Valve: Portal 2 für PS3 ohne Move-Unterstützung

PC 360 PS3
Bild von Tr1nity
Tr1nity 101027 EXP - 28 Endgamer,R10,S3,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch Forumsposts

28. Juli 2010 - 16:46 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Portal 2 ab 46,11 € bei Amazon.de kaufen.

Die Überraschung auf Sonys Pressekonferenz bei der vergangenen E3 im Juni 2010 war groß, als Valve-Chef Gabe Newell höchstpersönlich Portal 2 für die PlayStation 3 ankündigte (wir berichteten). Neben der Vorstellung von Sonys Move lag auch die Frage in der Luft, ob die in 2011 erscheinende Fortsetzung von Portal diese unterstützen würde. In einem Interview für die September-Ausgabe der PSM3 sorgte jetzt Valves Marketing-Chef Doug Lombardi erst einmal für Klarheit und sagte, dass Portal 2 auf der PlayStation 3 keine 3D- und Move-Unterstützung haben wird:

Move und 3D werden auf Portal 3 oder andere Titel warten müssen. In Portal 2 werden diese Funktionen nicht unterstützt.

Darauf angesprochen, ob es weitere Valve-Titel, wie zum Beispiel Left 4 Dead, für die PS3 geben wird, antwortete er:

Wer weiß, was die Zukunft bringen wird.

Völlig ausgeschlossen wäre daher ein Left 4 Dead für die PS3 nicht, denn für die PlayStation 3 gab es bereits Spiele aus dem Hause Valve. Die Orange Box, die im Jahr 2007 erschien, wurde allerdings von Valve nur entwickelt, die Umsetzung für Sonys Konsole übernahm damals Publisher Electronic Arts. Die Portierung kam damals anscheinend nicht besonders bei den PS3-Spielern an. Zuversichtlich äußerte sich Lombardi darüber, dass man aus den alten Fehlern lernte und mit einem eigenen PS3-Team vieles besser machen kann:

Ein verbundenes PS3-Team erlaubt es uns, unsere PS3-Produkte intern zu entwickeln, was unserer Ansicht nach wichtig ist, um die bestmögliche Version unserer Produkte anzubieten.

Den Anfang macht nun Portal 2, denn das Spiel wird der erste Titel für die PlayStation 3 sein, der komplett aus dem Hause Valve kommen wird.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 28. Juli 2010 - 22:49 #

Portal 2 wäre gerade zu prädestiniert für eine Move Unterstützung. Vielleicht können sie sich aber so erst mal mehr um die Qualität von Portal 2 kümmern =)

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 29. Juli 2010 - 10:05 #

Findest Du? Das würde dann wohl wie bei SOCOM aussehen, also Move als Alternative zum Analogstick zum Zielen verwenden, oder? Ich kann mir das gerade bei Portal überhaupt nicht vorstellen.

TattooZett 07 Dual-Talent - 121 - 29. Juli 2010 - 17:54 #

Portal ist ideal für Maus und Tastatur...WASD FTW... ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit