GC10: Landwirtschafts-Simulator 2011 angespielt (+Trailer)

PC andere
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

23. August 2010 - 23:05 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Landwirtschafts-Simulator 2011 ab 1,05 € bei Amazon.de kaufen.

Der Name verpflichtet und darum wundert es auch nicht, dass GG-Reporter Bauer sich während der gamescom in Halle 8.1 am Astragon-Stand das neueste Werk von Giants Software anschauen musste: den von Fans heiß erwarteten Landwirtschafts-Simulator 2011.

Vor allem die jüngeren Spieler zeigen sich vom LWS 2011 begeistert, Spieler mit grünem oder blauem Armband. "Das Spiel ist voll cool", findet der 13-Jährige Florian, der mit seinem Vater aus Baden-Württemberg nach Köln gekommen ist und der schon den Vorgänger begeistert gespielt hat. "Die Grafik der 2011er-Version sieht auf jeden Fall besser aus", findet der Junge. Vater Rüdiger hat auch schon einen Acker abgeerntet: "Ich weiß zwar nicht, was alle daran finden, stundenlang auf einem Feld hin und her zu fahren, aber Flo hat mit dem Spiel eine Menge Spaß."

Um die landwirtschaftlichen Fahrzeuge, deren Bandbreite vom Traktor über Häcksler, Mähdrescher bis hin zu Teleskopladern (die Marke Deutz-Fahr ist Haupt-Lizenzpartner und steuert etliche Fahrzeuge und Maschinen in ihrem Firmengrün bei) reicht, möglichst effizient einzusetzen, empfiehlt Sven Bräutigam von Publisher Astragon Software: "Optimalerweise spielt man das Spiel mit Lenkrad und Joystick, oder zumindest mit einem aktuellen Gamepad. Schließlich muss man neben dem Fahrzeug auch die Maschine dahinter kontrollieren." Am Stand selbst sind Xbox-Controller an die PCs angeschlossen, mit denen funktioniert die Maschinensteuerung einwandfrei.

Also starten auch wir unsere ersten Versuche, koppeln uns einen roten Pflug an und machen uns auf den Weg zum nächstbesten Acker. Pflug runter und los geht's. Das Feld ist kerzengerade und die ersten Furchen sind im Nu gepflügt, am Ende jeder Bahn wird der Pflug ausgehoben, gedreht und dann geht es wieder weiter. Ganz wie im echten Leben. Nur nicht so schön. Die Spielwelt wirkt leider noch ziemlich leblos und detailarm, viel zu gucken gibt es während der Arbeiten nicht.

Dafür erklärt uns ein weiterer Standmitarbeiter die tollen Features, die der LWS 2011 mit sich bringt: "Jetzt ist es erstmals möglich, gemeinsam mit Freunden einen Betrieb zu bewirtschaften, via Internet- oder Netzwerkverbindung." Wird es dann nicht langweiliger, wenn man die Aufgaben eines Hofes aufteilt? Das wollen wir wissen, denn kurz zuvor hat man uns versichert, dass es beim LWS 2011 eher gemütlich zu geht und man sich deswegen auch nicht auf Ackerbau oder (ebenfalls neu!) Viehzucht spezialisieren müsse. "Natürlich nicht, schließlich kann man mit Freunden zusammen viel größere Flächen bewirtschaften", erklärt man uns.

Von der Tierhaltung selbst haben wir während unserer gamescom-Demo nichts gesehen, dazu reichte unsere Zeit nicht aus. Beim Vergleich der Pressemitteilung mit den Aussagen des Standpersonals, finden wir eine Ungereimtheit: Ausmisten wird nicht nötig sein, sagte uns ein Astragon-Mitarbeiter am Stand, da die Tiere nur auf der Weide unterwegs seien. In der Pressemitteilung steht dagegen, dass Gülle und Mist auf die Felder ausgebracht werden...

Im Gegensatz zu Florian, sind wir eher skeptisch, ob der LWS 2011 auch gestandenen Spielern zahlreiche spaßige Stunden bieten kann: "Ich freu mich schon total auf den Oktober, dann geht's endlich wieder los", verabschieden sich Sohn und Papa. Junge Gamer und enthusiastische Landwirtschaftsfans könnten an dem Titel tatsächlich ihren Spaß haben, auch dank der rührigen Community und des umfangreichen Mod-Supports. Nach und nach können die Fans selbst Fahrzeuge und Maschinen in das Spiel einbauen und den Fuhrpark immer mehr erweitern.

Wieviel Wert die Schweizer Entwickler auf Realismus gelegt haben, ob die Kühe doch auch mal im Stall anzutreffen sind, inwieweit sich die sehr fragwürdige Physik-Engine des Vorgängers verbessert hat, all das können wir uns vermutlich ab dem 18. Oktober anschauen. Da soll der Landwirtschafts-Simulator 2011 erscheinen und möglichst an den riesigen Erfolg des Vorgängers anschließen.

Video:

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 22. August 2010 - 10:09 #

Ich weiß, der LWS ist eigentlich mehr ein Running Gag - aber ich muss zugeben: Langsam bekomme ich schon echte Lust auf das Spiel. Von der Grafik mal abgesehen, entwickelt sich die Serie langsam aber sicher zu einer richtig guten und akkuraten Simulation. Und so langweilig ist das Leben eines Bauers gar nicht, stimmt's Bauer? :)

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 22. August 2010 - 10:13 #

Also mein Dreijähriger Sohn ist total begeister vom Trailer und von den Bildern. Bei mir hält sich die Euphorie noch in Grenzen... ;)

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 22. August 2010 - 11:00 #

Blasphemie!

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 22. August 2010 - 12:41 #

Kuhdos!

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 22. August 2010 - 15:18 #

Ggggraaaiiiinnnnssss....

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 22. August 2010 - 22:27 #

Mist... ich wollte noch was schreiben, aber mir gehen die Insider aus... also schließe ich mich einfach Alex an:

Gggggrraaaaaiiiiinnnnsss....

TS_97 (unregistriert) 23. August 2010 - 13:48 #

Des ist echt cool des Spiel, des kauf ich mir gleich wenns rauskommt.
Ich hoffe ich habe da keine Problemme mit meiner Grafikkarte, wegen dem Shader Model 2.0 hat mein Leptop nämlich Landwirtschaftssimulator 2008 und 2009 nicht geschafft.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 23. August 2010 - 16:50 #

Wenn die Vorgänger nicht funktioniert haben, wird der aktuelle Teil sicherlich auch nicht laufen.. Ich tippe auf Intel-Onboardgrafik?

Anonymous (unregistriert) 23. August 2010 - 14:48 #

Voll geiles Spiel!!! habe schon den Ls2009

FendtSchlüterDeutz (unregistriert) 24. August 2010 - 19:13 #

Habe schon ls2009 gespielt freu mich aufs neue bestimmt cool mit LAN

mirko.hübner (unregistriert) 27. September 2010 - 23:39 #

Ich finde das spiel so geil ich würde es gerne im internet spielen ihr seit cool und das spiel ist einfach geil.on mirko hübner

Fendt 930 (unregistriert) 1. Oktober 2010 - 10:55 #

Das Spel esch eifach de Hammer

Anonymous (unregistriert) 2. November 2010 - 21:23 #

hallo leute,
ich hab voll des problem mit lws2011!!!!
bitte um hilfe=)

also...
meine fahrzeuge bei meiner karriere sind alle weg!!!
hab nur noch 160 000 euro!!!

wie kann ich das problem beheben?
weiß echt nicht weiter:(...

liebe grüße

michael w (unregistriert) 6. November 2010 - 18:37 #

ich habe genau das gleiche problem,bin schon drei mal angefangen, bin richtig stinkig

Anonymous (unregistriert) 15. November 2010 - 22:04 #

bei mir auch alles wech außer die 2 kühe sind noch da löööl bitte um hilfe

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit