Activision: Call of Duty kommt Star Wars nahe

Bild von DELK
DELK 5488 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A1,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

22. Juli 2010 - 15:33 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Black Ops ab 10,90 € bei Amazon.de kaufen.

Activisions neuer Publishing-CEO Eric Hirshberg äußert sich zum Erfolg von Activisions wichtigster Serie, Call of Duty. Gegenüber IGN meinte er:

Das Call-of-Duty-Franchise ist eine Naturgewalt. Ich denke, es ist für die heutige Generation das, was Star Wars am nächsten kommt. Ich denke, dass es einzigartig und größer als jeder Music-Act und jedes Film-Franchise ist.

Star Wars hat mit den sechs Filmen sowie unzähligen Büchern und Videospielen laut dem Forbes-Magazin mittlerweile über 20 Milliarden Dollar eingespielt, die Latte liegt damit für Call of Duty recht hoch. Auch meinte Hirshberg:

Die Herausforderung bei jeder Marke ist es, den Leuten einen Schritt voraus zu sein, nicht aufzuhören sie zu überraschen und unverbraucht zu bleiben.

Ob es Activision mit Call of Duty - Black Ops gelingt, die Spieleserie erfolgreich fortzusetzen, wird sich ab dem 9. November 2010, dem Erscheinungsdatum des Spiels, zeigen.

McSpain 21 Motivator - 27128 - 22. Juli 2010 - 7:39 #

Autsch. Selten so eine gequirrlte PR-Sch..lagsahne gehört.

Ja. Die Spiele sind ganz nett und ja sie haben sich dank PR-Gehype und Co. super verkauft. Aber eine Franchise-Allmacht würde ich dem ganzen dann doch nicht zusprechen. MW2 war verhältnissmäßig schlecht und das wird die Verkäufe von Black Ops zumindest etwas nach unten drücken.

Und wenn sie jedes Jahr oder halbe Jahr einen Titel rausquetschen gehts ins wohl verdiente Franchise-Grab.

Und grade mit Star Wars kann von der Macht des Franchise vielleicht ein GTA und ein WOW mehr mitreden.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 22. Juli 2010 - 7:50 #

Die beiden Modern Warfare kommen schon auf ca. 35 Millionen verkaufter Exemplare. Vor GTA und WoW braucht sich Call of Duty damit nicht zu verstecken.

Rondrer (unregistriert) 22. Juli 2010 - 8:23 #

Es geht bei Franchises aber nicht nur um verkaufte Exemplare. Call of Duty ist letztendlich immer mehr oder weniger das Gleiche (nicht flamen, nur grob gesehen) in 2 Settings. Warcraft ist da (wie Starwars) VIEL vielseitiger. Es gibt die RTS, das äußerst erfolgreiche MMO, Bücher und irgendwann auch nen Film. DAS ist es was meiner Meinung nach ein prägendes Franchise ausmacht und nicht 6 Spiele die sich einigermaßen gut verkauft haben.

kami. 11 Forenversteher - 797 - 22. Juli 2010 - 9:19 #

da geb ich dir recht.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8346 - 22. Juli 2010 - 11:54 #

Seh ich genauso, zumal Call of Duty imo nicht wirklich an Star Wars rankommt, bei der Jugend ist es vlt so beliebt.

bierpumpe 11 Forenversteher - 716 - 22. Juli 2010 - 9:30 #

Nun ja, auf die gleiche Art und Weise könnte man ja ein Franchise für die Cod Reihe aufbauen.
Das Szenario ist ja wie gemacht für ein RTS. Allerdings gibt es da schon so viele von.
FPS hat man schon.
Bücher würden gehen.
Sogar Comics kann man sich vorstellen.
Und ein Film wäre ein leichtes.
Warum und weshalb der Publisher den Weg nicht geht, weiß nur er.
Um ehrlich zu sein, halte ich den Vergleich zwischen Cod und SW doch nicht nachvollziehbar. Bei SW geht es ja um mehr als nur um Filme. Die bildeten den Anfang und zogen Wellen an Spielzeug, Comics, Spin-Offs und und und nach sich. Aufgebaut seit 1977. Wie lange gibt es Cod schon?

Gadreel 11 Forenversteher - 747 - 22. Juli 2010 - 9:48 #

Von CoD Filme und Bücher? Nein danke, sein wir uns ehrlich die Inszenierung ist toll, aber die Story und das Setting nur grausam. Ok Avatar hatte auch ne besch..eidene Story und trotzdem viele Zuseher, ich brauch so einen Mist aber nicht.

falc410 14 Komm-Experte - 2380 - 22. Juli 2010 - 10:35 #

Ich sehe gar keine CoD Franchise. Was haben denn die einzelnen Spiele miteinander zu tun? Rein gar nichts! Sind halt alles (Kriegs)Shooter die zu verschiedenen Zeiten (mal mehr oder weniger real) spielen. Solange es da keine Zusammenhänge oder Überschneidungen gibt, worauf wollen die denn das Franchise begründen? Nur weil Modern Warfare 2 mal auf die Story von MW1 zurückgreif - aber was ist mit Call of Duty 1-5?
Wirklich Schwachsinnig.Und das MW2 trotz toller Verkaufszahlen bei den Spielern absolut unbeliebt ist scheint bei Activision auch noch nicht angekommen zu sein. Aber wird sicher wieder genug Trottel geben die das nächste CoD sofort von Start an wegkaufen. Wieder ohne Dedicated Server dafür gleich mit simulierten 500 Ping und eingebauten Cheats zum anklicken in den Optionen.

Anonymous (unregistriert) 22. Juli 2010 - 11:48 #

Es ist immer ein Mitglied der Familie Priece (oder wie der geschrieben wird) dabei.
Zumindestens in den IW Teilen.
Daraus läßt sich doch eine Menge machen *hüstel*

DELK 16 Übertalent - 5488 - 22. Juli 2010 - 12:02 #

Wir brauchen unbedingt Captain Price-Bettwäsche! XD

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74569 - 22. Juli 2010 - 12:08 #

*britischen Akzent aufsetzt und wie Jonathan Quayle Higgins spricht*
"Oh mein GOTT!" :D

Scytale (unregistriert) 22. Juli 2010 - 12:55 #

Wer ist nochmal Tom Clancy?
In dem Setting geht schon jede Menge storytechnisch, aber storytechnisch und CoD geht nicht.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 22. Juli 2010 - 13:13 #

Warcraft ist vielseitiger als Call of Duty, aber ich denke es gibt keine Spieleserie, die an Filme wie Herr der Ringe oder Starwars ranreichen, das ist einfach eine ganz andere Größenordnung, auch was die Bekanntheit und Komplexität der Story angeht.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 22. Juli 2010 - 13:23 #

Vom Bekanntheitsgrad kann höchstens Lara Croft da auch nur irgendwie mithalten.

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 22. Juli 2010 - 7:41 #

Vielleicht ein etwas vorschnelles Statement. Wir werden sehen, ob sich in 30 Jahren noch jemand an COD (und Eric Hirshberg) erinnert.

Age 19 Megatalent - P - 13980 - 22. Juli 2010 - 8:20 #

Irgendwie stelle ich mir grade vor wie Eric Hirshberg das Interview gibt, während hinter ihm Darth Vader auftaucht und schon mal das Laserschwert ausfährt...

Ghostwriter (unregistriert) 22. Juli 2010 - 8:38 #

Äpfel und Birnen?!
Solche PR-Aussagen kann man doch echt nicht mehr ernst nehmen :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8108 - 22. Juli 2010 - 9:10 #

Bevor nicht CoD Actionfiguren auf Nachtischen stehen, die kleinen nicht mit CoD Schlafanzügen schlafengehen, bekannte und gute Autoren einen Roman über CoD veröffentlich, hinz und kunz die Namen der Protagonisten herunterbeten können - obwohl sie noch NIE damit in berührungen gekommen sind, Millionen von Kaffeetassen/Teller/Geschirr/Badewannenspielzeug in die Regale aller Händler ( Spielzeugläden, Tankstellen, Supermärkte, eigene Themen-Kneipen, etc pp) zu finden sind ... so lange ist CoD eine Marke die Geld macht ... und nicht mehr.

Der Vergleich ist so Himmelschreiend verkehrt, das ich gar nicht soviel Essen kann wie ich ***** möchte.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11285 - 22. Juli 2010 - 12:20 #

volle Zustimmung!

Riot073 13 Koop-Gamer - 1444 - 22. Juli 2010 - 17:57 #

Du sprichst mir aus der Seele

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35037 - 22. Juli 2010 - 9:10 #

Bisschen größenwahnsinnig...

Gasti (unregistriert) 22. Juli 2010 - 18:01 #

Bisschen!?

J4N 08 Versteher - 220 - 22. Juli 2010 - 9:13 #

"Die Herausforderung bei jeder Marke ist es, den Leuten einen Schritt voraus zu sein, nicht aufzuhören sie zu überraschen und unverbraucht zu bleiben."
Ja und wie bleibt man unverbraucht? Genau, man bringt schon mal nicht jedes Jahr einen neuen Titel.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 22. Juli 2010 - 9:29 #

Also langsam geht es bei denen wirklich zu weit... ich finde es ist ein gutes Spiel aber gegen ein Battlefield Bad Company 2 hat es für mich keine Chance. Und COD mit Star Wars zu vergleichen ist sowas von unpassend. Niemals wird COD die größe von Star Wars erreichen... zumindest niemals für mich

PatStone99 15 Kenner - 3778 - 22. Juli 2010 - 9:42 #

Was da vor 33 Jahren marketingtechnisch bei Star Wars ablief, lässt sich heutzutage höchstens mit dem kommerziellen Erfolg von Avatar vergleichen & da ist das Merchandising nicht einmal mit inbegriffen. Star Wars hat den Nerv einer gesamten Generation getroffen & man konnte mit dem Schriftzug auch den letzten Müsliriegel zu Geld machen. Setzt man das ganze mal mit der ( inflationsbedingten ) Kaufkraft von damals in Relation, kommt Call of Duty vielleicht auf 1/1000 von dem, was der Star-Wars-Franchise allein durch den ersten Teil(!) eingenommen hat.

Gegen das poplige Videospiel Modern Warfare 2 hat Star Wars den Einfluss einer Weltreligion.

Makariel 19 Megatalent - P - 13805 - 22. Juli 2010 - 10:02 #

Der Größenwahn greift um sich.

Olphas 24 Trolljäger - - 47310 - 22. Juli 2010 - 10:06 #

Hmm, Star Wars ist ein generationenüberspannendes, weltweites Pop-Culture-Phänomen. Von der Oma bis zum kleinen Kind kennt jeder wenigstens den Namen und weiß, wie z.B. Darth Vader aussieht. Das ist mit reinen Zahlen wie DVD-Verkäufen etc doch gar nicht mehr auszudrücken. Call of Duty damit zu vergleichen halte ich, bei allem Erfolg der Reihe, für arg überzogen.

General_Kolenga 15 Kenner - 2862 - 22. Juli 2010 - 10:42 #

Kopf -> Tischkante
Größenwahn und dumme PR-Aktion, dadurch werden eure Spiele nicht besser.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2073 - 22. Juli 2010 - 10:51 #

Und StarWars Games sind dann wie Call of Duty Filme... ;)

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 22. Juli 2010 - 11:07 #

Berichtigung:
Call of Duty kommt Twilight nahe

Das trifft es wohl eher...

DELK 16 Übertalent - 5488 - 22. Juli 2010 - 11:24 #

Call of Duty hat mit Star Wars nur gemeinsam, dass nach drei sehr guten Teilen es dann nicht mehr ganz so gut weiter gegangen ist :P

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 22. Juli 2010 - 12:06 #

Gegenüber Phantom Menace war Modern Warfare 1 jedoch geradezu oscarreif. :)

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 23. Juli 2010 - 13:19 #

Nur das ich Episode I zweimal im Kino gesehen habe und MW nach einmal zocken im Schrank verschwand :D

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11046 - 22. Juli 2010 - 12:12 #

Ich für meinen Teil sehen einen gewaltigen Unterschied zwischen sechs erfolgreichen Filmen mit daraus resultierenden gigantischem Merchandising inkl. viele PC-Spiele zu diesem Universum und eine PC-Spiele Reihe, die auf keine 10 Versionen kommt. Um sich mit SW zu messen, braucht CoD noch einen gewaltigen Schritt.

Anonymous (unregistriert) 22. Juli 2010 - 14:24 #

Bigger than Jesus ?

Anonymous (unregistriert) 22. Juli 2010 - 14:34 #

Es ist schon ein etwas unzulänglicher Vergleich.
Auf der einen Seite steht ein vom kreativen Ansatz her einzigartige Scienecfiction Märchenwelt, die grade durch ihren Charme und ihre einzigartigkeit punkten kann.

Auf der anderen Seite eigentlich nur ein Videospiel das derzeit sein Genre einfach sehr gut umsetzt und dafür den Maßstab setzt. Das ist aber ziemlich austauschbar. Medal of Honor wird genau so sein, Call of Duty hat dem eigentlich nur vorraus das es zuerst da war, zumindest in Punkto modernes Kriegsszenario. Allerdings hatte Call of Duty Medal of Honor im Szenario des 2. Weltkriegs abgelöst und auch das zeigt das in einem solchen Fall die einzelnen Franchises einfach austauschbar und in keinem Sinne ein einzigartiges und kreativ herausragendes Produkt sind.

Star Wars in einer solchen Weise abzulösen ist wohl kaum möglich.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 22. Juli 2010 - 14:39 #

Fail. Ein paar CoD Spiele noch, dann kommt der ganz tiefe Fall. So wie mit den ganzen WW2 Shootern.

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 22. Juli 2010 - 15:35 #

1. Mit StarWars bin ich aufgewachsen --> emotionale Bindung, Kindheitserinnerungen. Jeder von uns wollte doch in einer Jungenphase mal ein Jedi sein und mit nem Lichtschwert durch die Gegend säbeln

2. CoD ist bis Dato story-technisch ein Griff ins Klo gewesen. Klar, einzelne Elemente waren spannende, überraschen oder tragisch. Was aber fehlt, ist die Bindung des Spielers an die Figuren und eine übergreifende Storyline (zumindest ganz grob).

Ob man deshalb CoD und StarWars vergleichen sollte...
Ich glaub, die PR-Äußerungen von Acti sollte man mal auf einer Spaßseite sammeln :) Wäre ja fast schon ein Thema für Switch-Reloaded

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8108 - 22. Juli 2010 - 15:58 #

CoD ist quasi der Roland Emmerich unter den Games. Es rummst und knallt und macht im Kino mit Popcorn Spass. Das ganze wird konsumiert und vergessen. SW ist für die Ewigkeit - darüber wird man noch Sprechen wenn die ganze Firma von CoD nicht mehr existiert.

Aber vielleicht meinte er ja auch nur Lego-Star Wars und nicht die ganze SW Palette. ;)

Haroon 11 Forenversteher - 555 - 22. Juli 2010 - 16:22 #

Es gilt folgendes Lemma:
Lego Star Wars > CoD < Teletubies

Das hätten wir dann geklärt.

matthias 13 Koop-Gamer - 1253 - 22. Juli 2010 - 15:40 #

visionen und scheinbar unbegrenzter optimismus, so gehört es sich doch für jemanden, der einen neuen posten besetzt hat. allerdings gehört sowas in eine extra rubrik, spaßecke und nicht news.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2401 - 22. Juli 2010 - 15:43 #

Und mit der Aussage hat er das erreicht was er wollte....das halbe Internet redet wieder über Activision und Call of Duty...

Anonymous (unregistriert) 22. Juli 2010 - 15:58 #

Er hat ja Recht: Es ist gewaltiger als die Geburt des Heiland !

Gewaltiger als das Vakuum in seiner Birne.

Ich sage nur eines, "Kinder, Hände weg von den Drogen"

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74569 - 22. Juli 2010 - 15:59 #

Diese übertriebene Beweihräucherung, die Hirshberg da abläßt, ist dermaßen schleimig, daß ich schon den Schleim aus dem Bildschirm tropfen sehe. Mir wird schlecht.

Allein schon CoD mit Star Wars zu vergleichen ist Blasphemie...

Casa 12 Trollwächter - 1037 - 22. Juli 2010 - 16:09 #

Ein Franchise ohne jegliches Storytelling mit Star Wars zu vergleichen könn auch nur die Geistesgestörten von Activision.

Skelly (unregistriert) 22. Juli 2010 - 16:31 #

Activision Blizzard wird mir immer unsymphatischer.
Erst diese unverschämnt hohen Preise für PC Spiele (55 € für Transformers War for Cybertron... pff) und dann diese ständige Selbstverliebtheit und überheblichen Äußerungen.

Einfach ekelhaft!!!

zeiteisen 11 Forenversteher - 705 - 22. Juli 2010 - 16:57 #

Das ist lächerlich.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50746 - 22. Juli 2010 - 17:19 #

star wars ist eine lebenseinstellung, wer möchte nicht mal ein lichtschwert schwingen und den bösen buben die hand abhacken oder wie luke skywalker im todessterngraben mit einem x-wing entlang brettern, soldat sein dagen ist nicht schwer, das ist in unserer militarisierten welt nichts besonderes und das unterscheidet meiner meinung nach star wars von call of duty, also möge die macht mit euch sein :-)

Hornswoggel111 09 Triple-Talent - 240 - 22. Juli 2010 - 17:55 #

ich mag Call of Duty nicht...immer wenn ich Spiele von Activision(oder auch EA) spiele habe ich das Gefühl ein Stück meiner Seele zu verlieren. Na gut...mit Starwars bin ich jetzt nicht aufgewachsen. Aber für mich ist Call of Duty einfach nur ein Ego-Shoter der in einigen Jahren wieder überholt ist. Und kein Schwein wird mehr davon reden.

Timbomambo (unregistriert) 22. Juli 2010 - 18:41 #

seh ich genauso. Selbst in 100 Jahren wird man sich noch an Prinzessin Leia im Gold-Metall-Bikini erinnern aber wer spricht schon noch von Pvt. Elder oder Sgt. Moody ;D

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6789 - 22. Juli 2010 - 18:02 #

Was für ein Stuss. Star Wars ist Kult, der sich seit 30 Jahren hält. Call of Duty ist Fastfood und spätestens nach weiteren drei Teilen in den nächsten zwei Jahren vergessen und bei der Jugend durch was Neues "hippes" ersetzt.

Anonymous (unregistriert) 22. Juli 2010 - 19:14 #

Ich würde Call of Duty eher mit Titanic vergleichen,
wobei CoD eher das männliche Publikum anspricht.
Beliebt bei der Masse, aber mit geringer
Halbwertszeit und daher ohne jeden Kult dahinter.

Obwohl eine Parallele von CoD und Star Wars gibt es.
Die späteren Teile werden immer schlechter, auch wenn
das Publikum immer grösser wird ...
Aber Quantität und Qualität, ...

Anonymous (unregistriert) 23. Juli 2010 - 1:04 #

ICH HABE DAS geFÜHL ihr meint alle cod wäre schlecht ich finde die cod
echt gut oder nciht es kann zwar nciht mit einem half life oder gta mithalten kommt aber durchaus an battelfield und CRYSIS rann ICH MEINE NÄMLICH CALL OF DUTY IST DOCH GUT und es hat doch schon jeder call of duty ist doch langsam auch kult WER HAT ES DENN NICHT GESPIELT wenn man ego shotoer mag kommt man AUFGARKEINENFALL an COD vorbei

maddccat 18 Doppel-Voter - 11285 - 23. Juli 2010 - 6:37 #

ein ganz lustiger Trollversuch *gähn*

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74569 - 23. Juli 2010 - 7:05 #

Deine Shift-Taste ist kaputt.

Olphas 24 Trolljäger - - 47310 - 23. Juli 2010 - 8:31 #

Und wirklich verstanden worum es hier geht hast du anscheinend auch nicht. Es geht nicht darum, ob CoD schlecht ist oder nicht. Die meisten finden es ja auch gut. Aber der Vergleich mit Star Wars, da sind wir uns wohl einig, ist doch sehr ... überambitioniert um es freundlich auszudrücken.

Avrii (unregistriert) 23. Juli 2010 - 10:27 #

COD ist halt auch das Maß der Dinge wenns um enge, intensive und schnelle Fights geht.

Da gibt es einfach keine spannende Alternative. (BC2 ist eine andere Zielgruppe)

Deswegen spielen es halt auch soviele, auch wenn viele Punkte beim Spiel halt echt net toll sind :-)

Porter 05 Spieler - 2981 - 23. Juli 2010 - 14:14 #

als MP Shooter sind die Call of Duty Spiele seit MW1 die besten!

aber der Vergleich ist einfach nur dämlich, aber was will man von einem Vertriebsleiter auch sonst erwarten...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74569 - 23. Juli 2010 - 14:57 #

MW1 auf jeden Fall, MW2 mit Sicherheit nicht.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11285 - 23. Juli 2010 - 19:03 #

Der MP von MW2 ist bis auf das Matchmaking-System auch gelungen. Lediglich gegen Cheater müsste wohl was getan werden aber das macht ja das Spiel nicht schlechter sondern die Community, da faires Spielen wohl keine Selbstverständlichkeit zu sein scheint.

KentBrent (unregistriert) 23. Juli 2010 - 23:12 #

"Gelungen" ist definitiv was anderes. Aber renn du nur weiter mit deinen G18 und dem Commando Knifelag durch die Gegend auf der Jagd nach einer weiteren Prestigeanstecknadel...

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1396 - 23. Juli 2010 - 14:14 #

Ich glaube, ich sollte dem Herren nicht sagen, dass ich seit COD1 kein einziges Spiel der Reihe mehr angepackt habe (und sie mich auch nicht mehr wirklich reizen...)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)