichkeiten." - Und die da wären? Im besten Fall hat eine Einheit 6 Freiheitsgrade zum ziehen, das hatte man aber bei den viereckigen Feldern auch schon da man hier diagonal ziehen konnte. Überhaupt hat jedes andere Preview welches ich gelesen habe, betont das diese Änderung keine Auswirkung hat. Der Vergleich zu Siedler von Catan hinkt auch ein wenig (obwohl es natürlich besagte Spielfelder bietet), immerhin ist Civilization 5 doch nicht das erste Computerspiel welches auf sechseckige Felder setzt.

Da wäre es doch wichtiger gewesen zu erwähnen, dass man ab jetzt nur noch eine Einheit pro Feld haben kann und man somit die wirkliche Größe einer Armee direkt sehen kann.

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 25. August 2010 - 10:25 #

@falc410:Ich finds schon gravierender. Jetzt kannst du Einheiten und Städte ordentlich umzingeln und genauso dich leichter davonstehlen.
Der Vergleich hinkt, nur weil CIV nicht das erste Spiel mit Hex ist? Kapier ich nicht *g*
Danke für die Erinnerung, hab total vergessen das man ja nur noch eine Einheit pro Feld haben kann. Stimmt, das sollte ich noch einbauen.

falc410 14 Komm-Experte - 2564 - 25. August 2010 - 10:46 #

Das Argument verstehe ich nicht. Um ein viereckiges Feld auf dem z.B. eine Stadt ist konnte man maximal 8 Einheiten stellen, um ein sechseckiges Feld genauso maximal 8 Einheiten. Wo ist der Unterschied?

Ich hatte mich vertippt in meinem vorherigen Post, meinte natürlich 8 Freiheitsgrade, also 8 mögliche Richtungen in die man ziehen kann (deswegen benutzt man ja auch so gerne das Numpad beim Civ spielen). Und ein 6-eckiges Feld ändert daran rein gar nichts. Mals dir mal auf und zähl mal die Kanten eines 6-Ecks :)

FatDuck 09 Triple-Talent - 282 - 25. August 2010 - 15:10 #

bewegunsfreiheiten hatte man vorher 8, jetzt nur noch 6 oder irre ich mich?

falc410 14 Komm-Experte - 2564 - 25. August 2010 - 16:22 #

Ein 6-Eck hat 8 Kanten :)

PedroBurito 09 Triple-Talent - 247 - 25. August 2010 - 17:06 #

Dieses 6Eck würde ich gerne mal sehen!
Insgesamt hat man beim 6Eck weniger Zugmöglichkeiten da du bei den Vorgängern mit den quadratischen Felder über die Ecke ziehen konntest.

falc410 14 Komm-Experte - 2564 - 25. August 2010 - 19:26 #

Mal's dir doch auf dann siehst du das es 8 Kanten und somit 8 Zugmoeglichkeiten bietet. Ich weiss gar nicht was es da zu diskutieren gibt :)

PedroBurito 09 Triple-Talent - 247 - 26. August 2010 - 2:38 #

Bitte: http://imgur.com/6Maey.png - Something is rotten in the state of Denmark

CruelChaos 12 Trollwächter - P - 894 - 26. August 2010 - 17:58 #

Ein 6eck mit 8 Kanten, sry aber rofl ^^

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 25. August 2010 - 10:56 #

Ich hab dösbaddlisch wie ich bin die Verbindungskanten beim Hex hinzugerechnet, aber das geht ja nicht.
Jo dann isses reine Kosmetik. Aber super aus siehts hinterher ja *g*

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 25. August 2010 - 10:58 #

Mist ich hab jetzt mit FreeCiv angefangen:
http://games.freeciv.net/
Ich krieg gerade Lust auf Colonization :)

falc410 14 Komm-Experte - 2564 - 25. August 2010 - 11:21 #

Dann nimm FreeCol :)

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 26. August 2010 - 12:53 #

kommt es mir nur so vor, oder ist das neue Colonization/Civ4 remake lachhaft einfach im vergleich zu dem Orginal?

PedroBurito 09 Triple-Talent - 247 - 25. August 2010 - 13:01 #

Cool. Also habt ihr CIV5 auf der GC10 gesehn, aber habt ihr auch irgendwas wirklich _NEUES_ erfahren, von dem ihr berichten könnt? Wie sieht es mit der angekündigten Demo noch vor Release aus? Oder oder oder
ps: Verlinkungen? - Is ja n Crosspost von ner anderen Seite das ganze Ganze aber wäre trotzdem neis!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL