ArmA 2: Operation Arrowhead: Erster DLC angekündigt

PC
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

26. Juli 2010 - 6:32 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Arma 2: Operation Arrowhead ab 12,98 € bei Amazon.de kaufen.

Der Entwickler Bohemia Interactive hat auf der offiziellen Homepage zur Erweiterung ArmA 2: Operation Arrowhead des Hauptspiels ArmA 2 den ersten DLC angekündigt. Dieser trägt den Titel British Armed Forces. Er wird am 26. August dieses Jahres erscheinen, ausschließlich über das Internet vertrieben werden und mit 8,99 € zu Buche schlagen. Für diesen Preis soll einem jedoch Einiges geboten werden.

So enthält der DLC eine komplett neue Kampagne, in der man die Kontrolle über die neue Fraktion der Briten übernehmen wird und die Operation "Crimson Lance" durchführt. Storytechnisch gesehen spielt diese 20 Jahre nach den Ereignissen der Erweiterung, nachdem das Militärregime der Takistani gestürzt wurde. Doch trotzdem gibt es noch Anhänger, die nun versuchen die NATO mit Guerilla-Taktiken zu zermürben und daher werden britische Streitkäfte zur Unterstützung geschickt. Damit einher gehen selbstverständlich passende Fahrzeuge, Helikopter, Waffen und sonstige Ausrüstung für die Briten, die auch in kooperativen Multiplayerszenarien spielbar sein werden. Des Weiteren hat man die Rolle des Ingenieurs weiter ausgebaut, sodass dieser nun in der Lage ist, Fahrzeuge zu reparieren und Minen zu entschärfen. Marek Spanel, Geschäftsführer bei Bohemia, äußert sich folgendermaßen zu dem DLC:

Der anhaltende Enthusiasmus und die unglaubliche Leidenschaft von unserer Community haben uns zu diesem Ende inspiriert und angeregt. Wir sind aufgeregt sie wieder nach Takistan für ein weiteres Stück taktischer Aciton einzuladen. Dieser DLC ist sowohl eine Antwort auf deren Wünsche als auch ein Beweis für unser Engagement erstklassigen Support nach dem Release bereitzustellen und das bereits riesige Armaversum zu erweitern.

Eine komplette Liste aller Neuerungen, die British Armed Forces mit sich bringen wird, ist auf der offiziellen Website (siehe Quelle) in englischer Sprache zu finden.

ping 11 Forenversteher - 638 - 26. Juli 2010 - 10:42 #

Ich spiele das Spiel zwar nicht, aber das klingt doch mal nach einem vernünftigem Preis/Leistungs-Verhältnis für DLC.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)