GDC10: USK-Selbstklassifizierung erst ab Herbst 2011 möglich

Bild von Sven
Sven 9146 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S10,C1,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

17. August 2010 - 12:57 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK, gab auf der Games Delevoper Conference in Köln bekannt, dass die geplante Online-Selbstklassifizierung von Videospielen erst ab dem Herbst 2011 möglich sein wird. Bis dahin werde sowohl das System als auch die Software ausschließlich intern getestet. Zudem sei geplant, das Projekt zunächst als Open Beta zu starten.

Mit diesem Modell folge man, laut Felix Falk, Geschäftsführer der USK, dem Beispiel der europaweit agierenden PEGI, die dieses Verfahren schon länger anbiete. In Deutschland sind derartige Klassifizierungsanträge dagegen aus rechtlichen Gründen erst ab dem 1. Januar 2011 möglich (wir berichteten). Auf unsere Anfrage nach genaueren Details zu den Kosten solcher Anträge, als auch zum Verfahren selbst, wurde uns versichert, dass man derzeit noch keine Angaben machen könne. Es sei allerdings geplant, in den kommenden Wochen und Monaten umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung zu stellen und daraufhin auch gerne Rede und Antwort zu stehen.

Larnak 21 Motivator - P - 26075 - 17. August 2010 - 14:27 #

Wenn man schon den Vorteil der nicht-Selbstklassifizierung der USK ausgibt kann man doch direkt das Urteil der PEGI übernehmen...

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 17. August 2010 - 14:31 #

Wie soll man ein Urteil von der PEGI übernehmen, wenn die PEGI sowas gar nicht beurteilt?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL