GC10: Arcania - Gothic 4 - Angeschaut (+Trailer)

PC 360 PS3
Bild von Daeif
Daeif 13770 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

24. August 2010 - 0:04 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Arcania - Gothic 4 ab 9,39 € bei Amazon.de kaufen.

In Halle 6 wartete ein ganz besonderer Leckerbissen für Rollenspiel-Fans. Hier konnten wir eine weit fortgeschrittene PC-Version von Arcania - Gothic 4 unter die Lupe nehmen (das Spiel war auch für die Xbox 360 anspielbar). Bei der Präsentation war Publisher JoWood eher zurückhaltend: Einige hohe Säulen verwiesen schon aus der Ferne auf das Spiel, ansonsten verzichtete der Hersteller auf weiteren Schnickschnack und konzentrierte sich ganz auf das Spiel. Und zu dem können wir sagen: Entwickler Spellbound scheint auf dem richtigen Weg zu sein, auch wenn der letzte Feinschliff noch fehlt.

Der Namenlose ist wieder unterwegs

Wir beginnen unsere Reise in einem lauschigen kleinen Dorf. Wie aus der Gothic-Serie bekannt, ist diese sehr lebhaft gestaltet. Arbeiter hacken Holz, Bauern rackern sich auf den Feldern ab. Auf unserem Weg scheuchen wir Hühner auf und sehen den Schafen beim Grasen zu. Das Flair des Ortes erinnert insgesamt an ein kleines Kaff aus Gothic 3

Doch wir wollen raus aus dem Dorf, denn immerhin sind wir Abenteurer! Also verschlägt es uns auf einen ansteigenden Pfad. Am Ende angekommen, können wir staunend einen mächtigen Wasserfall betrachten. Doch was ist das? Eine Höhle! Sofort stürmen wir herein, in freudiger Erwartung, vielleicht einige Goblins, Molrats oder gar Minecrawler zu erledigen.

Wiedersehen mit alten Bekannten

Doch in der Höhle angekommen, erwarten uns keine Monster, sondern ein menschliches Geschöpf. Und ein vertrautes noch dazu: Dunkle Hautfarbe, Schnurrbart und ein langer Zopf. Das kann nur Diego sein! Natürlich hat es Spellbound sich nicht nehmen lassen, einige bekannte Gesichter in den vierten Teil der Gothic-Saga einzubauen. Auf diese Weise erhöht sich das Gefühl, vor einem echten Gothic zu sitzen, weiter.

Wir verlassen Diego und gehen weiter in Richtung Höhlenausgang. Hier können wir eine schöne Strandaussicht genießen, nebst einem gestrandeten Boot. Was hier besonders auffällt, ist die noch nicht ganz runde Performance. Während unserer gesamten Testphase lief das Spiel noch nicht wirklich flüssig, dabei liegt die Grafikqualität etwas höher als etwa beim ein Jahr alten Risen. Details wie das offene Meer sehen noch nicht wirklich ansehnlich aus. Hier sollte Spellbound noch optimieren.

Auf in den Kampf!

Genug Wasser gesehen, wir wollen endlich in den Kampf! In einer weiteren Höhle hat es ein paar Goblins bereits erwischt. Doch am Höhlenausgang erwartet uns eine Wald- und Wiesenlandschaft und, endlich, Wölfe. Wir zücken unseren Bogen, zielen in etwa in Richtung eines der Raubtiere und eröffnen das Feuer, indem wir per Klick auf die linke Maustaste erst unseren Bogen spannen und diese dann loslassen. Wütend kommt das Vieh auf uns zugerannt. Schnell in den Nahkampf! Per Zahlentaste ziehen wir das Schwert und verpassen dem Fellträger eine ordentliche Tracht Prügel. Für einen Gothic-Teil funktioniert das Kampfsystem schon jetzt sehr gut: Per Kombination aus linker Maustaste und Richtungstaste könnt ihr mehrere Schlagvarianten ausführen, die euren Feinden richtig Saures geben. Apropos Feinde: Insgesamt besiegten wir sieben Wölfe, ohne ein einziges Mal eine der aus Gothic 3 gefürchteten "Kettenattacken" erlebt zu haben. Sehr schön.

Fazit: Große Erwartungen

Groß war die Überraschung, als bekannt wurde, dass der nächste Gothic-Teil von Spellbound entwickelt werden soll. immerhin hatte das Team bisher keine Erfahrung mit RPGs. Noch größer ist jetzt die Überraschung, dass uns jetzt mit Arcania - Gothic 4 eine richtige Rollenspiel-Granate erwartet. Es fühlt sich an wie Gothic, es sieht aus wie Gothic und es spielt sich wie Gothic. Trotzdem kann Spellbound noch einiges in den Sand setzen. So waren Inventar und Charakterbildschirm lediglich Platzhalter. Auch Quests konnten wir keine lösen. Die Performance müsste ebenfalls noch optimiert werden. Doch wenn Spellbound hier noch sorgfältig arbeitet, könnte das bisher beste Gothic ins Haus flattern. Arcania - Gothic 4 erscheint am 12. Oktober 2010 für PC und Xbox 360, die PlayStation-3-Version soll im ersten Halbjahr 2011 veröffentlicht werden.

Abschließend könnt ihr euch den offiziellen gamescom-Trailer anschauen, der euch einige Eindrücke vom Spielgeschehen liefert und euch darüber hinaus unter anderem verschiedene Gegnertypen oder einige der zur Verfügung stehenden Waffen zeigt.

Video:

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 20. August 2010 - 10:14 #

Ich konnte es auch anspielen und es hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12529 - 20. August 2010 - 10:28 #

"Noch größer ist jetzt die Überraschung, dass uns jetzt mit Arcania - Gothic 4 eine richtige Rollenspiel-Granate erwartet. Es fühlt sich an wie Gothic, es sieht aus wie Gothic und es spielt sich wie Gothic. "

komisch viele andren stimmen zb mit eurem Fazit überhaupt nicht überein (damit mein ich nun nicht den reisserischen beitrag von 4players)

Und dann nochwas es erwartet uns jetzt eine Rollenspielgranate aber, ach muss mich grade zusammenreissen, dann dieser satz
"So waren Inventar und Charakterbildschirm lediglich Platzhalter. Auch Quests konnten wir keine lösen."

Also ist mit das wichtigste an einem Rollenspiel nicht zu beurteilen aber dennoch so ne Hype ansage... bravo zu diesen Hellseherischen Fähigkeiten in einem bericht

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 20. August 2010 - 11:45 #

Kann den Bericht hier auch nicht nachvollziehen. Schon gar nicht im Zusammenhang mit dem oben zitierten Satz und mit den Berichten die es sonst von der GC gab (nicht nur Presse, auch Spielerberichte im WoG-Forum zB).

Bernd Wener 19 Megatalent - 13733 - 20. August 2010 - 10:31 #

Ich bin ebenso schockiert, wie damals, als ich Gothic 3 kurz vor VÖ auf der damals noch in Leipzig stattfinden Games Convention sah und es während der Präsentation mehrfach abstürzte. So unfertig, wie Gothic 4 hier beschrieben wird, und VÖ soll bereits am 12. Oktober sein? Ich bin extrem skeptisch...

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 20. August 2010 - 10:36 #

Wow, genau das Gegenteil was ich erwartet habe!
Im WoG gibt es keinen, der das Spiel nicht verrissen hat, als er es angetestet hat. Sie sagen es wäre nur eine Techdemo, kein Gothic-Flair. NPCs sind nur ein Haufen Polygone ohne realisitsche Emotion, Mikik, Gestik. Sie reagieren nicht auf gezogene Waffen, reagieren nicht, wenn man sie mit einem Stock verprügelt. Es interessiert sie nicht, wenn man ihre Häuser ausplündert. Das Dorf und die Häsuer lieblos und leer. Klingt nicht gerade nach Gothic.
Dann: Man macht einen Übungskampf gegen Diego. Das ein einfacher Schafshüter den Großmeister Diego, der ein legendärer Charakter geworden ist, einfach mit wenigen Schlägen umhaut, tut mir in der Seele weh.
Geht man ins Wasser, kann man nicht schwimmen, stattdessen wird man von einer unsichtbaren Wand begrüßt.
Dann soll man angeblich schon jetzt mit dem Abrollen jeden Gegner besiegen können, praktisch das neue "Totklicken". Immer rollen, schlagen, rollen, schlagen etc. Das spricht nicht gerade für das Kampfsystem. Zudem soll die Gegner KI eher dümmlich sein.

Alles in allem gab es auch schon einige Grafikbugs und sonstiges.
Zudem soll das Spiel stellenweise leicht geruckelt haben, was nicht gerade zur Präsentation beiträgt.

Klingt für mich nach genau das, was ich erwartet hatte. Es mag vielleicht ein gutes RPG werden, hat aber bis auf einen Ork und Diego absolut NICHTS mehr mit Gothic zu tun. Laut den Anspielern gab es nichts, was sie hier mit Gothic in Verbindung bringen würden.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12529 - 20. August 2010 - 10:45 #

und genau diese Stimmen decken sich mit so mancher Pressestimme...nur die hier is anders

Tante Bernd (unregistriert) 20. August 2010 - 11:05 #

Hmmm... kein schwimmen, gammliges Kampfsystem, dümmliche Gegner-KI, NPCs ohne realistische Gestik und Mimik... man könnte meinen du beschreibst hier Risen. ;)

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 20. August 2010 - 11:08 #

Risen bot hingegen super Atmosphäre, tolle Musik, gelungene Dialoge und ist damit Arcania auf jeden Fall überlegen.

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 20. August 2010 - 12:35 #

Mal abwarten was die fertige Version bringt.

Tante Bernd (unregistriert) 20. August 2010 - 13:35 #

Kannst du natürlich beurteilen weil du das fertige Arcania schon einmal komplett durchgespielt hast...

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 20. August 2010 - 15:16 #

Hast du es denn schon durchgespielt?

Ich zumindest nicht. Aber eine Präsentation sagt hier schon viel aus. Wenn das Spiel wirklich in zwei Monate released werden soll, dann sollte zumindest der Teil, den man bereits fertiggestellt hat, präsentiert werden. Da ich davon ausgehe, dass man das gemacht hat, wird man von Arcania möglicherweise nicht viel besseres mehr sehen.
Wenn Arcania wirklich toll wird, dann freut es mich umso mehr, aber derzeit sehe ich es eher als Lizenzausschlachtung und lieblose Entwicklung an.

Tante Bernd (unregistriert) 20. August 2010 - 16:44 #

Ich muss es auch nicht durchgespielt haben, da ich hier keine Behauptungen aufstelle, sondern abwarte bis Berichte/Tests des *fertigen* Spiels verfügbar sind.

Erlebnisberichte irgendwelcher WoG-Fanboys die offensichtlich auf ner Betaversion basieren sind für mich völlig irrelevant.

Und wenns dann tatsächlich Müll ist, dann kann man noch mehr als genug drüber diskutieren und zwar auf Basis von Tatsachen und nicht irgendwelcher wilden Spekulationen.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2326 - 21. August 2010 - 20:54 #

risen sah gut aus aber das spiel was letztendlich großer MIST...story und alles war "ausgeliehen" aus diversen gothic teilen und es gab nix innovatives...hat mich ziemlich enttäuscht das spiel.

Ob ich mir Gothic4 antue weis ich noch nicht, da mich gothic3 zu sehr enttäuscht hatte (erst nach 1,5 jahren dank community patch spielbar)

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 20. August 2010 - 14:28 #

Ich will ja nicht unken, aber der Releasetermin steht doch unmittelbar bevor: «Arcania - Gothic 4 erscheint am 12. Oktober 2010 für PC und Xbox 360», sagt die News.

Wenn das Teil am 12.10. im Laden stehen soll, muss die Gold-Master wann zum Pressen raus? 14 Tage vorher? Damit der Vertrieb die Päckchen auch rechtzeitig an die Händler rausträgt?

Also Ende September muss es stehen, das sind keine 6 Wochen, eher 5. Die entwickeln das Teil seit Mitte 2007 oder so und in der obigen Demo sind noch massig Sachen "nicht rund".

Hoffen wir mal, dass die Demo nicht der derzeitige Entwicklungsstand ist, sondern eher 6 Monate alt ist. Ansonsten wäre ich mit der Vorbestellung zurückhaltend und würde erst 1 Woche NACH Release einen Kauf erwägen.^^

Vaedian (unregistriert) 20. August 2010 - 17:29 #

Hm, der erste halbwegs positive Bericht zu Gothic 4 nach einer Flut von Negativschlagzeilen bis hin zum fachgerechten Zerreissen. Irgendwie kommt mir der Eindruck auf GG ziemlich blauäugig vor.

Der Trailer erinnert auch eher an nen Mix zwischen Transformers und Power Rangers, als an ein anspruchsvolles RPG im Stil von Gothic. So unüberraschend nichtssagend.

Azzi (unregistriert) 20. August 2010 - 18:36 #

Da wart ich lieber auch The Witcher 2, bin mir ziemlich sicher das das deutlich besser wird als Arcania...

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1436 - 20. August 2010 - 19:46 #

das unterschreibe ich gerne :-)

Ich LIEBE zwar die Gothic-Serie, vor allem G2:DNDR, aber Gothic = Pyranhia Bytes.

Egal wie sehr G4 noch versucht daran anzuschließen, es wird kein Gothic mehr sein. Und was man allerorts (ausgenommen GG) darüber liest, kann man nur das beste hoffen, aber das schlimmste erahnen.

Ich jedenfalls bestelle mir Witcher2 vor. Und auch von Two Worlds 2 erwarte ich persönlich mehr als von Arcania.

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 20. August 2010 - 19:36 #

Muss Gamersglobal schlecht über das Spiel schreiben nur weils andere Magazine auch getan haben? Ist ja schon fast so, als dürfte man keine eigene Meinung haben.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12529 - 20. August 2010 - 21:54 #

muüssen sie nicht aber was vorweg loben was sie noch garnicht beurteilen können ist dann doch zuviel des guten

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 20. August 2010 - 21:56 #

Im Umkehrschluss dürfte man dann aber auch nichts verurteilen, was man noch gar nicht beurteilen kann, oder?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12529 - 21. August 2010 - 7:38 #

mach ich das? sag ich dass das spiel schlecht wird?
Nein ich sage nur dass man das spiel nicht zu Rollenspielgranate küren kann wenn man bisher nichts von den Quests und somit auch Story sehen konnte!
Lediglich ein Kampf undn bekanntes gesicht macht es noch lange nicht zum Knüller

Lexx 15 Kenner - 3494 - 21. August 2010 - 12:17 #

Für manche ist ein Rollenspiel eben Monster tot klicken...

Togi 11 Forenversteher - 567 - 21. August 2010 - 12:24 #

"Muss Gamersglobal schlecht über das Spiel schreiben nur weils andere Magazine auch getan haben?"
Nein, aber wenn viele andere schlecht über das Spiel schreiben, kann man ruhig Zweifel anbringen. Ich meine hier noch kein Kommentar gesehen zu haben, der GG die eigenen Meinung direkt verbietet.

McFareless 16 Übertalent - 5557 - 20. August 2010 - 20:58 #

Tja, ich konnte es nicht anspielen, sah aber generell auch nicht so super klasse aus...(Meiner bescheidenen Meinung nach)

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 20. August 2010 - 22:32 #

Es ist auf jeden Fall schneller und "actionlastiger" als die alten Gothics. Und wieso kann man die Quests nicht lösen, ich hab die Questreihe teilweise gespielt...?
Auf die Lebendigkeit der Welt habe ich bei meinem Anspielen leider nicht geachtet. Da hätte ich besser aufpassen müssen.

Wer ein richtiges Gothic will wird eher mit Risen glücklich werden glaube ich. Hier hat man jetzt einfach ein neues Spiel, dass sich wegen dem Namen wahrscheinlich an Gothic anlehnt (Namen etc.) aber sonst einfach etwas eigenständiges ist. Spellbound hat einige Sachen wahrscheinlich einfach anders machen wollen als Piranha Bytes.
(Im Gegensatz zu Risen, wo ich nach den ersten zwei Minuten in der Demo gleich das Gefühl hatte wieder in einem Gothic zu stecken, egal was auf dem Titelbildschirm steht.)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7773 - 21. August 2010 - 0:27 #

Der Beitrag hier liest sich wie Werbung und ist in sich völlig widersprüchlich.

"Noch größer ist jetzt die Überraschung, dass uns jetzt mit Arcania - Gothic 4 eine richtige Rollenspiel-Granate erwartet. Es fühlt sich an wie Gothic, es sieht aus wie Gothic und es spielt sich wie Gothic." ... "So waren Inventar und Charakterbildschirm lediglich Platzhalter. Auch Quests konnten wir keine lösen. Die Performance müsste ebenfalls noch optimiert werden."

Das heißt also, das Spiel ist eine richtige Rollenspiel-Granate und fühlt sich an wie Gothic, obwohl der Autor noch keinerlei Quests lösen konnte (extrem wichtig fürs Spielgefühl und die Qualität) und Inventar und Charakterbildschirm noch nicht funktionieren und somit auch weitere elementare Bestandteile eines Rollenspiels? Die Story (ebenfalls wichtig) wird er ja wohl auch kaum schon in ausreichendem Maße gesehen haben. Wie passt denn das zusammen?

Dazu kommt noch der nahe Releasetermin. Ein Fazit müsste doch dann lauten: Die wichtigsten Dinge waren noch nicht drin, also können wir nur abwarten, es ist aber Skepsis angebracht, da der Release-Termin schon sehr nah ist. Wenn man dann noch die Jowood-Historie mit einbezieht, wäre ich sehr sehr zurückhaltend und würde ganz sicher nicht mit so aus der Luft gegriffenen Superlativen um mich werfen.

Wirklich sehr merkwürdiger Beitrag.

Vaedian (unregistriert) 21. August 2010 - 0:36 #

Ich weiß gar nicht was du hast. Gothic 1 + 2 hatten so ziemlich das übelste Inventory der Rollenspielgeschichte und die mageren Charakterbildschirme könnten es ja nicht mal mit den augenfeindlichen, konsolenoptimierten Großschrifttafeln von Oblivion oder Dragon Age aufnehmen.

Vielleicht sind das ja alles gar keine Platzhalter, denn dann hieße es ja tatsächlich "back to the roots"!

vicbrother (unregistriert) 21. August 2010 - 16:53 #

Das übelste Inventory hatte Ultima VIII: Alles in einer Kiste schön ÜBEREINANDER! Weniger Durchblick geht nicht

Vaedian (unregistriert) 21. August 2010 - 21:12 #

Genau wie Gothic 1 und 2 also :). Alles schön in einer Reihe!

Anonymous (unregistriert) 21. August 2010 - 12:42 #

Wer Gothic mochte, wird mit Arcania enttäuscht sein. Zumindest für mich als Gothicfan.

Benthal (unregistriert) 21. August 2010 - 14:12 #

Wo ist denn in "Es fühlt sich an wie Gothic, es sieht aus wie Gothic und es spielt sich wie Gothic." ... "So waren Inventar und Charakterbildschirm lediglich Platzhalter. Auch Quests konnten wir keine lösen. Die Performance müsste ebenfalls noch optimiert werden." eigentlich der Widerspruch...?
;)

Sorry... ich bin nur neidisch.... würde es mir lieber live ansehen anstatt dumme Sprüche zu klopfen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24255 - 21. August 2010 - 19:39 #

Werd mit der Serie einfach nicht warm, ich brauch einfach eine packende Story die mich zum Weiterspielen motiviert in Rollenspielen.
Kleiner Hinweis: Auf der am Mittwoch erscheinenden Gamestar befindet sich Gothic 3 (inklusive Communitypatch).

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 22. August 2010 - 22:32 #

Und das soll auf 12.10 erscheinen, ja? Na klasse. Ich finds ja prinzipiell gut das der Titel geteilte Meinungen hervorruft (Vergleiche die Verisse bei WoG und den Artikel hier), aber ich find allein wegem dem Publisher ist höchste Vorsicht angebracht. Egal wie gut das Spiel werden könnte.
Meine Vorraussage: Arcania ist in ungefähr nem Jahr spielbar, wenn die Community das gröbste selbst geregelt hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Rollenspiel
Open-World-RPG
ab 12 freigegeben
16
Spellbound Entertainment
Jowood Productions Software
12.10.2010
6.0
5.8
PCPS3PS4360
Amazon (€): 9,39 (PC), 19,90 (360)