Goldeneye 007: DS-Version angekündigt

Wii DS
Bild von Tr1nity
Tr1nity 101073 EXP - 28 Endgamer,R10,S3,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

30. Juli 2010 - 14:10 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Goldeneye 007 ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Für die im November 2010 erwartete moderne Umsetzung des N64-Klassikers Goldeneye 007 auf der Wii gab Brendan McLeod vom Entwicklerstudio n-Space bekannt, dass es auch eine DS-Version geben wird. Beide Varianten sollen gleichzeitig bei Veröffentlichung des Action-Spiels erhältlich sein. Der Entwickler n-Space, der sich bereits für die DS-Version von Call of Duty - Black Ops verantwortlich zeigt, hat auf Anfrage von Activision die Entwicklung für eine DS-Umsetzung übernommen.

Wie schon bei der Wii-Version, wird es sich bei der DS-Variante von Goldeneye 007 nicht um eine Portierung des klassischen N64-Spiels handeln, sondern eher um ein Remake. Des Weiteren soll die Nintendo DS-Version ebenfalls über einen Multiplayer-Modus verfügen, den ihr entweder lokal oder über das Internet verwenden könnt. In der neuen Umsetzung von Goldeneye 007 wird nicht mehr das digitale Ebenbild des Iren Pierce Brosnan in die Rolle des James Bond schlüpfen, die er in dem N64-Klassiker inne hatte, sondern der Brite Daniel Craig, der dem aktuellen Bond sein Gesicht gibt. Craig wird auch für die DS-Version die Texte einsprechen, ebenso Judi Dench, die wieder die Rolle von M übernehmen wird. Ob John Cleese als R ebenfalls seine Texte einsprechen wird, steht aus terminlichen Gründen noch offen.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 30. Juli 2010 - 13:59 #

Ob das Spiel in der Deutschen Version entschärft wird? Da das Original auf dem Index steht, müsste diese Version ja auch indiziert werden.

Tr1nity 28 Endgamer - 101073 - 30. Juli 2010 - 14:08 #

Naja, damals sah man das mit Shootern oder der "Gewalt" darin noch anders als heute. Die Gefahr einer Indizierung dürfte bei dem "Remake" eher nicht bestehen. Da wird dann eher geschnitten.

Ganon 23 Langzeituser - P - 38211 - 30. Juli 2010 - 14:53 #

Es ist ja keine 1:1-Umsetzung des N64-Spiels. Demnach ist es nicht "inhaltsgleich" und damit nicht automatisch auch indiziert. Das wird schon seine Freigabe bekommen, ich vermute mal, das neue GoldenEye wird eher unblutig werden.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 30. Juli 2010 - 15:00 #

Ich meine damit nur, das es wahrscheinlich mindestens so "gewalthaltig" wie das Original ist. Das heute ein anderer Maßstab herrscht ist mir klar. Legten sie das Alte heute nochmals zur Prüfung vor, würden sie es bestimmt runter vom Index nehmen.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1446 - 30. Juli 2010 - 16:05 #

Nicht nur die Maßstäbe haben sich geändert, auch die offiziellen Richtlinien. Damals waren die USK Siegel noch reine Empfehlungen, kein Händler musste sich dran halten. Da mustte die BPjM auch bei nur leicht gefährdeten Spielen eingreifen und die indizieren.
Heutzutage wird ja alles erstmal bei der USK vorgelegt und eingestuft und das ist verpflichtend. Deswegen muss die BPjM nur noch bei wirklich jugendgefährdeten Sachen durchgreifen.

Ich kenne das Originalspiel nicht, aber bezweifle, dass da etwas wirklich jugendgefährendes passiert, wenn Nintendo wollte, könnten die sicher eine frühzeitige Listenstreichung beantragen, wäre aber wohl zu teuer/umständlich.

LEiCHENBERG 14 Komm-Experte - 1814 - 30. Juli 2010 - 16:12 #

Ich hätte lieber ein 1:1 Remake gesehen, aber immerhin: man sieht, dass die Gemeinschaft stark ist. Wie viele Petitionen gab es, wie oft wurden Briefe an alle möglichen Publisher und Konsolenhersteller geschrieben, um den Titel in die Gegenwart zu holen? Offensichtlich genug! :)

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 1. August 2010 - 13:29 #

Ja, aber mit "in die Gegenwart holen" war nicht gemeint, Craig den Goldeneye-Bond spielen zu lassen! :-(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)