GC10: The Old Republic - Enthüllung weiterer Spezialklassen

PC
Bild von Tristan
Tristan 824 EXP - 11 Forenversteher,R5,A1,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. August 2010 - 13:25 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Jede der acht spielbaren Grundklassen in Star Wars - The Old Republic wird sich im Laufe des Spiels bei Level zehn in eine von zwei wählbaren, erweiterten Klassen aufteilen. Bisher hat Entwickler Bioware für zwei dieser Klassen die Verzweigungen offiziell vorgestellt. Wir kennen daher schon die Spezialisierungen für den Sith-Krieger und seit letzten Freitag auch für den Jedi-Ritter.

Bei der gestrigen Pressevorstellung am Bioware-Stand der gamescom in Köln wurden bei der in englischer Sprache gehaltenen Präsentation, nach Angaben von Darth Hater, die Bezeichnungen für fünf weiteren Grundklassen enthüllt. Eine offizielle Bestätigung dieser Angaben ist bisher nicht erhältlich. Damit sind auch keine verlässlichen deutschen Übersetzungen verfügbar. Um euch dennoch nicht diese Neuigkeiten vorzuenthalten, geben wir ausnahmsweise die englischen Bezeichnungen wieder:

 

Erweiterte Klasse #1

Erweiterte Klasse #2

Sith-Imperium

 

 

Kopfgeldjäger:

   Mercenary

   Powertech

Imperialer Agent:

   Operative

   Sniper

Sith-Inquisitor:

   Sorcerer

   Assassin

 

 

 

Galaktische Republik

 

 

Jedi-Botschafter:

   Wizard

   Shadow

Soldat:

   Commando

   Vanguard

Schmuggler:

   Scoundrel

   Gunslinger

Nähere Umschreibungen der Spezialisierungen sind bisher nur spärlich vorhanden. Der Sith-Sorcerer und der Jedi-Wizard benutzen hauptsächlich Machtzauber, vermeiden Nahkampf und beschränken sich auf Einhand-Lichtschwerter, während der Sith-Assassine und der Jedi-Shadow dagegen auf Doppelklingen-Lichtschwerter zurückgreifen können und gewisse Tarn- und Heilfähigkeiten besitzen. 

Die Commando-Version des Soldaten soll sich hingegen besser als Tank eignen im Vergleich zur Vanguard-Variante. Der Commando-Soldat hat zum Beispiel die Möglichkeit, seinem Gewehr Benommenheits-Aufsätze anzuschrauben. Ein Zeichen dafür, dass die Debuff-Möglichkeiten quer durch alle Klassen gehen.

Die beiden Schmugglervarianten sind zwar ebenfalls noch nicht in den Datenbanken der offiziellen Website zum Spiel eingetragen, sie wurden jedoch schon letztes Jahr von Biowares Chef-Designer James Ohlen in einem Zeitungsinterview genannt und werden seitdem als gegeben angenommen. 

Droog 04 Talent - 17 - 19. August 2010 - 14:02 #

Kann man dann davon ausgehen, dass die klassenbezogene Story nur bis Level 10 geht?

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 19. August 2010 - 14:05 #

Nein, sie geht viel weiter. Es sieht aber so aus, dass sie sich nicht ebenfalls vollständig in 16 Verzweigungen aufteilt, sondern bei 8 verschiedenen Klassen-Stories bleibt. Das soll nach Aussage der Entwickler schon aufwendig und teuer genug sein.

Droog 04 Talent - 17 - 19. August 2010 - 14:10 #

Ja das hatte ich im Hinterkopf mit meiner Frage. Aber auch bei 8 verschiedenen Stories ist Platz für genügend Content ;) ... Danke für die Info.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit