Torchlight 2: Soll die Wartezeit aufs MMO verkürzen

PC
Bild von Carsten
Carsten 12134 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

9. August 2010 - 0:46 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Torchlight 2 ab 37,49 € bei Amazon.de kaufen.

Eigentlich sollte der Action-Rollenspiel-Hit Torchlight nur dazu dienen, genügend Geld in die Kassen des Entwicklers Runic Games zu spülen, um ein Free2Play-MMO im selben Universum zu entwickeln. Daher war es umso überraschender, dass Runic vergangene Woche nicht etwa das besagte MMO, sondern mit Torchlight 2 einen Nachfolger ankündigte. Der soll genau wie der erste Teil einen Einzelspieler-Modus mit sich bringen, gleichzeitig aber auch die Spieler im Koop-Modus gemeinsam in die Dungeons schicken und damit einen der größten Kritikpunkte des Vorgängers ausmerzen. Gegenüber Gamasutra äußerte sich Runic-CEO Max Schaefer zum Strategiewechsel:

Dafür gibt es mehrere Gründe. Wir waren von den Reaktionen auf Torchlight nach der Veröffentlichung überwältigt. Jeder mochte es und die Tests waren überwiegend gut. Gleichzeitig stand aber auch in jedem Test, dass es mit einem Koop-Modus sogar noch besser gewesen wäre. Je länger wir darüber nachdachten, wie wir den Leuten das liefern können, was sie wollen, desto klarer wurde uns, dass wir ein nettes Torchlight-Koop-Erlebnis schneller realisieren können als ein MMO.

Weiterhin geht Schaefer davon aus, dass das Team die Erfahrungen aus Torchlight 2 auch auf das Torchlight-MMO übertragen könne, was diesem längerfristig zugute käme. Natürlich auch daher, weil die Gewinne aus den Verkäufen des Nachfolgers erneut in die Entwicklung des Online-Ablegers fließen.

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 9. August 2010 - 8:26 #

Klingt gut, ich freu mich darauf!
Es wird außerdem die Wartezeit auf D3 verkürzen, jedoch muss das erst mal so gut werden wie Torchlight 2.

ichus 15 Kenner - 2987 - 9. August 2010 - 10:40 #

Ich fand, dass Torchlight nach einer gewissen Zeit(nach ca. 5h) langweilig wurde. Insofern verstehe ich die Begeisterung nicht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 9. August 2010 - 12:40 #

so gings mir im Offline Modus von diablo2 auch xD

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 9. August 2010 - 12:58 #

Die Entwicklung erinnert doch immer mehr an die Diablo-Reihe, oder? In Diablo 1 gab es eine Stadt mit einem mehrstufigen Dungeon darunter, in Diablo 2 gab es dann mehrere Städte und größere Außenlevels. Das Gleiche jetzt bei Torchlight.

Erschafft Runic Games mit Ihrem MMO dann ein "neues WoW"? ;-)

Carsten 18 Doppel-Voter - 12134 - 9. August 2010 - 13:08 #

Aaaaber, Diablo 1 hatte schon einen Multiplayer-Modus. ;)

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 9. August 2010 - 13:27 #

Ok, das stimmt natürlich, also doch eine Abweichung ;) .

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 9. August 2010 - 15:34 #

Könnte vielleicht auch daran liegen, dass

1) Es beabsichtigt war, einen "Diablo-Klon" zu erschaffen

2) Jede Menge ehemalige Blizzard-Leute, die schon an Diablo 1 mitgebastelt haben an Torchlight gearbeitet haben.

Das Spiel selbst war jedenfalls großartig. Kein billiger Klon, sondern eine sehr würdige Homage an Diablo, gewürzt mit ein paar eigenen Ideen! Nur die Story-Präsentation (und die Story selbst) kam nicht an das große Vorbild heran. Dafür war es auch ein Indie-Titel mit schmalem Verkaufspreis...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 9. August 2010 - 17:35 #

Torchligt 2 wird wieder klasse, kann es kaum erwarten und muss Teil 1 noch beenden. Für mich klar der beste Diablo Klon. Das MMO werd ich mir auch mal ansehen soll sich das wie WoW steuern also Third Person oder wie Teil 1 und 2?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL