Starcraft 2: Kostenlose Namensänderung

PC
Bild von castro
castro 709 EXP - 11 Forenversteher,R5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

17. August 2010 - 11:57
Starcraft 2 - Wings of Liberty ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bald soll es die kostenfreie Möglichkeit geben, seinen Starcraft 2-Charakternamen zu ändern. Kostenlos ist dabei aber nur die einmalige Änderung, nachfolgende werden einen noch nicht bekannten Betrag kosten, ähnlich wie bei World of Warcraft. Das verkündete Entwickler Blizzard im offiziellen Blog.

Begründet wird die Ermöglichung der Namensänderung durch die weitreichenden Konsequenzen der getroffenen Wahl, da der Charaktername an eine Identität in Spiel, Foren und Battle.net geknüpft ist.
Wann der Service starten soll, ist noch nicht bekannt; Blizzard hält sich wie immer bedeckt - "in the near Future".

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1459 - 17. August 2010 - 12:09 #

Die sollen Terra patchen und nich son Firlefanz machen...

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 17. August 2010 - 12:28 #

... bevor es hier zu Flames kommt drücke ich mich lieber vorsichtig aus: Ich spiele Protoss (manchmal Zerg) und kriege auch etwas das würgen wenn 9 von 10 Gegnern Terra spielen. Aber so übertrieben stark wie viele behaupten ist Terra nicht. Selbst in den Platin-Ligen sind viele Terra-Spieler schlicht und ergreifend überfordert, wenn jemand ihrem ersten Angriff einen Riegel vorschiebt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 17. August 2010 - 12:45 #

"[...]wenn 9 von 10 Gegnern Terra spielen."

Liegt wahrscheinlich noch daran, dass viele neu zum Spiel gekommen sind, erst mal die Kampagne gespielt haben und dadurch eben schon ein Gefühl für die Terra entwickelt haben. Werde ich wahrscheinlich auch so machen, wenn ich irgendwann in den MP einsteige.

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 17. August 2010 - 13:56 #

Same here.

Bisher habe ich in der Kampagne ja nur die Terraner und kurz die Protoss gespielt, daher werde ich die wohl auch Online erstmal spielen. Bin halt (wie vermutlich einige) ein Neueinsteiger...

Obwohl das auf die Platinligen ja (eher?) nicht zutrifft.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 17. August 2010 - 22:14 #

Ich spiele auch nur Terraner. Mit Protoss oder Zerg gehe ich ja gleich unter..

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 18. August 2010 - 7:39 #

T ist überhaupt nicht zu stark. Blizz hat gestern erst ein Statement abgegeben wo sie meinten von den Top 20 Spielern sind 10 Zerg dabei.

Das größte Problem sind einfach die vielen "noobs" die Protoss und Zerg einfach nicht können und vom ersten Meatball überrant werden und dann "imba" schreien. Ich sehe bei Terra eigentlich keine Einheit die zu stark ist. Auch der Maurauder ist so wie er ist, genau richtig. Das einzige was ich vielleicht ändern würde, wäre den Viking auf 100 Gas anzuheben.

DeW 04 Talent - 21 - 17. August 2010 - 12:41 #

Gutes Ding. Ein Kumpel von mir war schon in meiner Freundesliste bevor er das Spiel überhaupt installiert hatte. Und das mit einem Nickname, den keiner von uns Nachvollzihen kann. Jegliche Anfragen auf einen Nickchange wurden bisher vom Support verneint.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2027 - 17. August 2010 - 12:55 #

Feine Sache.. Hab mich schon anfangs gewundert warum es nich möglich sein wird den Namen zu ändern?!?

Aber jetzt wird es ja bald funktionieren ;)

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 17. August 2010 - 12:58 #

Namen ändern ist eine aufwendige Sache und wenn das jeder wie er lustig ist machen kann dann führt das zu Problemem (man muss zum Beispiel in jeder Datenbank wo der Name drinnen steht diesen anpassen) und wenn das jeder, vieleicht auch noch regelmäßig, macht dann ist das ein ziemlicher Mehraufwand für die Server bzw. Rechner.

Ogir (unregistriert) 17. August 2010 - 13:15 #

Ich hoffe dieser Post sollte ironisch gemeint sein, ansonsten hast du oder Blizzard noch nie was von relationalen Datenbanken gehört...

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 17. August 2010 - 13:45 #

Wer sagt dir dass Teil der ID nicht der Username ist (wozu hätte man sonst in der Beta so komische Extranamen wählen (bzw. jetzt einen namen bekommen) um eindeutig identifizierbar zu sein?) und wenn dann die ID in diversen tables steht (achievements, rating, campaign_progress...) dann muss man diese ID in mehreren tables ändern...(primary_key und so). Aber ich denke die werden durchaus eine sinnvolle Datenbankstruktur haben, zumindest in dritter Normalform ;)
Außerdem ist es sehr selten erlaubt dass jeder User seinen Namen überhaupt ändern darf da dies sonst sehr verwirrend für andere User oder Admins wäre...

Anonymous (unregistriert) 17. August 2010 - 14:02 #

Beim Design einer Datenbank sollte man auf die Normalformen achten,
aber wenn es später um Performance geht, werden die Normalformen
häufig auf dem Alter der Geschwindigkeit geopfert.

Eine Tabelle ID<->Nick mit mehreren Millionen Einträgen kann
man dann schon einmal opfern. Man spart ja nicht nur die Tabelle,
sondern auch die Auflösung ID->Nick bei wirklich jedem
einzelnen Zugriff, der ID enthält.

Bei vielen Datenbanken fällt sowas nicht ins Gewicht, gerade
bei so "Spieldatenbanken" mit zehntausend Einträgen pro Tabelle.
Schlecht ist nur, wenn im Probebetrieb mit zu wenig Daten getestet
wurde und das Ding dann im Echtbetrieb nur noch kriecht.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 17. August 2010 - 13:20 #

Idealerweise wird in den Datenbanken nur eine ID verwendet und nur an einer einzigen Stelle (Tabelle) diese ID mit dem Namen verknüpft.
Technisch gesehen ist der Aufwand nicht so hoch, aber ich kann Blizzard verstehen, daß zu häufige Namensänderungen, "gesellschaftlich" für Chaos sorgen könnten.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 17. August 2010 - 17:03 #

Find ich gut das Blizz das anbietet, denke mal das wird dann irgendwann kostenpflichtig aber auch das ist ok, bei der Namenswahl sollte man schon nachdenken.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit