Kings and Castles: Video-Blog #24: Neue Einheit und große Karten

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

24. Juli 2010 - 18:41 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Update vom 26.7.2010:

Inzwischen wurde das Audio-Problem behoben, so dass ihr euch das Video mit normaler Lautstärke anschauen könnt.

Ursprüngliche News vom 24.7.2010:

Die inzwischen 24. Folge des Video-Blogs rund um die Entwicklung und Entstehung des Strategiespiels Kings and Castles kommt zum Zeitpunkt des Schreibens dieser News mit einem Audio-Problem daher: Um überhaupt etwas verstehen zu können, müsst ihr die Lautstärke (sehr) stark erhöhen. Vergesst aber nicht, selbige am Ende des Films wieder zurückzusetzen, um nicht plötzlich – im Gegensatz zum Autor dieser Zeilen – einen enormen Schreckmoment zu erleben ...

Zum Inhalt des Videos: Als Einleitung sehen wir diesmal einen scheinbar auf der Straße lebenden Vietnam-Veteranen, der sich mit Chris Taylor unterhält und ihm augenzwinkernd erklärt, dass er beobachtet, für was er gekämpft hat – Hamburger. Nach einer kurzen Aussage Taylors zu den von ihm bevorzugten Burgern in Seattle, geht es im weiteren Verlauf des Video-Blogs in den Büros von Gas Powered Games weiter. Erneut beantwortet der Entwickler einige Fragen von Fans, wie zum Beispiel jene, ob Multi-Monitoring oder 3D-Brillen unterstützt werden und welches Wirtschaftssystem im Spiel zum Einsatz kommen wird.

Anschließend wird mit der Vorstellung einer neuen Einheit fortgefahren, von der jedoch leider nur das Grundgerüst gezeigt wird. Zwar ist deutlich zu erkennen, dass es sich um einen Bogenschützen handelt, ob dieser allerdings auch den imposanten Groß-Einheiten angehören wird, wird nicht ganz deutlich. Abgeschlossen wird das Video mit einem Blick auf die Entstehung der „sehr, sehr großen“ Karten in Kings and Castles, die CPU und Arbeitsspeicher trotz ihrer Eigenschaften nicht zu sehr belasten und somit auf vielen Systemen problemlos laufen sollen, was nach Aussage Taylors sehr wichtig ist.

Video:

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 24. Juli 2010 - 12:45 #

Danke für den Hinweis. Das Video war bei mir komplett leise, sogar zum Schluss..

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)