Old Republic: Epische Musik aus Film und Spiel (+Video)

PC
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

16. Juli 2010 - 17:51
Star Wars - The Old Republic ab 83,94 € bei Amazon.de kaufen.

Star Wars - The Old Republic schickt sich an -- zumindest wenn man den Köpfen hinter dem Projekt glaubt -- in jeder Hinsicht episch zu werden: Die Story soll weit umfangreicher sein, als in anderen Bioware-Spielen (wir berichteten) und sowieso sei es das größte Projekt in der Bioware-, ja gar in der EA-, Firmenhistorie (wir berichteten). Da darf natürlich auch die musikalische Untermalung nicht ausgeklammert werden. Wer glaubt, dass sich die Entwickler dabei lediglich auf beliebten musikalischen Themen der beiden Star-Wars-Filmtriologien verlassen, wird jetzt eines besseren belehrt.

Im heute veröffentlichten Entwicklertagebuch kündigt der Musikalische Leiter, Jesse Harlin, an, dass die Musik von The Old Republic nicht nur aus bereits bekannten Filmmelodien bestehen wird. Auch der Soundtrack von Knights of the Old Republic wird enthalten sein, sowie insgesamt fünfeinhalb Stunden an eigens für The Old Republic komponierte Musik. Im aktuellen Video-Entwicklerbericht (unterhalb der News) geben die Kreativen einen Einblick in ihre Arbeit und in die der Audio-Abteilung. Für die unterstreicht Orion Kellogg, der Audio-Producer des Spiels:

Ob ihr nun für einen fiesen Hutten schmuggelt, eure Jedi- oder Sith-Meister ansprecht, euer nächstes Kopfgeld bei einem Drink in der Cantina plant oder den Fängen eines knurrenden Rancors ausweicht - die Teams von BioWare und LucasArts haben hart daran gearbeitet, eine Welt für euch zu erschaffen, die sich anfühlt und anhört wie Star Wars.

Video:

Eloreon 10 Kommunikator - 436 - 16. Juli 2010 - 18:06 #

Ich hoffe die Musik die im Hintergrund läuft gehört nicht zum Spielsoundtrack. Außer 2-3 Tracks/Stellen ist keins wirklich einprägsam oder besonders sondern leider wie aus manch anderen MMORPGs. Speziell der Soundtrack von Aion, World of Warcraft, Guild Wars oder stellenweise Everquest 2 haben mir sehr gut gefallen. Die im Video sind großteils sehr im Hintergrund laufend Tracks, meiner Meinung nach nimmt aber die Musik in einem MMORPG einen großen Stellenwert ein. Sie trägt sehr stark die Atmosphäre einer Zone und macht die Kämpfe, durch intensive und vielleicht schnelle Musik, spannender.
Ich hoffe da kommt noch was, denn ich weiß BioWare kann es(Mass Effect, Kotor, Dragon Age)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 16. Juli 2010 - 18:36 #

Mir ging´s ähnlich. Allerdings war es bei mir so, dass ich die Soundtracks von KOTOR und Jedi Knight auch nicht berauschend fand, im Spiel allerdings waren sie großartig. Bild und Ton harmonieren im Star Wars Universum oft sehr gut ;)

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 17. Juli 2010 - 9:10 #

"Bild und Ton harmonieren im Star Wars Universum oft sehr gut" - Nicht nur dort, Bild und Ton gehören meiner Meinung nach immer zusammen, wenn es um die Atmosphäre einer Filmszene oder eben ein Spiel geht. Da man beim Ansehen des Trailers ja eher auf das achtet, was die Leute sagen und die Bilder auch nicht zur Hintergrundmusik passen, nimmt man die Musik auch nicht so wahr, wie sie später im Spiel rüberkommen wird.

...und der Typ bei 1:00 erinnert mich an Jürgen Drews, irgendwie beängstigend :D

Edit: Arg, das sollte ne Antwort auf Eloreon und justFaked sein ^^

Schaumkelle 10 Kommunikator - 436 - 18. Juli 2010 - 9:06 #

Oha, das hört sich ja mächtig vielversprechend an und ich denke das BW die Musik auch gut implementiert bekommt. Bei all den anderen Titeln von denen hat es meiner Meinung nach auch geklappt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)