Bigpoint bestätigt Drakensang Online

Browser
Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

30. Juli 2010 - 13:10 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Drakensang Online ab 55,00 € bei Amazon.de kaufen.

Mitte Mai erhielten Fans von Drakensang eine schlimme Nachricht: Radon Labs, der Entwickler von Das Schwarze Auge - Drakensang und Drakensang - Am Fluss der Zeit, meldete überraschend Insolvenz an. Anfang Juni wurde dann bekannt, dass der deutsche Publisher Bigpoint das Studio übernehmen und mit der eLOFD GmbH fusionieren wird. Dieser Zusammenschluss firmiert seither unter Bigpoint Berlin.

Schon damals rechneten die ersten Fans damit, dass Bigpoint sich an einem auf der Drakensang-Lizenz basierenden Browserspiel oder gar einem MMO versuchen wird. Dies hat nun Janine Griffel, PR-Managerin von Bigpoint, via Twitter bestätigt:

Wir machen Drakensang Online und der Prototyp sieht super aus.

Ob dahinter ein Browsergame oder doch ein vollständiges, clientbasierendes MMO wie Runes of Magic oder Der Herr der Ringe Online steckt, ist noch unklar. Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass das Spiel von Bigpoint auf der kommenden gamescom in Köln offiziell angekündigt wird.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 30. Juli 2010 - 13:27 #

mal sehn obs dann noch DSA ist oder eben nicht mehr, denn fpr den großen Punkt ist ja ein Drakensang nachfolger nicht mit der DSA lizenz verbunden siehe das Interview http://www.gamestar.de/spiele/drakensang-3/artikel/interview_mit_bigpoint,46086,2315443.html

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 30. Juli 2010 - 13:31 #

Ist mir egal, ob die DSA Lizenz zur Verfügung steht. Ich gehe mal nicht davon aus, dass Drakensang Online meine Liebe zu Onlinespielen wecken wird. Vor allem, wenn es ein typisches Bigpoint Spiel wird.

Larnak 21 Motivator - P - 25577 - 30. Juli 2010 - 13:33 #

Da bin ich doch jetzt spontan enorm skeptisch und überhaupt nicht erfreut drüber.
Ein normales Drakensang 3 wäre mir um einiges lieber gewesen...

Mithos (unregistriert) 30. Juli 2010 - 14:49 #

Geht mir genau so. Ein Drakensang mit Item-Shop und Co., wie ich ihn jetzt von Bigpoint befürchte, passt so gar nicht zu DSA. Und ein vernünftiges, konkurrenzfähiges MMORPG bekommen die sowieso nicht hin. Dafür braucht man ein riesiges Entwickler-Studio und einen enormen finanziellen Background. Das wird wohl dann auf ein browser-basiertes Free-to-Play mit ordentlich Optionen zum Münz-Einwurf hinaus laufen.

Vaedian (unregistriert) 30. Juli 2010 - 13:43 #

Die scheinen auf Flops zu stehen ;).

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 30. Juli 2010 - 13:48 #

Warum glaubt eigentlich jeder Publisher, dass ein MMO im Titel zu tragen einem Ritterschlag gleicht? Another one (will) bites the dust.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 30. Juli 2010 - 13:54 #

Sehr risikofreudig die Jungs....

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 30. Juli 2010 - 13:55 #

"Dieser Zusammenschluss firmt seither unter Bigpoint Berlin."
Gefirmt wird nur in der Kirche. Die Firma "firmiert". :-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 30. Juli 2010 - 14:06 #

Ist gefixt, danke für den Hinweis.

Andreas Monz 11 Forenversteher - 739 - 30. Juli 2010 - 14:50 #

Ich wusste gar nicht, dass Radon Labs übernommen worden sind. Echt Schade. Und das, obwohl ich bei Drakensang die Limited Collectors Edition und beim Fluss der Zeit die limitierte, individualisierte Personal Edition mit Namensaufdruck und Inrah Kartenspiel gekauft habe...

Olphas 24 Trolljäger - - 46991 - 30. Juli 2010 - 15:14 #

Wenig überraschend, das ist nun mal das Kernfeld von Bigpoint. Aber ich bezweifle, dass dieser Schritt der Serie gut tut :(

crishan 10 Kommunikator - 538 - 30. Juli 2010 - 15:25 #

Grauenhaft, dass gerade dieser Publisher sich das Radon Labs
Team aneignen konnte und ein DSA-Online Spiel machen will.

Worauf ich hinaus will: Schaut einmal genauer nach, wie BigPoint
bisher mit den Kunden ihrer Spiele umgesprungen ist :-(

Alles, was man sich an Kommunikation mit dem Publisher zu
erwarten hoffte, wird damit hinfällig.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 30. Juli 2010 - 15:33 #

Das wird doppelt auf die Kauleisten fallen.

eXecution (unregistriert) 30. Juli 2010 - 15:38 #

boah sowas zu lesen ist echt immer traurig grad BigPoint macher dieser ganzen schlechten Browsergames..naja damit ist Drakensang versaut schade das die pleite gegangen sind hab zwar nie ein Spiel der serie gespielt aber mein kollege sagt immer das es toll ist und es ist immer schade wenn ein entwicklerstudio aufgrund insolvenz zu sowas gezwungen wird...

DELK 16 Übertalent - 5488 - 30. Juli 2010 - 15:55 #

Hm, von Bigpoint bin ich ja bis jetzt nicht wirklich begeistert. Aber wenn man Radon Labs genügend Freiraum lässt, kann denke ich mal etwas Gutes entstehen.

Larnak 21 Motivator - P - 25577 - 30. Juli 2010 - 21:48 #

Was soll denn so ein kleines Team für ein gutes Onlinespiel erstellen? Für ein ausgewachsenes (und erfolgreiches) MMO stecken viel zu wenig Menschen und Geld dahinter, da bleibt doch nur irgendeine Browsersache als Alternative.
Und die kann ein umfangreiches Spiel wie Drakensang unmöglich vernünftig darstellen. Dazu kommt, dass diesmal womöglich auch noch die DSA-Lizenz fehlen könnte.

*thumbsdown*

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 30. Juli 2010 - 17:15 #

Das dürfte kaum einem der Fans gefallen. Drakensang war bisher ein Gruppenrollenspiel mit Fokus auf dem Erzählen einer Geschichte. Und eine gute Story zu erzählen hat bisher noch kein MMO geschafft.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 30. Juli 2010 - 17:29 #

Immer noch sehr sehr traurig das Ganze...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 30. Juli 2010 - 18:54 #

Ist Drakensang Online denn = DSA Online?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 30. Juli 2010 - 18:59 #

Nein ist nicht sicher!
Wie gesagt Bigpoint hat mal gesagt dass ein neues Drakensang auch ohne DSA denkbar wäre

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1558 - 30. Juli 2010 - 19:29 #

Lustig das wir das in den letzten Newsbeiträgen bei den Kommentaren vermutet haben und jetzt kommt tatsächlich ein Online Spiel :-(

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 31. Juli 2010 - 9:57 #

Das einzige was mich daran freut ist, dass die Mitarbeiter der Drakensang Spiele weiterhin Geld verdienen. Ansonsten werde ich wohl keine Minute mit dem Spiel verschwenden. Mich nervt schon die aggressive Werbung dieses Publishers ("ERDLING! ICH FORDERE DICH HERAUS!" schreit der Browser aufeinmal aus irgendeiner Tab -.-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 1. August 2010 - 7:10 #

übrigens für alle

ei alveran.de wird eine Stellungnahme von Chromatrix (Rechteinhaber der DSA-Computerspiel-Lizenz) mit Stefan Blanck zum einem von Bigpoint angekündigten Drakensang Online veröffentlicht. Dabei sind folgende Kernaussagen:

Bigpoint besitzt keine DSA-Lizenz

Chromatrix achtet auf die Qualität eines Produkts, das mit einer DSA-Lizenz verknüpft werden soll

Chromatrix wird DSA-Drakensang-Browserabenteuer weiterhin anbieten

es wurde ein Insolvenzverfahren über Radon Labs eröffnet

lediglich einige Mitarbeiter sind zusammen mit dem "Drakensang"-Brand zu Bigpoint gewechselt

Nach der Auffassung der Meldung bei alveran.de wird die Neuausrichtung der Marke Drakensang in Wahrheit nichts mehr mit DSA und Aventurien zu tun haben

Niko 16 Übertalent - 5024 - 1. August 2010 - 22:43 #

Es ist ja nix gegen die Jungs persönlich... aber ich mag BigPoint einfach nicht. Ich kann mich mit der Firmpolitik bzw Spielepolitik & Wirtschaftsmodell nicht anfreunden....

Anonymous (unregistriert) 8. August 2010 - 13:14 #

): Das ist ja echt tragisch.An Drakensang haben 60 Leute seit 2005 oder 2004 (weis net mehr so genau) gearbeitet.Dan kommt Bigpoint her und macht dann ein Online Game draus.Also ich finde alle online spiele sind naja. Also die wo dann hinten Onlin steht. Naja da kann man nix machen ich finds schade.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit