Breach: Release des Multiplayer-Shooters erst 2011

PC 360
Bild von Benjamin Urban
Benjamin Urban 9405 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,A9,J8
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

17. Juli 2010 - 0:57 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Kurzfristig verschob das Entwicklerstudio Atomic Games den Veröffentlichungstermin des Multiplayer-Ego-Shooter Breach auf Januar 2011. Ursprünglich war ein Release im Sommer 2010 geplant, der laut Verantwortlichem bei Atomic Games aufgrund des neuen Hardcore-Modus nicht eingehalten werden kann. Das Team benötige mehr Zeit um den neuen Modus fertigzustellen, in dem es um eine möglichst realistische Darstellung des Kampfgeschehens geht. Grund für die Einführung dieses Features soll das Feedback bisher ungenannter Organisationen sein, die den Shooter auch für Trainingszwecke einsetzen möchten.

Breach ist ein Mehrspieler-Online-Shooter für bis zu 16 Spieler pro Server, die in die Rolle von CIA-Agenten schlüpfen. Zum Release sollen drei bis vier Spielkarten und vier Spiel-Modi zur Verfügung stehen. So muss der Spieler im Modus namens Infiltration bestimmte Gebiete der Karte erobern, in der Variante namens Operations sucht man nach zufällig platzierten Biowaffen-Kanistern, in Convoy eskortiert man einen Truck zu einem Zielpunkt und im Team-Deathmatch kämpfen zwei Teams gegeneinander, wobei es für jeden abgeschossenen Gegner einen Punkt gibt. Das Spiel soll in Amerika etwa 15 US-Dollar Kosten und auch in Europa ist keine Veröffentlichung als Vollpreistitel geplant. Der genaue Preis für Europa steht allerdings noch nicht fest.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
3D-Action
16
Atomic Games
Atomic Games
26.01.2011
6.8
PC360