GG-Report: Guild Wars 2

PC
Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22468 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

19. August 2010 - 11:33 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 37,90 € bei Amazon.de kaufen.

Guild Wars war besonders in Europa ein großer Erfolg und sammelte im Lauf der Zeit dank schöner Grafik, taktischem Kampfsystem, einer für ein MMO ungewöhnlich gut erzählten Geschichte und vielen PVP-Modi eine treue Fanbasis. Nun ist schon seit einiger Zeit Guild Wars 2 in Entwicklung, der geplante Release war ursprünglich 2008 und wird nun auf 2011 geschätzt.

Features wie dynamische Events und eine personalisierte Geschichte sollen die mittlerweile abgewanderten Spieler zurückholen und natürlich auch ganz neue ansprechen. Wir haben uns auf der Gamescom das Spiel von Entwickler ArenaNet zeigen lassen und es außerdem selbst angespielt. Unsere Eindrücke schildern wir euch nun in einem ausführlichen Report.

Viel Spaß beim Lesen!

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 19. August 2010 - 2:13 #

Vielen Dank für den Bericht!

Gut zu wissen, dass es die Demo geschafft hat, selbst bei einem ansonsten eher nüchtern schreibenden Redakteur die sicherlich schicke Pressepräsentation zu bestätigen.

Schade hingegen, dass die Entwickler auch jetzt noch nicht bereit sind, auch nur geringe Andeutungen auf den Release zu machen. Wenn das bis Oktober nichts mit einer Ankündigung wird, dann kommt GW2 wohl frühestens erst in der 2. Jahreshälfte 2011.

Anonymous (unregistriert) 19. August 2010 - 11:44 #

Aber das Ding ist jetzt ABO oder? Dachte das wäre nicht mehr Free 2 Play... wäre es das würde ich es spielen.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. August 2010 - 11:50 #

In solchen Fällen hilft es generell sehr, einfach mal den Report zu lesen und nicht nur die Ankündigungs-News: Da werden solche Fragen dann nämlich meist beantwortet. Aber ich will mal nicht so sein: Guild Wars 2 übernimmt exakt das Bezahlmodell des Vorgängers. Kaufen und fertig. Kein Abo, keine Mikrotransaktionen. ArenaNet hat uns bestätigt, dass sie an dieser "Philosophie" in jedem Fall auch bei Guild Wars 2 strikt festhalten wollen.

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 19. August 2010 - 11:50 #

Es steht sowohl im Bericht selbst und wird von ArenaNet bei jeder sich bietenden Gelegenheit wiederholt und das seit Jahren: nein, Guild Wars 2 kostet nichts mehr nach dem einmaligen Kauf; keine ständigen Abos, kein Micropayment.

Man kann danach jahrelang spielen, bis es einem zu den Ohren rauskommt. Neue Kapitel oder spätere Erweiterungen kosten auch nur einmalig etwas.

Das haben die ArenaNet-Gründer und Ex-Blizzard Leute damals schon so bei ihrem Publisher durchgesetzt und dem bleiben sie auch treu. Keine Abo-Gebühren. Dieses Prinzip sollte langsam mal durchgesickert sein.^^

Dele 10 Kommunikator - 521 - 19. August 2010 - 13:50 #

Genau genommen ist es also weder Abo noch F2P :) Du musst das Spiel bezahlen, allerdings nur einmal und danach kannst du umsonst online spielen.
Übrigens gibt es bei GW1 durchaus Mikropayment (z.B. zusätzliche Truhenplätze oder Charakterslots können dazu gekauft werden). Und ich denke mal, so wird es auch bei GW2 wieder sein.

justFaked 16 Übertalent - 4315 - 19. August 2010 - 15:20 #

Wobei man dazu sagen könnte/sollte, dass die vorhandenen Charakter- und Truhenplätze in GuildWars (in aller Regel) völlig ausreichend waren. Im Vergleich sind in anderen Spielen diese Käufe mehr oder weniger Pflicht, man siehe nur die zukünftigen Begrenzungen für f2p-Spieler bei Der Herr der Ringe: Online, wo man ohne diese "Zusatzeinkäufe" quasie aufgeschmissen ist.

Dele 10 Kommunikator - 521 - 19. August 2010 - 15:30 #

Klar, F2P-Spiele müssen sich ja auch irgendwie finanzieren, da ist der Item-Shop natürlich deutlich wichtiger als bei einem Vollpreisspiel. Bei GW1 war nichts davon wirklich nötig, aber den ein oder anderen Euro bringen sie Arenanet schon zusätzlich ein. Und das war auch i.O. GW1 war schon ein super Spiel und GW2 sieht bisher auch spitze aus. Da gibt man auch gerne noch mal den ein oder anderen Euro zusätzlich :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit