Brink: Entwicklertagebuch erläutert Story (+Video)

PC 360 PS3
Bild von John of Gaunt
John of Gaunt 58768 EXP - Community-Moderator,R9,S3,C7,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

10. August 2010 - 19:02 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Brink ab 3,85 € bei Amazon.de kaufen.

Kurz vor der diesjährigen gamescom haben der Entwickler Splash Damage und der Publisher Bethesda Softworks ein erstes Entwicklertagebuch zu ihrem Actiontitel Brink veröffentlicht. Darin gehen Paul Wedgewood, Richard Ham und Edward Stern, die in verantwortlichen Positionen bei Splash Damage arbeiten, besonders auf die Vorgeschichte des Bürgerkriegs ein, der im First-Person-Shooter tobt.

Demnach hat das Schmelzen großer Eismassen dazu geführt, dass viele Menschen auf der ganzen Welt ihre Heimat verloren und sich in die schwimmende Stadt Ark, den Hauptschauplatz des Spiels, flüchten mussten. Der große Ansturm sorgt dafür, dass Versorgungsgüter knapp werden. Wie es auch aus der realen Weltgeschichte bekannt ist, horten daher wohlhabendere Menschen Güter in rauen Massen, während die ärmeren leiden müssen, sich die Zustände irgendwann aber nicht mehr bieten lassen und für eine gerechtere Verteilung kämpfen, was den Grundstein für eine der spielbaren Fraktionen, die "Resistance" bildet. Als Gegenspieler treten die Ordnungshüter, im Spiel "Security" genannt, auf, um die Aggressoren aufzuhalten und für Ordnung zu sorgen.

Wie gewohnt findet ihr das Video am Ende dieser News eingebettet. Auf der gamescom soll es außerdem weitere Informationen zum voraussichtlich 2011 für PC, Xbox 360 und PS 3 erscheinenden Titel geben.

Video:

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1459 - 11. August 2010 - 11:26 #

Klasse Video. Mir gefällt das Szenario und die Story sehr gut. Könnte richtig unterhaltsam werden.

Hättest Du das Video nicht vielleicht auch direkt in die News einbinden können ?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 11. August 2010 - 12:00 #

Habe ich jetzt gemacht. Ich habe bloß gestern nicht die offizielle Version von Bethesda auf Youtube gefunden :)

Und auch ich finde das Video sehr gut und bin sehr gespannt auf das Spiel.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 12. August 2010 - 11:30 #

Brink macht schon einen tollen Eindruck. Nur mit den hässlichen Gesichtern der Charaktere kann ich mich einfach nicht anfreunden. Das soll wohl comicartig aussehen, was aber gar nicht zum realistischen Stil der Umgebung passt. Und die Proportionen sehen einfach komisch aus, wie Neandertaler oder so.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
3D-Action
ab 16 freigegeben
16
Splash Damage
Bethesda Softworks
13.05.2011
Link
9.0
6.3
PCPS3360
Amazon (€): 18,95 (PS3), 5,90 (360), 3,85 (PC)
Gamesrocket (€): 7.95 (Download) 7.16 (GG-Premium)