Kings and Castles: Video-Blog #28: „DirectX 9, 10 oder 57?“

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 142230 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

20. August 2010 - 23:43

In den ersten Einstellungen der aktuellen Videoblog-Folge rund um Kings and Castle seht ihr Chris Taylor diesmal in seinem Archiv stöbern – aufmerksame Leser wissen, dass Taylor gern alte Hard- und Software sammelt –, während er Klassiker wie Pitfall, ein 8-Bit-System oder den enorm erfolgreichen Gameboy hervorzaubert ... und sich bei letzterem Gerät fragt, wie viele der Zuschauer wohl einen Original-Gameboy ihr Eigen nennen konnten.

Im Anschluss daran fragt der Chef von Gas Powered Games seine Mitarbeiter, welche DirectX-Version das neue Strategiespiel unterstützen soll, was sowohl einen der Anwesenden, als auch Taylor dazu veranlasst, die Frage an die User vor den Bildschirmen weiterzugeben. Im weiteren Verlauf erhaltet ihr erneut Antworten auf Fragen interessierter Spieler. So wurde beispielsweise nachgefragt, ob die derzeit zu sehende Grafik bereits endgültig ist und ob es einen „Fast Play“-Spielmodus geben wird, was der CEO eine interessante Idee findet.

Gegen Ende der 28. Episode wird es blutig – so blutig, dass auch die Wände nicht verschont bleiben. Auslöser dafür ist, dass sich Taylor zu den Nussmaschinen beamen lassen möchte, was der dafür zuständige Mitarbeiter jedoch für keine gute Idee hält, da er „Änderungen am Code“ vorgenommen hat. Nussliebhaber Taylor lässt sich davon allerdings nicht beeindrucken ...

Video:

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)