Sony: Das Ende des Split-Screens?

PS3
Bild von Decorus
Decorus 4269 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

20. Juli 2010 - 14:58 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie durch kürzlich veröffentlichte Patente bekannt wurde, arbeitet Sony Computer Entertainment an einer weiteren Nutzungsmöglichkeit für 3D-Fernseher in Kombination mit ihrer Playstation. Der Verzicht auf den bisher üblichen Split-Screen-Modus soll durch die Verwendung von Shutterbrillen ermöglicht werden. Im Gegensatz zur bekannten Stereoskopie werden hier jedoch zwei völlig unterschiedliche Bilder – eines für jeden Spieler – erzeugt und das nicht benötigte Bild via Shutterbrille ausgeblendet. Ferner sieht das Patent Ohrhörer an der Brille vor, um zusätzlich zur optischen auch eine akkustische Trennung des Spielgeschehens vornehmen zu können. Die Vorteile des Systems wären Vollbilddarstellung für beide Spieler, getrennter Sound und die fehlende "Cheatmöglichkeit" zu schauen, wo sich der jeweils andere befindet bzw. es ungewollt einfach zu sehen. Nachteilig dürften sich das prinzipbedingte Fehlen von 3D-Effekten und die Kosten für die Brillen auswirken.

Theoretisch ist die Anzahl der Benutzer nicht begrenzt, in der Praxis wird sie jedoch wohl von der Bildwiederholrate des Fernsehers und der Hardware – für jeden Spieler muss ein Vollbild berechnet werden – limitiert.

marshel87 16 Übertalent - 5708 - 20. Juli 2010 - 14:07 #

Nachteile nur der Fehlende 3D effekt?
An sich hört sich das schon cool an, dass jeder seinen eigenen Bildschirm auf einem TV hat.. aber was machen 3. Zuschauer? Sehen die dann ein verzertes Wirwar aus beiden Bildern? Und Wieso Ton trennen? Ich möchte doch zusammen vor einem TV spielen um gemeinsam Spaß zu haben.. wenn ALLES getrennt ist, kann ich auch online Spielen und dort höre ich meine Gegner wenigstens noch.
Aber da es eh zu wenig Spiele mit Splitscreen gibt, was ich sehr schade finde, kann es mich eh kaum kümmern.

Decorus 16 Übertalent - 4269 - 20. Juli 2010 - 14:25 #

Du brauchst natürlich auch einen Fernseher mit entsprechender Bildwiederholrate, da dies aber nur ein Patent ist, stehen keine genauen Angaben über die Voraussetzungen wie XY Hz, usw. drin.

Zuschauer brauchen nach meinem Verständnis ebenfalls eine Brille, zumindest wenn sie keine Kopfschmerzen wollen. ;-)
Die könnten aber auch gleichzeitig Fernsehen, während die 2 anderen Spielen.

Der Ton wird getrennt, damit man nicht hört was der andere im Spiel gerade macht. Es ist imho halt hauptsächlich auf kompetitives Spiel vor einem Fernseher ausgelegt. Oder auf 3 Leute, die jeweils ein unterschiedliches Programm auf dem gleichen Fernseher schauen. Nie wieder streit ums Programm. (Verdammt, ich hör mich schon an als würd ich das Ding verkaufen, aber ich finds tatsächlich eine interessantere Verwendung von Shutterbrillen, als das eigentliche 3D :-)

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2088 - 20. Juli 2010 - 14:09 #

Da bei Slitscreen das Spiel eh immer runtergerechnet wird, wird es dann im Vollbild doch noch schlechter aussehen. Oder?

Decorus 16 Übertalent - 4269 - 20. Juli 2010 - 14:31 #

Ja, anstatt 2 Halbbildern müssen halt 2 Vollbilder berechnet werden. Meiner Meinung nach muss dann die Auflösung und der Detailgrad heruntergeschraubt werden, um das flüssig darstellen zu können - zumindest bei der aktuellen Konsolengeneration. Aber bis diese Technik auf dem Markt ist, dürfte eh noch einige Zeit vergehen.

kami. 11 Forenversteher - 797 - 20. Juli 2010 - 14:19 #

das ist imho mal eine interessante sache. ansonsten steh ich diesem ganzen 3d-fernseherzeug ja ein bisschen kritisch gegenueber.
cooles teaserbild btw. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349288 - 20. Juli 2010 - 14:37 #

Neu scheint mir daran, wenn überhaupt, nur der jeweils eigene Kopfhörer in jeder Brille zu sein -- ich habe schon auf der GDC 2008 den Dual-View-Screen von DLP Technologies erlebt, da konnten zwei Leute mit anscheinend genau dieser Technik (und mit spezieller Brille) ein Autorennen spielen, und jeder sah nur "sein" Bild.

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 20. Juli 2010 - 16:32 #

aber diese Trennung ist doch Quark bei spielen wo man gerne wissen mag wo der andere ist.
ich denke dabei an Resident Evil oder MW2-Coop
und diese Kopfhörer beeinträchtigen das Erlebnis imho.
Da erzeuge ich mit einer billigen 5.1 Anlage ein besseres Klangerlebnis.

bam 15 Kenner - 2757 - 21. Juli 2010 - 0:13 #

Die Trennung macht sowohl bei kompetitiven als auch kooperativen Modi Sinn. Man sieht einfach mehr, weil beide Spieler die gesamte Größe des Bildschirms nutzen können.
Die Kopfhörer gehen damit doch einher. Jeder Spieler sieht und hört genau das was er sehen und hören soll. Das geht einfach nur über Brille und Kopfhörer.

Allgemein darf man Patente aber nicht mit realen Konzepten verwechseln. Das was dort dargestellt ist, hat höchstens von der Idee her etwas mit dem fertigen Produkt (wenn es überhaupt entwickelt wird) zu tun.

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 20. Juli 2010 - 14:59 #

Das ist auf jeden Fall eine nette Sache!
Wenn das das Ende vom Split Screen bedeuten würde, wäre ich ja damit einverstanden.

Allerdings auch nur dann wenn sich 3D Fernseher richtig durchsetzen sollten - sollte das nicht der Fall sein wird sich diese Technik jedoch ja auch wiederum nicht durchsetzen können.

Mithos (unregistriert) 20. Juli 2010 - 15:00 #

Wenn diese Technologie einen Erfolg am Markt haben soll, dann muss sie entweder sehr günstig sein - Ein geeigneter Bildschirm mit viel Hz und zwei Brillen müssen günstiger sein als zwei einfachere Bildschirme*. Oder man muss den hochwertigen Bildschirm sowie die Brillen eh schon besitzen, was durch einen gleichzeitigen Markt-Erfolg des 3D-Features mit den Brillen erreicht werden könnte.

Da 3D-Shutter-Brillen nun aber schon seit einem Jahrzehnt auf dem Markt sind und sich immer noch nicht wirklich durchgesetzt haben, bezweifle ich einen baldigen Erfolg. Da hierbei jetzt neben dem etwas unangenehmen Zwang zum Tragen einer extra-Brille auch noch die Notwendigkeit für Ohrstöpsel dazu kommt, wird die Akzeptanz bestimmt nicht größer.

* Ich gehe mal davon aus, dass man die zwei verschiedenen Bilder, welche von einer Konsole berechnet werden müssen, auch leicht an zwei verschiedene Bildschirme senden könnte.

matthias 13 Koop-Gamer - 1359 - 20. Juli 2010 - 15:31 #

einen fernseher,den man in der mitte einfach 'knicken' kann und der dann wie 2 fernseher funktioniert, würde ich da eher begrüßen und für inovativ halten.

brillen gibs nun schon seit den 90'ern. würde die masse sowas geil finden, hätte sich das bestimmt schonmal durchgesetzt irgendwann.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2211 - 20. Juli 2010 - 16:18 #

Ich werde das Gefühl nicht los, dass Sony glaubt Spieler wären grundsätzlich nur reiche Menschen :/

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2211 - 20. Juli 2010 - 16:38 #

Endlich ein sinnvoller Nutzen von 3d-Fernsehern für "Einäugige" wie mich. Durch einseitig ziemlich schwache Sehkraft macht mir dieser ganze 3D-Hype schon ein wenig Angst.

Diese Technologie scheint jedoch wie geschaffen für 3D-inkompatible Menschen und Freunde von Couch-CoOp.

Ich werde schon mal Geld ansparen :)

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4630 - 20. Juli 2010 - 17:29 #

Eine Shutterbrille, wie einst bei dem MasterSystem, das klingt doch mal interessant. Nur doof für Freunde, die bei der Need for Speed oder Gran Turismo-Session mit schauen möchten.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 20. Juli 2010 - 19:35 #

Ist es nicht der Witz bei solchen Spielen dass man eben sieht was der Kollege macht und sich dann wahnsinnig aufregt oder freut?

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 20. Juli 2010 - 23:55 #

Bei manchen Innovationen ist es besser weniger darüber zu reden und sie einfach zu machen... :/

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7670 - 21. Juli 2010 - 9:59 #

So ein Quatsch. Für Einzelspieler 3D wird die Auflösung schon auf 720p beschränkt sein. Und für 2 Spieler werden es dann 360p werden?

Ganon 23 Langzeituser - P - 39081 - 21. Juli 2010 - 14:46 #

Es geht nicht darum, dass jeder Spieler 3D hat. Die Shutterbrillen werden hier genutzt, damit jeder sein eigenes Bild hat. Aber das wird halt nur 2D sein.
Ich find's eine tolle Idee und eine sinnvollere Anwendung für die Technologie als 3D-Darstellung, die nur ein Gimmick ist.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2211 - 25. März 2015 - 17:17 #

Was ist eigentlich aus dieser tollen Idee geworden?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit