WoW: Twitter-Chat mit den Entwicklern // Gildenhäuser? Och nö...

PC
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10352 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

17. Juli 2010 - 17:53
World of Warcraft: Cataclysm ab 0,58 € bei Amazon.de kaufen.

Die Talentbäume der Klassen in World-of-Warcraft-Addon Cataclysm wurden kräftig ausgemistet (wir berichteten), statt 51 Talentpunkten sind künftig nur noch 31 Punkte nötig, um das Endtalent eines Spezialisierungs-Baumes zu skillen -- dafür gibt's aber nur noch bei jedem zweiten Stufenaufstieg einen Talentpunkt. "Künftig" heißt übrigens mit Patch 4.0, der etwa einen Monat vor dem Erscheinen von Cataclysm auf die Live-Server aufgespielt wird.

Jetzt haben sich die Klassendesigner den Fragen der Spieler gestellt und heute Nacht, via Twitter, etliche Fragen entgegen genommen und beantwortet. Hauptsächlich zu den Klassen. Aber auch zum, immer mal wieder angesprochenen, Thema Gildenhäuser. Ob denn ein Gildenhaus als mögliche Belohnung für die neuen Gilden-Level angedacht sei, wollte ein Spieler wissen. Blizzard-Mitarbeiter Lylirra liefert die Antwort:

Unser Design-Dilemma bei Gildenhäusern beschäftigt sich damit, was Spieler in einem solchen machen. Wenn du immer darin rumhängst und Händler, Bank und Auktionshaus auch drin sind, bleibst du nur noch im Gildenhaus und das lässt die Städte aussterben. [...] Aber wenn wir gute Gründe finden, die Gildenhäuser zu verwirklichen, dann nehmen wir uns ihnen an.

Die weiteren Höhepunkte des Chats (den kompletten Chat findet ihr, in englischer Sprache in den offiziellen Foren - - unserer Quelle):

  • Die Entwickler planen keine neuen Klassenquests, auf Stufe 20 und 50 werden Quests jede Klasse in eine Instanz schicken.
  • Neue Waffengattung sind eher unwahrscheinlich
  • Heiler dürfen sich über Talente freuen, die es ihnen erlauben, verursachten Schaden in Mana umzuwandeln -- Mana soll mit Cataclysm wieder eine größere Rolle spielen
  • Einige der "entsorgten" Talente werden als Glyphen wieder auftauchen

Natürlich wurde auch von allen Klassen im Detail gesprochen, so erhalten Paladine etwa eine neue Anzeige: "Holy Power" wird sich durch verschiedene Paladin-Zauber aufladen und kann dann genutzt werden, um weitere Zauber zu sprechen: Eine manafreie Spontanheilung, einen Buff der Heiligschaden erhöht oder den Waffenschaden erhöhen.

PedroBurito 09 Triple-Talent - 247 - 17. Juli 2010 - 20:00 #

Hallo Bauer, schöne News. Nur das Thema Gildenhäuser fällt doch wirklich in die "Och ne nicht schon wieder diese blöde Frage" Kategorie. Warum du das so hervorhebst ist mir wirklich unklar, besonders da der Chat eigentlich nur mit den Systemdesignern war, sprich den Leute die die Klassen und Mechaniken bearbeiten und nicht Worlddesign o.ä.

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10352 - 17. Juli 2010 - 22:01 #

Gerade weil die Gildenhaus-Sache immer und immer wieder nachgefragt wird, hab' ich die aufgeriffen. Ist ja anscheinend ein Thema für sehr viele Spieler. Aber stimmt -- die Frage wurde schon sehr oft gestellt und genau so oft auch von den Entwicklern verneint...

Soul (unregistriert) 18. Juli 2010 - 23:41 #

Ich wundere mich vor allem, dass gesagt wird, dass dann weniger in den Städen los sei. Das wäre doch gerade gut, weil die doch oft überfüllt sind und zur Prime-Time selbst ein High-End Rechner in die Knie geht.

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10352 - 19. Juli 2010 - 7:24 #

Mit Cataclysm sind die Städte nicht mehr so überfüllt, wie mit Burning Crusade oder Wrath of the Lich King: Während sich in den beiden ersten Addons die Spieler jeweils alle (Horde und Allianz) in einer Stadt getroffen haben (Shattrath und Dalaran), verteilt sich das jetzt wieder etwas.
Wobei Stormwind und Ironforge, bzw. Orgimmar und Undercity vermutlich wieder die Zentren sein werden. Also ein bissl Entlastung sollte das schon mit sich bringen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)