Diablo 3: Personalisierung

Bild von Christaneu
Christaneu 1094 EXP - 12 Trollwächter,R8,A3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

28. Juli 2010 - 12:42 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Bashiok, der Community Beauftragte von Diablo 3, antwortete auf die Frage eines Fans, bezüglich des Aussehens eines Charakters, und den Veränderungen des Aussehens, die sich aus Skills ergeben.

Ich denke es würde sehr Interessant sein, wenn die Skills eines Spieles auch seinen Look beeinflussen würden. Wenn die Zauberin zum Beispiel viele Punkte in Eis-Skills investiert, erscheint sie in einem bläulichen und kalten Look. Der Barbar investiert viele Punkte in Steinhaut, und auch seine Haut sieht immer mehr aus wie Stein.
Ich mag die Idee, dass man den Build eines Charakters schon an seinem Look sieht. Das würde auch der Personalisierung mehr tiefe geben. Man würde sich fühlen, als würde man seinen Charakter selber erstellen, durch die Änderungen seines Auftretens.

Der Witch Doktor könnte leicht grün, durch seine Gift-Skills, werden. Die Haare des Wizards könnten, durch seine Blitz-Fertigkeiten, leicht zu Berge stehen.

Für mich klingt das alles ziemlich cool.

Bashiok antwortete darauf:

Wir haben Skills, die den Look eines Spielers beeinflussen, genauso wie Veränderungen durch Buffs, oder wenn man temporär unter einem Zauber steht. Wegen all dem ist es wirklich wichtig, dass diese Effekte, sehr gut erkennbar, und leicht voneinander zu Unterscheiden sind, da sie für das Gameplay eine wichtige Rolle spielen.

Offensichtlich ist es eine sehr gute Idee, aber jede visuelle Veränderung des Spielers, könnte es für diesen schwerer machen einen Effekt, der ihm gegeben wird, richtig zuzuordnen. Das ist etwas, auf das wir sehr stark achten müssen.

Das heißt also, als Spieler werden wir die Möglichkeiten haben unseren Charakter individuell zu gestalten, doch zu krasse Einschnitte, wie sie oben erwähnt sind, wird es dann doch eher nicht geben.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 28. Juli 2010 - 13:19 #

Blizzard soll endlich aufhören sich über solche "Features" (die sie eh wieder fallen lassen) dauernd Gedanken zu machen und das Spiel endlich rausbringen. Von mir aus können die dann Updates, Add-Ons oder sonst was hinterherschieben.

HELL, It's about time for Diablo 3!

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 28. Juli 2010 - 14:36 #

Naja, hier hat der Community-Beauftragte auf die Frage eines Fans geantwortet. Ich denke, der wäre bei der Entwicklung des Spiels nicht so arg hilfreich ;-) .

Ich rechne mit Diablo 3 frühestens Weihnachten nächstes Jahr, nach SC2 jetzt und Wow: Cataclysm im Winter braucht Blizzard ein wenig 'Platz' bis zum nächsten Release.

ping 11 Forenversteher - 638 - 28. Juli 2010 - 14:54 #

Eigentlich nur wegen WoW.. am besten schön eine Content-Durststrecke vorher haben ;). Wegen mir könnten sie es aber auch sofort rausbringen, ich lass alles andere dafür stehen und liegen.

Christaneu 12 Trollwächter - 1094 - 28. Juli 2010 - 14:58 #

Da denken viele gleich wie du ;)

bersi (unregistriert) 28. Juli 2010 - 21:03 #

60 euro für ein paar halbgare Levels? Es ist nicht so, dass Diablo 3 jetzt schon Gold Status hätte und Blizzard nur aus Jux und Dollerei alle paar Wochen ein paar Häppchen streut ;)

Darüber hinaus. Q2 2012 halte ich für realistisch. Davor gibts einfach noch genug Futter für SC2.

kami. 11 Forenversteher - 797 - 28. Juli 2010 - 15:06 #

find die idee genial! hoffentlich, haelt sie bis zum release.

Christaneu 12 Trollwächter - 1094 - 28. Juli 2010 - 16:30 #

Das ist hald immer die Frage... Die Wutampel hat es ja leider auch nicht geschaft ;)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 28. Juli 2010 - 15:27 #

So wünsch ich mir das, leider dauert es noch bis 2012.

bam 15 Kenner - 2757 - 28. Juli 2010 - 17:19 #

Eher 2011. Ein Releasezeitraum ist zwar nicht angekündigt, aber Starcraft 2 lässt sich da als Indiz für nächstes Jahr hernehmen.
Starcraft 2 wurde 1 Jahr vor Diablo 3 angekündigt, von daher kann man davon ausgehen, dass D3 auch 1 Jahr nach SC2 erscheint. (Zumal SC2 eigentlich Ende 2009/Anfang 2010 erscheinen sollte, was sich an der verschobenen Beta festmachen lässt)

Christaneu 12 Trollwächter - 1094 - 28. Juli 2010 - 18:20 #

Ich würde auf auf Weihnachten 2011 tippen... bin aber eher pessimistisch gestimmt ;)

bam 15 Kenner - 2757 - 28. Juli 2010 - 19:51 #

Weihnachten 2011 sehe ich eher das Starcraft 2-Addon kommen. Nach Aussagen Blizzard wird es länger dauern als mit dem Addon zu Warcraft 3 (1 Jahr) da bietet sich Weihnachten 2011 gut an.

Christaneu 12 Trollwächter - 1094 - 28. Juli 2010 - 21:02 #

hmmm.. könnte natürlich auch sein.
Ich hoff ja noch immer drauf, das bei der Blizzcon etwas zur Beta gesagt wird ;)

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 29. Juli 2010 - 0:35 #

dagegen spricht aber, das sie diablo3 nach eigenen aussagen zu früh angekündigt haben ;)

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1395 - 28. Juli 2010 - 17:56 #

Die Idee ist schon ganz schön, mal sehen, ob/was davon am Ende im Spiel ist.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7455 - 29. Juli 2010 - 3:48 #

Für mich liest sich das eher nach Schönrederei und Marketing.

Was da am Ende raus kommt sind stink normale sichtbare Effekte wie etwa die flirrenden weiß-bläulichen Punkte der Eis-Rüstung um die Zauberin in Diablo 2...

Also das, was es schon immer gab. Blizzard ist seeeeehr Innovationslos.

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 29. Juli 2010 - 12:05 #

Wieso Blizzard? Die "Idee" kam hier von einem Fan - nicht von Blizzi.

Ich denke mal, dass es sowas nicht geben wird, da bereits in d1 und d2 die personaliesierung eher über die gegenstände lief. in d1 war z.b. der "holy defender" auf meilen weit zu erkennen. in d2 sieht man sofort, wenn jmd tals rüssi, sigis set oder ähnlichem durch die gegend schlurft. denke, das wird in d3 noch weiter getrieben, in die richtung, wie es schon wow von d2 aufgenommen und weitergeführt hat. d.h. man kann an den einzelnen epix ganz gut erkennen, was der jeweilige char trägt. jetzt auch noch die haut oder sonstiges anzupassen macht wohl nur selten sinn (z.b. wenn der char nackt ist). zumal ich ja im pvp nicht unbedingt allein durch mein charakteraussehen verraten will, wie ich geskillt bin.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 29. Juli 2010 - 12:09 #

Mit der 3D-Technik ist es viel einfacher "Personalisierungen" zu verwirklichen, da hier nichts vorgerendert werden muss wie bei Diablo 2. Allein aus diesem Grund werden die Charaktere in D3 sich viel merh unterscheiden. Andere (3D) Spiele haben es schon vorgemacht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)