Dungeon & Dragons Online: Turbine übernimmt europäische Server

PC
Bild von Athavar
Athavar 395 EXP - 10 Kommunikator,R5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

20. Juli 2010 - 14:53 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Lange Zeit fuhr das Online Rollenspiel Dungeons & Dragons Online zweigleisig: Während die amerikanische Variante Dungeons & Dragons Online - Eberron Unlimited unter Turbine im August 2009 auf ein umfangreiches Free-To-Play-Model umgestellt wurde, hiellt der europäische Betreiber Codemasters an einem starren Abo-Model fest. Das führte dazu, dass viele europäische Spieler ihre Accounts stilllegten und auf den amerikanischen, mittlerweile internationalen, Servern neu begannen.

Wie Turbine heute verkündet hat, wird der europäische Vertrieb durch Codemasters eingestellt. Die Accounts können ab dem 20. August zu Turbine-Accounts umgewandelt werden. Dabei bleiben alle Charaktere erhalten. Als zusätzlichen Anreiz bietet Turbine für alle früheren und aktuellen europäischen Spieler einen Bonus von 5000 Turbine-Punkten für den In-Game-Shop an. Das entspricht einem ungefährem Gegenwert von 50 Dollar.

Es wurde ein FAQ bereit gestellt, dass weitere Fragen klären soll. Genauere Informationen wie der Accounttransfer funktionieren wird, werden in den kommenden Wochen hinzugefügt.

Heimdall 09 Triple-Talent - 300 - 20. Juli 2010 - 15:01 #

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 20. Juli 2010 - 21:57 #

Das wurde jetzt aber auch Zeit. Um den oberen Post aufzugreifen...

Die 5000 Turbine Punkte sind nicht übel...(netter Zug von Turbine), aber entschädigen kaum für die Grütze, die Codemasters mit den Euro-Spielern veranstaltet hat.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 22. Juli 2010 - 18:09 #

Ich habe letztes Jahr einen der Producer von DDO kennengelernt und der hatte, um es nett zu formulieren, wenig Positives über Codemasters zu sagen. Ich will das Verschenken von virtuellem Zeug gar nicht überbewerten, da die "Investition" dafür ja recht überschaubar ist, aber die unterschiedliche Philosophie in der Kundenpolitik wird hier schon deutlich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit