QuakeCon 2010: Source Code von Enemy Territory freigegeben

PC andere
Bild von Sebastian Conrad
Sebastian Conrad 4740 EXP - 16 Übertalent,R8,S4,A8,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

12. August 2010 - 23:09 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Während seiner Keynote auf der QuakeCon 2010 verkündete John Carmack, dass die Source Codes von Wolfenstein - Enemy Territory und Return to Castle Wolfenstein ab sofort auf dem FTP-Server von id Software abrufbar sind (siehe Quellen).

Eigentlich hatte Carmack den Release des Source Codes bereits für das vergangene Jahr ankündigt (wir berichteten). Obwohl jedoch ZeniMax Media selbst kein Problem mit der Veröffentlichung hatte, sollte er zuvor die Anwälte einschalten, um es endgültig absegnen zu lassen. Carmack allerdings nahm nie den Kontakt zu besagten Anwälten auf. Erst Todd Hollenshead klärte kurz vor der QuakeCon 2010 die Angelegenheit, so dass der Source Code nun zur Verfügung steht. Gleichzeitig kündigte John Carmack an, dass – nach der Veröffentlichung von Rage – auch der Code von Doom 3 (id Tech 4) veröffentlicht werden soll.

Limper 16 Übertalent - P - 5305 - 12. August 2010 - 23:20 #

Respekt, tolle Einstellung!

bersi (unregistriert) 13. August 2010 - 0:52 #

"Major Asshole was killed by BeepeR's MP40" xDDD godlike :D

Schöne News. ET sollte man mal wieder reinschauen^^

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 13. August 2010 - 0:58 #

Fürs Teaserbild zeichnet sich der Herr Hofmann verantwortlich.

*entspannt zurücklehn*

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23814 - 13. August 2010 - 0:56 #

Das vorgehen von ID was Open Source angeht, war bis jetzt immer Vorbildlich, für mich die Blizzards der Egoshooter. Ziemlich "runde" wenn auch nicht immer inovative Spiele (doom3).

Auf alle Fälle Pioniere, wer weiß wo die 3D Grafik für Gamer jetzt wäre, wenn die nicht immer geguckt hätten wie weit man aufdrehen kann.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6017 - 13. August 2010 - 7:33 #

nur Schade dass Blizzard die Sourcecodes seiner Spieler nicht veröffentlicht nachdem sie ihren Zenit überschritten haben. Ich bin mir sicher, das ambtionierte Hobby-Entwickler aus der StarCraft-Community die Probleme mit DirectDraw und Windows7 bei StarCraft beheben könnten.
id's Entscheidungen dahingehend finde ich natürlich super, so kann man mit gescheiten Ports alte Spiele auch auf neueren Systemen oder offenen, mobilen Platformen spielen, ohne ewig dran rumfrickeln zu müssen. Dazu befeuern Abkömmlinge von id-Engines viele OpenSource-Spiele, was den Entwickler natürlich eine Menge arbeit erspart, wenn sie auf eine bereits ausgereifte Engine zurückgreifen können. In diesem Sinne hoffe ich, dass das nächstes Jahr auf für Doom3 und Quake4 gilt, sonst gabs mit id Tech 4 nur Prey und Wolfenstein, bei ersterem bin ich mir sicher, dass der Sourcecode nie veröffentlicht wird (wie bei den meisten Spielen eben), bei Wolfenstein steht als id Produkt die Chancen höher, auch wenn sie von einem Third-Party-Entwickler kommen (siehe RTCW/ET).

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3616 - 13. August 2010 - 3:20 #

Boah wie geil.
Daß ET jemals kommt hätt' ich nicht erwartet, da es nicht von id ist.

Letztes Jahr hab' ich noch viel ET mit'n Jungs gespielt und hätt' es toll gefunden, wenn es eine moderne Reinkarnation gäb' mit leicht verbesserter Grafik und ggf. etwas einsteigerfreundlicher. Hatte schon überlegt, wieviel Aufwand es wohl ist, neu geschriebenen "Nachbilde-Gamecode" auf die Open-Source-Quake-III-Engine aufzusetzen dafür, und sogar schon an einem Minimal-Parser für die unsäglichen ET-Map-Scripts gearbeitet. Dann haben wir aber ET für den Sommer erstmal gelassen und bislang auch nicht mehr aufgenommen, womit auch mein Interesse schwand...
Aber jetzt kommt sicher was! Vielleicht sogar neue Gamemodi oder zumindest besser ausbalancierte Maps (Trainyard anyone?!), super!!

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 13. August 2010 - 10:03 #

GEil geil geil! Der lustigste MP-shooter kommt zurück :) hoffentlich...

ich hab mal noch ne eher noobige frage:

kann man über den soßen-code nun auch die spiele quasi frei herunterladen oder betrifft der code nur bestimmte teile des programms oder wie läuft das genau. please tell me!

Anonymous (unregistriert) 13. August 2010 - 10:44 #

Vielleicht verwechsele ich da was, aber konnte man ET nicht schon immer frei herunterladen?

matthias 13 Koop-Gamer - 1355 - 13. August 2010 - 11:37 #

et war schon immer kostenlos.

der freie download vom sourcecode beinhalten nicht das komplette spiel, die muss man weiterhin kaufen. wär ja auch zu schön, quake 1-3 und rtcw umsonst ^^

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23814 - 14. August 2010 - 3:47 #

Du Widersprichst dir Selbst!

Enemy Territory sollte mal in nem Wolfensteinvollpreistitel drin sein. Entwickelt wurde es damals von Gray Matter (im Auftrag von id). Id war mit dem Rest nicht zufrieden, wollte aber den MP (Et) nicht in die Tonne kloppen und gab ihn so gratis. Wärend RTCW normal zu kaufen war!

Der Sourcecode ist quasi nur die "Programmroutine". Logische Abläufe (Was wenn wie wann und wo). Die eigentlichen Grafiken und Sounds liegen nicht bei und sind zwar "kostenlos" erhältlich aber nicht frei verwendbar. Man kann allerdings mit einer Combi aus dem Quellcode und neuen "Grafiken" einen "freien" ET port machen.

Ähnlich wie es mit FreeCIV gemacht wurde.

Hoffe es ist so halbwegs klar, wenn nicht, schreib!

matthias 13 Koop-Gamer - 1355 - 14. August 2010 - 12:56 #

häh? und wo war der widerspruch?

et kann er source code und spiel getrennt runterladen, logisch, beides umsonst.
bei allen anderen spielen aber nicht, da muss er das spiel kaufen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23814 - 14. August 2010 - 14:36 #

1. Satz: ET war schon immer kostenlos

und bissl später schreibst du was von kaufen :-)

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 13. August 2010 - 13:20 #

mist ;) was genau ist denn dann im soßen-code enthalten? engine+x? oder nur x?

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23814 - 14. August 2010 - 3:49 #

sämtliche Programmroutinen aber kein Media (Bild/Textur/Sounds/Modells)

Die kannste dir aber mit nem PakViewer einfach so aus ner Vorhanden ET installation angucken. Zu Quake3 konntest du dat ding einfach mit WinZip öffnen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Havoc