Blizzard: Entwicklung von Konsolenspielen denkbar

Bild von Atomsk
Atomsk 4878 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

30. Juli 2010 - 10:19 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Blizzard steht wie kaum ein anderer Entwickler für kommerziell erfolgreiche PC-Spiele. Das eben erschienene Starcraft 2 wird schon jetzt als eines der erfolgreichsten Spiele des Jahres gehandelt, auch die Erwartungen an das bald erscheinende World of Warcraft-Addon Cataclysm sind riesig. In Zukunft kann sich Vice President Michael Ryder jedoch durchaus die Entwicklung von Konsolenspielen vorstellen, auch wenn es noch keine konkreten Projekte gibt:

In den Anfangsjahren hat Blizzard ja sogar Konsolenspiele gemacht. [...] Das sind Designentscheidungen, von denen wir denken, dass sie am besten für den Spieler sind. In der jüngeren Vergangenheit waren wir daher auf PC und online fixiert. [...] Wir spielen selber auch auf den Konsolen und sind auf der Höhe der Zeit, was die Konsolenentwicklung angeht. Falls wir ein Gelegenheit sehen, die nur auf Konsole umsetzbar ist, würden wir wohl zuschlagen. Wir haben nur noch nichts angekündigt.

Wirklich überraschend sind diese Überlegungen nicht, denn bereits früher erschienen Konsolenumsetzungen zum Beispiel von Diablo und Warcraft 2. Auch ein 3rd-Person-Shooter mit dem Titel Starcraft: Ghost wurde vor Jahren angekündigt und eine Zeitlang in der Presse "untergebracht", dann aber von Blizzard wegen Qualitätsmängeln auf Eis gelegt. Aufs ewige Eis...

bam 15 Kenner - 2757 - 29. Juli 2010 - 19:08 #

Ehrlich gesagt sehe ich in näherer Zukunft kein Konsolenspiel von Blizzard kommen. Einfache Portierungen schließt Blizzard ja grundsätzlich aus.

Ein großes Problem sehe ich auch darin, dass Blizzard stark auf eine aktive Onlinecommunity setzt. Bei WoW geht es da nicht nur um Diskussionen, sondern auch um das erstellen von Addons und ähnlichem. Bei Starcraft 2 liefert man einen Map-Editor mit von welchem man sich unzählige Maps und Mods verspricht. Was für Diablo 3 geplant ist, ist noch ein wenig ungewiss: Zumindest der Tausch von Gegenständen ist ein wichtiges Thema.

Auf Konsolen aber hat man diese starke Communitybildung einfach nicht. User-Generated-Content kann es nur geben, wenn man einen Editor ins Spiel einbaut (was auf einer Konsole viel zu limitierend ist) und allgemein setzen Konsolen nicht sehr auf eine große Bildung von Communitys um bestimmte Spiele.

Solange die Konsolen also eher geschlossene Plattformen sind wird das wohl nichts, denn oben genannte Punkte sind eine der großen Stärken Blizzards.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 29. Juli 2010 - 23:33 #

So geschlossen sind die Systeme gar nicht mehr, in verschiedenen Spielen gibt es Editoren und man kann auch Maps Sharen - da fällt mir zB Trials HD ein. Was ich eher als Problem sehe, sind die Eingabegeräte. Will man wirklich einen Blizzard Titel den man quasi mit 4 Tasten bedienen kann? Bisher ist noch jedes Spiel auf Konsole vereinfacht worden oder so fummelig das es keinen Spass mehr macht.

bam 15 Kenner - 2757 - 30. Juli 2010 - 2:01 #

Hab ich ja angesprochen. Editoren auf Konsole sind nicht mächtig genug. Die einzige Lösung wäre es den Editor auf den PC zu verlagern und es zu ermöglichen entsprechende Map/Mod-Files auf die Konsole laden zu können. Die Lösung wäre aber alles andere als elegant.

Das Eingabegerät ist ja nur ein Problem, wenn Blizzard PC-Spiele portieren wollen würde. Wenn aber etwas für die Konsolen erscheint, dann etwas was von Anfang an für die Konsole entwickelt wurde.

bersi (unregistriert) 29. Juli 2010 - 19:22 #

Nicht zu vergessen, das geniale StarCraft 64, welches seinerzeit wirklich über eine komfortable Steuerung verfügte :)

Trotzdem denke ich auch nicht, dass in naher Zukunft mit Konsolentiteln zu rechnen ist. Wobei, mal sehen was uns beim neuen MMO erwarten wird ;)

Robokopp 12 Trollwächter - 1072 - 29. Juli 2010 - 19:50 #

Da fallen mir spontan drei Blizzard IPs ein die ich gerne in aktuellen Versionen auf Konsole sehen würde:
The Lost Vikings
Rock'n Roll Racing
Blackthorne/Blackhawk

Anonymous (unregistriert) 29. Juli 2010 - 22:04 #

Ich denke durchaus das auch Blizzard bald ein Konsolenspiel machen wird - kann mir gut vorstellen das z.B. Ghost noch nicht ganz verworfen wurde, sondern nur auf Eis liegt, auch ein Diablo wäre gut möglich.

Mein persönliches Problem mit BLizzard ist aber, dass sie wenig Mut zur neuen Marken/Innovationen haben. Ich würde so gerne mal was total neues von den Jungs sehen.... einfach weil ich ihre Spiele Diablo, Warcraft & Starcraft net mag, aber gerne mal sehen würde, ob die Jungs auch mal ein Spiel machen könnten, was mich überzeugt ... o: (PS: Ich spiele gerne MMO`s und RTS o;)

bam 15 Kenner - 2757 - 29. Juli 2010 - 22:18 #

Die Frage ist bei Blizzard auch, in welche Richtung denn ein neues Franchise gehen soll. Mit Starcraft hat man das klassische SciFi-Genre abgedeckt. Mit Warcraft hat man ein buntes ebenso klassisches Fantasy-Universum und mit Diablo ein düsteres Endzeit-Fantasy-Universum.

Das neue MMO soll ja wohl ein neues Franchise starten, von daher muss man wohl erstmal darauf warten. Starcraft, Diablo und Warcraft sind jedenfalls die nächsten Jahre noch bedient.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 30. Juli 2010 - 8:43 #

Natürlich könnten irgendwann Titel kommen, hoffentlich aber nicht abgespeckt und in gewohnter Blizzard Quali. Blizzard sollte dann auch nicht den PC vernachlässigen aber da mach ich mir keine Sorgen. Naja aber mit Diablo 3, Starcraf 2 Addons, WoW Addons und das neue MMO, da seh ich keine Konsolenspiele in dieser Gen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 30. Juli 2010 - 10:36 #

Starcraft Ghost sollte Blizzard wirklich mal wiederbeleben, das sah in ersten Videos äußerst interessant aus.

The Eidolon (unregistriert) 30. Juli 2010 - 10:53 #

Von wegen der neu angekündigten Marke rechne ich persönlich mit einem Urban Fantasy Ableger auf den Spuren von Harry Potter, Twillight und Co. Blizzard hat in den vergangenen Jahren bewiesen eine Hand dafür zu haben aktuelle Trends aufgreifen und "optimieren" zu können.
Sprich ich gehe davon aus dass Blizzard eben zusammen klaut was im Moment am populärsten ist, wie immer.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 30. Juli 2010 - 11:01 #

Ich sehe die Probleme komplexe Konsolenspiele zu entwerfen eh nicht so kritisch.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 30. Juli 2010 - 14:26 #

Vermutlich wird Blizzard nichts anderes übrig bleiben, denn ich sehe die Zukunft von PC-Spielen düster.
Wer kauft denn heute noch einen Desktop PC? Spiele werden immer mehr auf Konsolen oder jeder Art von mobilen Geräten gespielt. Da bleibt nur noch der Laptop als PC Plattform. Laptops sind aber oft nicht leistungsfähig genug. Und selbst wenn Leistung in Zukunft im Überfluss bestehen wird, dann geht doch auch hier der Trend weg vom normalen Windows-PC bzw. Laptop und hin zu reinen Nutzergeräten wie Touch-PCs oder vergleichbaren Geräten, die kein Windows mehr benutzen. Der klassische High-End-PC mit Maus und Tastatur steht doch vor dem Aus. In 5-10 Jahren ist das Geschichte im Heimanwenderbereich.
Den Hauptgrund sehe ich übrigens in Windows. Windows ist ein Entwicklerbetriebssystem. Reine Anwender benötigen doch nicht mehr von einem Betriebssystem als das OS von iphone oder ipad. Programme online laden und starten - fertig. Der ganze ballasthaltige Kram der alten Betriebssysteme mag für Leute toll sein, die an einem PC intensiv arbeiten wollen - aber das machen nur ganz wenige. Für die meisten reicht Internet-Surfen, Spielen, Bild und Videoverwaltung und ein wenig Steuerkram aus. Und für all diese Sachen reicht ein reines Anwender-Betriebssystem

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 30. Juli 2010 - 16:29 #

vor 10 Jahren gabs Leute die das selbe sagten und was ist nun?

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 30. Juli 2010 - 15:15 #

Ich würde mir eine Starcraft 2 Umsetzung für Konsolen wünschen. Dafür müssten die Entwickler aber ein eigenes Interface Entwickeln, was aber warscheinlich zu aufwendig für Blizzard wäre.

Ich bin der festen Überzeugung das Echtzeitstrategie gut auf Konsolen funktionieren kann. Der beste Ansatz in der Richtung war Pikmin.

Anonymous (unregistriert) 30. Juli 2010 - 18:18 #

Boh Pikmin als Echtzeitstrategie zu bezeichen... Machst dich gerade etwas lächerlich. Und die N64 Starcraft Version war sehr viel schlechter als dass PC Pendant. Wer dass nicht einsehen will hat wohl Tomaten auf den Augen.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 31. Juli 2010 - 9:02 #

...Ansatz in der Richtung...

Zu Starcraft: Auch wenn die N64 Version sehr viel schlechter war, gab es sicherlich Leute die damit Spaß hatten.

Darkling (unregistriert) 30. Juli 2010 - 16:37 #

Ghost wäre extrem geil das müsste doch bei Blizzard noch vorhanden sein

bender79 13 Koop-Gamer - 1380 - 31. Juli 2010 - 19:20 #

Ich hoffe durch erstklassige PC-Games (z.B. Blizzard) bleibt mir diese Plattform noch lange erhalten :-)

Mit Konsolen konnte ich mich im Moment noch nicht anfreunden...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit