Neues Operation Flashpoint angekündigt

PC 360 PS3
Bild von Maidus
Maidus 960 EXP - 12 Trollwächter,R3,J4
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

6. August 2010 - 13:48 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Operation Flashpoint - Red River ab 2,89 € bei Amazon.de kaufen.

Wie gamestar.de berichtet, hat Codemasters auf einem Presseevent einen neuen Teil seiner Taktikshooter-Reihe angekündigt. Der neue Titel soll Operation Flashpoint - Red River heißen und im Vergleich zum Vorgänger Operation Flashpoint - Dragon Rising einsteigerfreundlicher sein sowie einige Neuerungen bieten.

Der Creative Director Sion Lenton gibt zu, dass die Entwickler im Vorgänger zu viel ins Spiel packen wollten und deshalb ein unausgereiftes Produkt in den Handel kam. Im dritten Teil der Serie will er nun aber diese Fehler ausmerzen und das Spiel durch einige Komfortfunktionen "handlicher" machen. Neben diesen Hilfen für Einsteiger soll es aber immer noch einen Hardcore-Modus für Militärstrategen geben.

Weiter soll das Spiel nicht mehr auf der Insel Skyra aus dem Vorgänger spielen, sondern im realen zentralasiatischen Staat Tadschikistan, der mehr optische Abwechslung versprechen soll. Dort soll wiederum ein Kampf zwischen der US-Armee und der Volksbefreiungsarmee der Chinesen stattfinden.

Neben einer Singelplayerkampagne soll das Spiel einen kooperativen Multiplayerpart enthalten. Einen klassischen Modus Spieler gegen Spieler wird es hingegen nicht geben.

Operation Flashpoint - Red River soll 2011 für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen. In unserer Galerie findet ihr einige Target-Renders, die zeigen sollen, welche Grafik angestrebt wird.

Porter 05 Spieler - 2981 - 6. August 2010 - 13:41 #

kann mir gestohlen bleiben, nach der Gurke die da als letztes abgeliefert wurde gehört denen eh noch eine Ohrfeige verpasst.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 6. August 2010 - 13:44 #

Hab ich Porter schon jemals Recht gegeben ich glaube nicht aber nun is soweit :D
Können sie sich wirklich behalten... vorallemw enns so läuft wie bei Teil 2 ist nach paar Monaten eh wieder schicht im Schacht wenn die Server offline sind

Oh und nen Hardcore Modus soso wie in Teil 2 der aber genauso müll war wie das ganze Spiel versteh bis heute die gute wertung von GG nicht die sie dem zweiten gaben

Avrii (unregistriert) 6. August 2010 - 13:50 #

naja man könnte es als "next try" verbuchen...

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 6. August 2010 - 14:00 #

"Im dritten Teil der Serie will er nun aber diese Fehler ausmerzen und das Spiel "handlicher" machen. Neben diesen Hilfen für Einsteigern soll es aber immer noch einen Hardcore-Modus für Militärstrategen geben."

Welche Hilfen für Einsteiger? Fehlt das was? Liest sich seltsam in meinen Augen.

Maidus 12 Trollwächter - 960 - 6. August 2010 - 23:56 #

Stimmt, war schlecht formuliert. Hab noch eine kleine Ergänzung gemacht.

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 6. August 2010 - 14:03 #

Noch Einsteiger freundlicher? HALLOOOooo...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 6. August 2010 - 14:09 #

Merken die nicht, dass sie die Serie in die völlig falsche Richtung entwicklen? :-/

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11345 - 6. August 2010 - 14:16 #

xD das andere ist Grade mal mehr als ein Jahr draußen und schon vor einiger zeit Support los. Wenn man das Geld hat, um ein projekt zu starten was letztes jahr schon nicht geklappt hat..

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 6. August 2010 - 14:18 #

Wie wäre es mal mit einer Story und allem was sonst noch Operation Flashpoint damals ausgemacht hat?! Dragon Rising war einfach gräßlich.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 6. August 2010 - 15:17 #

Dragon Rising ist absoluter Durchschnitt. Das Problem ist jedoch nicht die Einsteigerfreundlichkeit, seondern ein paar sehr schlechte Designentscheidungen, zumindest bei der PC-Version. Zum Beispiel kann ich nur alle HUD-Elemente ausschalten, wenn ich auch auf die Speicherpunkte verzichte. Sehr albern. Zudem gibt es keine richtige Story, die Fahrzeugsteuerung ist Mist, und generell gibt es in der Kampagne kaum Fahrzeuge zum Selberfahren.

Das Original war ein wahnsinniges Spiel. Es ging ja gerade darum, sauviel reinzupacken und eine echte Simulation zu machen. Dieses jetzt angekündigte Abschlacken geht gegen die Philosophie des ersten Teils.

TParis 12 Trollwächter - 878 - 6. August 2010 - 15:30 #

Ähm, nach dem Gurken-Support beim letzten Mal kann mir das gestohlen bleiben.

bsinned 17 Shapeshifter - 6830 - 6. August 2010 - 15:53 #

Oh mann, wenn ich daran denke, wieviel Spass ich mit Freunden in OP:F 1 hatte und wieviel Zeit dabei draufging. Teil 2 war einfach Grütze und wenn ich die Kommentare vom Creative Director lese, wird Teil 3 nicht besser.
Für Liebhaber des ersten Teils ist im Endeffekt wirklich ArmA 2 das bessere Spiel... jedenfalls in einigen Jahren, wenn es Rechner gibt, die die dortigen Schlachten angemessen darstellen können.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 6. August 2010 - 23:27 #

Operation Flashpoint - Cold War Crisis (und die Addons Resistance und Red Hammer) ist für mich immer noch eines der besten Spiele überhaupt. Ich liebe es heute noch, mit Herzschlag im Gebüsch zu liegen, während gegnerische Soldaten an mir vorbei laufen oder ein Panzer nur einen Meter neben mir vorbeifährt :).

Lokke 11 Forenversteher - 552 - 7. August 2010 - 6:37 #

/signed!

Eldest 13 Koop-Gamer - 1718 - 6. August 2010 - 21:13 #

Es sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass es keinen Multiplayer-Modus geben wird. Nur ein paar vorgegebene Koop-Missionen. Da frage ich mich ernsthaft, warum sie Operation Flashpoint drauf schreiben. Die Fans des Ur-Spiels werden eh nur enttäuscht und mögliche Neukäufer abgeschreckt, durch schlechte Wertungen und Meinungen. Man sollte lieber ein neues Label nutzen.

Maidus 12 Trollwächter - 960 - 7. August 2010 - 1:48 #

Danke, hab's noch hinzugefügt.

Paddi 11 Forenversteher - 654 - 7. August 2010 - 12:13 #

Wow, sie trauen sich nach dem Debakel von Dragon Rising noch einen Teil zu entwickeln. Und jetzt soll es noch einsteigerfreundlicher werden. Das kann doch nur in die Hose gehen. Am besten sie entfernen Operation Flashpoint aus dem Namen, dass hat das Spiel wirklich nicht verdient. Schade auch das Arma bis jetzt nie an die Tiefe eines Operations Flashpoint herangekommen ist.

Spot710 05 Spieler - 58 - 7. August 2010 - 21:28 #

Das habe ich auch gerade gedacht!

Nach dem Spiel welches sie beim letzten Mal abgeliefert haben dachte ich, dass sie das Thema Operation Flashpoint "ad acta" gelegt hätten.

Ich jedenfalls werde denen keine zweite Chance geben.

Gruß,

Rene

IIIGAMExOVERIII (unregistriert) 8. August 2010 - 22:24 #

Also ich weiss gar nicht was ihr alle habt der 1. Teil war mega der 2. ehr durchschnitt - alles in einem is es aber immer noch 100xbesser als den Müll den Infinity Ward so abliefert. Ich werd Red River eine letzte Chance geben^^

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 9. August 2010 - 9:27 #

Verrückt, Operation Flashpoint war vor Battlefield 1942 mal ne riesen Nummer. Ich weiß noch wie sie das bei Giga Games damals rauf und runter gezockt haben. In Fahrzeuge steigen können. Das Sandbox-System, frei bewegen wohin man will. Echt übel wie sehr es nun gesunken ist.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 9. August 2010 - 16:29 #

Nachdem Teil 2 kein bisschen Spass gemacht hat, weder SP noch MP und technisch sowie spielerishc imo mies war kann mir Red River gstohlen bleiben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)