Apple-PK: Kostenlose Schutzhülle gegen iPhone-4-Bug (Update)

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

20. Juli 2010 - 13:58 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Update um 22:45:

Apple hat mittlerweile eine spezielle Seite zur Antennenleistung von Smartphones mit Vergleichsvideos online gestellt. Am Ende findet ihr dort auch einen Link zu einer Aufzeichnung der Pressekonferenz.

Ursprüngliche News:

Bevor Steve Jobs die Bühne betrat, zeigte Apple ein Video von Jonathan Mann, der unter dem User-Namen therockcookiebottom jeden Tag auf YouTube einen Song veröffentlicht. Das mit "The iPhone Antenne Song" betitelte Stück, das ihr euch im Anhang anschauen könnt, ließ schon erahnen, was die geladenen Pressevertreter noch erwartete.

Steve Jobs betonte gleich zu Beginn seiner Rede, dass weder Apple noch Handys perfekt seien. Aber man wolle alle seine Nutzer glücklich machen, ja man liebe es geradezu, seine Nutzer glücklich zu machen. Nach einer kurzen Lobpreisung des iPhone 4 ging er schließlich auf das Antennenproblem ein. Man habe vor 22 Tagen die ersten diesbezüglichen Berichte erhalten und danach unermüdlich gearbeitet, um herauszufinden, wo das wirkliche Problem liege.

Es folgten Auswertungen von Empfangstests, die Apple mit Smartphones anderer Hersteller durchführte. Ergebnis: Die meisten Smartphones sollen Einbußen beim Empfang haben, wenn diese von einer Hand umschlossen sind. Das Softwareproblem bei der Anzeige der Empfangsbalken sei mit der Veröffentlichung des iOS-Updates 4.0.1 behoben worden.

Nur 0,55% aller iPhone-4-Nutzer hätten bisher bei AppleCare wegen der Antenne oder des Empfangs angerufen. Die Umtauschrate bei der Erstauslieferung liege mit 1,7% deutlich unter den 6,0% beim iPhone 3GS. Weiterhin verliere das iPhone 4 weniger als einen zusätzlichen Anruf pro 100 Gesprächen mehr als das 3GS. Somit betreffe das Empfangsproblem nur einen kleinen Anteil der Nutzer.

Jobs betonte aber, dass jeder Nutzer wichtig sei. Und da eine Schutzhülle das Empfangsproblem löse, erhält jeder Kunde, der das iPhone bis einschließlich 30. September kauft oder bereits gekauft hat, eine kostenlose Schutzhülle. Die Abwicklung erfolgt ab Ende nächster Woche über die Apple-Webseite, wo aus einer Auswahl von Schutzhüllen – nicht nur Apple-eigene – gewählt werden kann. Wer schon eine solche Hülle gekauft hat, erhält eine Rückerstattung des Kaufpreises. Apple erfasst momentan auch die Probleme mit dem Proximity-Sensor, von dem Nutzer in diversen Foren berichten.

Wer sich mit dem schwarzen iPhone 4 nicht anfreunden kann, darf sich auf die Auslieferung des weißen Modells freuen, die für Ende Juli vorgesehen ist. Ebenfalls Ende Juli, genauer am 30.7., findet die Markteinführung des Smartphones in 17 weiteren Ländern statt, darunter Österreich, die Schweiz, die Benelux-Staaten, Italien und Spanien.

Video:

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 16. Juli 2010 - 18:57 #

hehe, dann hätte mercedes damals bei der a-klasse auch einfach ein paar kostenlose stützrädchen dazugeben können..

:D

Larnak 21 Motivator - P - 25549 - 16. Juli 2010 - 19:12 #

Aha. Hieß es nicht neulich noch, der Fehler wäre auf gar keinen Fall konstruktionsbedingt, der Käufer solle halt aufpassen, wo er anfasse - und Erstattungen werde es unter keinen Umständen geben?
Naja, wer ein so großes Unternehmen ist, der kann sich die Wahrheit schon so zurecht drehen, wie man sie gerade mag...

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 16. Juli 2010 - 19:17 #

Nobody's perfect. Schön, dass auch Apple mal ein Missgeschick passiert. Dann kommen die Jung vielleicht mal wieder n bisschen auf den Boden zurück.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 16. Juli 2010 - 19:19 #

Hmm ist jetzt natürlich blöd...
Wie sieht es den mit den zukunftig produzierten Iphone 4 aus? Wird da dieser Mangel beseitigt werden? Kann doch wohl nicht angehen das nächste Woche noch Geräte mit diesem allseits bekannten Problem hergestellt werden?

neone 15 Kenner - P - 3156 - 16. Juli 2010 - 19:19 #

Für den horrenden Preis müsste diese lustige Hülle sowieso beiligen...

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1459 - 16. Juli 2010 - 19:33 #

Wenn ich 1000 Euronen für nen Designstück bezahlt hätte auf das ich ne olle Schutzhülle packen muß damit es funktioniert, würd ich ganz schön kotzen...

Mithos (unregistriert) 16. Juli 2010 - 19:34 #

Proletenpräser für alle! (zumindest für alle 4G-Besitzer)

Aber mal ehrlich: So langsam sollten wir Nicht-iPhone-Besitzer aufhören, uns über die armen 4Gler lustig zu machen. Das Apple-Leben ist schließlich gerade hart genug für sie:
Erst funktioniert ihr tolles, neues und unheimlich teures Spielzeug nicht richtig, dann werden sie vom Guru zunächst nicht ernst genug genommen, ja sogar veralbert, und jetzt soll ein aufgedrängtes Kondom mit den Herstellungskosten im Cent-Bereich angeblich ihre Empfangsprobleme beheben.

Obwohl ... ach, egal ...

Nelson-Mode = ON
Ha Ha!

Mithos (unregistriert) 16. Juli 2010 - 19:40 #

Huch, heisst ja gar nicht 4G, sondern nur iPhone 4. Es kann schließlich kein 4G. Ich Trottle, ich.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 16. Juli 2010 - 20:00 #

Mehrfachkommentarverwurstung? :p Ich bin auch gerne bei Heise unterwegs. ;)

Mithos (unregistriert) 16. Juli 2010 - 20:21 #

Ja, klar, und in meiner Soup hab ich das auch noch mal gepostet.
mithos.soup.io/

Glaubst du etwa, nur Journalisten und Verlage dürfen den selben Artikel in verschiedenen Blättern unterbringen? Sowas kann ich auch. Im Übrigen will ich dann als Qualitätsjourna- äh - Kommentierer auch Leistungsschutzrecht. Um meine Beiträge dann trotzdem unter CC-BY-NC zu stellen, oder so.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 16. Juli 2010 - 19:34 #

"Teil der Exklusiv-Serie Haralds Wochenrückblick"
Da ist wohl Jörg ein Fehler unterlaufen ^.^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 16. Juli 2010 - 20:00 #

Hab die News vom iPhone aus getippt, vielleicht lag's daran...

bersi (unregistriert) 17. Juli 2010 - 22:22 #

Von deinem neuen iPhone 4, hab ich Recht? Und dann ist dir mitten im Schreiben der Empfang eingebrochen ;)

Prolet! ;)

sPEEDfREAK 11 Forenversteher - 582 - 16. Juli 2010 - 19:39 #

Ich würde mit verarscht vorkommen als iPhone 4 Käufer ...

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1864 - 17. Juli 2010 - 11:44 #

ich würde mir verarscht vokommen, ein iphone in der öffentlichkeit zu benutzen

Anonymous (unregistriert) 17. Juli 2010 - 13:17 #

Warum?

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 17. Juli 2010 - 14:58 #

Das ergibt schlicht keinen Sinn.

Melonpan (unregistriert) 16. Juli 2010 - 20:57 #

Liest eigentlich auch mal jemand, was Apple genau gesagt hat? Die Auswertung mit anderen Smartphones kann sich jeder auf der Apple Homepage angucken. Das Problem ist nicht iP4 spezifisch. Wenn ich möchte kann ich das mit meinem 3GS genauso erreichen oder mit meinem Sony Ericsson. Ist mal wieder ein Beispiel dafür, wie Medien das Bild verzerren können. Ähnliches Beispiel sehe ich mit der Xbox 360, deren Fehlerrate anfangs tatsächlich höher als gewöhnlich war, aber nach all den News damals hatte man doch eher den Eindruck, dass es keine funktionierenden Konsolen gäbe.

Die Entkräftung der Ergebnisse der amerikanischen Stiftung Warentest klingt für mich auch plausibel. (Bezüglich der Balken für die Emfpangsleistung)

Apple zeigt sich sicher nicht immer von der Sonnenseite gegenüber Kunden und in seiner Produktpolitik, aber das heutige Ergebnis sollte doch nun jeden zufriedenstellen. Bumper für alle oder Geld zurück und Befreiung vom Vertrag durch den Provider. Mehr kann man doch nicht erwarten. Alles andere ist nur Kindergeplapper von Leuten, die sich ihre Meinung anhand von News aus dem Internet auf Bild-Niveau bilden.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 16. Juli 2010 - 21:08 #

Ich hatte das Problem mit meinem 60 € Nokia 08/15 Handy noch nie. Und die letzten Jahre gab es auch keine bemerkenswerten derartigen Beschwerden bei anderen Smartphones.
Der Vergleich riecht eher nach Marketingrettungsversuch..

Abgesehen davon würde ich mich jetzt "freuen" wenn ich mein hübsches glänzendes (sauteures) Handy auf einmal in eine Gummihülle stecken müsste, damit es optimal funktioniert.

Mithos (unregistriert) 16. Juli 2010 - 21:21 #

Was meinst du, warum Jobs in der PK keine Prozentzahlen der Anruf-Abbrüche genannt hat, sondern nur mit dem Vorgänger verglichen hat? AT&T hat diese Zahlen offenbar mal raus gegeben. Das 3GS soll 1.44-1.7% Verbindungsabrüche haben. Wenn das iP4 dann "nur" ein Prozent mehr hat, hört sich das nicht mehr nach "nur" an.

Natürlich gibt es Telefone anderer Hersteller, die ähnliche Probleme mit schlechtem Empfang haben. Hier geht es aber nicht um andere, sondern um das angeblich beste Smartphone der Welt. Und Probleme, die Auftreten, weil man die offen liegende Antenne anfassen kann, dürfen weder Apple noch sonst wem im oberen Marktsegment passieren.

Selbstverständlich kann man für solch ein Produkt im der obersten Etage des Marktes erwarten, dass man bei solchen Fehlern eine bessere Lösung erhält als einen popeligen Gratis-Gummi, der in der Herstellung im Cent-Bereich liegt.

Was die Medien angeht: Apple hat sich nicht beschwert, als das iPhone auf allen Kanälen bejubelt, "ge-hyped" und umworben wurde. Jetzt müssen sie auch damit leben, dass es Kritik hagelt, wenn sie mal ein mangelhaftes Produkt servieren.

P.S.: Ich kenne jemanden, bei dem nacheinander mehrere XBox 360 über den Jordan gegangen sind. Bei den ersten Geräten scheint es wirklich nur eine Frage der Zeit zu sein (Nicht Ob, sondern nur Wann).

Punisher 19 Megatalent - P - 13378 - 16. Juli 2010 - 23:50 #

Apple hat sicherlich Recht, dass man jedes Handy mit der Hand gegen zu guten EMpfang abschirmen kann.

Allerdings schweigen sie entspannt die Tatsache aus, dass das bei anderen Handys nur dann geht, wenn man wirklich die hand ums Gerät legt, beim iPhone 4 reicht es mit einem einzelnen Finger die berühmte Lücke abzudecken um den Empfang zu killen.

Wahrscheinlich würden die meisten Firmen das Ganze irgendwie schön reden, das ist denke ich nix Apple-Spezifisches; WER hier die Wahrheit ein wenig korrigiert ist dabei eigentlich unerheblich, kundenfreundlich ist in jedem Fall was Anderes.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 16. Juli 2010 - 21:26 #

Gibt es einen link wo man sich die Veranstaltung per youtube oder so noch mal ansehen kann?=)

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 16. Juli 2010 - 21:32 #

Kameras waren bei der PK nicht zugelassen. Kann aber sein, dass Apple die PK später auf seiner Homepage veröffentlicht.

Mithos (unregistriert) 16. Juli 2010 - 21:42 #

Kaum hat man die vorige Antwort abgeschickt, stellt apple die PK online:

events.apple.com.edgesuite.net/100716iab73asc/event/index.html

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 16. Juli 2010 - 23:29 #

vielen dank!

Mithos (unregistriert) 16. Juli 2010 - 21:35 #

Apple ist so "Medienfreundlich", dass sie direktes Video-Streamen der Veranstaltung nicht erlauben.

engadget.com/2010/07/16/live-from-apples-iphone-4-press-conference/

de.engadget.com/2010/07/16/iphone-pressekonferenz-live/

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 16. Juli 2010 - 22:50 #

Dieses Apple-Gebashe wird langsam nervig.
Wir haben zum Glück alle die freie Auswahl an verschiedenen Handys.
Niemand wird gezwungen ein bestimmtes Model zu kaufen.
Ich persönlich bevorzuge Android-Handys und auch der IPad gefällt mir ganz gut. Mac-Computer mag ich nicht. Andere Leuten werden sicherlich andere Geräte bevorzugen und das ist auch gut so, es lebe der Vielfalt.

Und dass Apple Erfolg hat muss man einfach neidlos anerkennen. Ehrlich gesagt das haben sie sich verdient. Ich bin trotzdem kein Mac-Fan und Handy-Nutzung wird eh oft überschätzt. Für die meisten Leute werden 80% der Geräte da draussen ausreichend sein. Ist vielleicht ein bissel wie mit den Autos, der Weg ist das Ziel und es entstehen viele (Handy-, Auto-, ...) Religionen. Der Mensch neigt einfach zu so was.

Atic, der (noch) mit seinem Nokia N95 sehr zufrieden ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 13378 - 16. Juli 2010 - 23:54 #

Wer sich selbst so in den Vordergrund drängt wie Apple muss aber doch damit rechnen, Angriffen ausgesetzt zu sein. Ging doch Mercedes mit der Elch-Klasse seinerzeit nicht anders, oder MS mit dem RRoD, die waren ebenso Ziel des Spots, als ihre als Wegbereiter gepreisenen Technologien nicht ganz das Ziel erreicht haben. Ich hab überhaupt nichts gegen Apple, aber wer sich so weit aus dem Fenster lehnt wie Steve und keine Gelegenheit aus lässt, die Konkurrenzprodukte zu dissen und anderen ans Bein zu urinieren (MS, Adobe, Google...) muss sich nicht wundern, wenn ihn diverse Leute schubsen wollen. Nichts anderes passiert vielerorts grade.

Ganesh 16 Übertalent - 4867 - 17. Juli 2010 - 9:56 #

Das stimmt nicht ganz. Einige Firmen haben solche Manager-Persönlichkeiten, die gerne der Konkurrenz ans Bein pinkeln. Das ist halt deren Selbstinszenierung. Trotzdem bekommen die selten so negative Comments.

Der Kunde, der ja bekanntlich nicht in der Marketingabteilung des betreffenden Unternehmens sitzt, sollte sich darauf beschränken, sich nüchtern die Produkte anzuschauen...

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 17. Juli 2010 - 0:21 #

Steve sagt es gibt kein Problem, also gibt es auch kein Problem!

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 17. Juli 2010 - 0:34 #

Na immerhin kostenlos. Das ist schon mal ein Fortschritt. Ich hatte ja irgendwie mit einner Billigplastehülle aus China für 20$ gerechnet.
Trotzdem - was hat die Qualitätsicherung von Apple geraucht um so einen kapitalen Bock schlicht zu übersehen?

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 17. Juli 2010 - 1:30 #

Hoho, ich habe das iPhone 4 und bin auch keiner, der das Gerät wieder abgeben möchte. Ein kostenloses Case, was ich wahrscheinlich eh nicht drauf packen werde bekomme ich auch noch... super :-D

In Gebieten mit guter Signalstärke habe ich zwar die Balken schwinden sehen, es war aber immer noch genug da um gut zu surfen und zu telefonieren.

Allein in Gebieten wo ich eh schlechten Empfang habe wird es problematisch, und da - man glaube mir bitte - hat mein billigsthandy (Ein Nokia, wenns jemand wissen will google ich die genaue Serie) mir auch schon einige Telefonate verrecken lassen, bzw. die Sprachqualität auf einen Level gebracht der mich das Gespräch hat abbrechen lassen.

Auch wenn ich alles andere als ein Apple Fanboy bin (ich habe vor dem iPhone 4 nur ein paar iPods besessen) scheint mir der Medienaufschrei auch ein wenig übertrieben. Klar, es liegt ein Fehler vor, den man hätte beheben können, und natürlich ist es lächerlich, dass ein Unternehmen wie Apple seine teuren Produkte nicht so umfangreich testen lässt, aber ich bin wirklich zufrieden mit meinem Smartphone.

kj

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 17. Juli 2010 - 2:51 #

kein Apple-Fanboy, weil erst "ein paar" iPods? *ROFL*
ich hab noch immer meinen MP3-player von vor 6 oder 7 Jahren und der tuts noch

schön (unregistriert) 17. Juli 2010 - 6:46 #

Wirklich schön für dich, dass dir anscheinend Uralt-Produkte reichen, mir nicht.

Finde diese Antennen-Diskussion so lächerlich wie erst kürzlich diese Foxconn-Geschichte. Da produziert zig Riesenkonzerne und in jeder Zeitung / auf jeder Webseite liest man nur "Die Fabrik in der Apple produziert".

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 17. Juli 2010 - 11:59 #

Ist man jetzt schon Applefanboy weil man nen iPod besitzt?

Herrgott, gehen mir Nerds teilweise auf den Sack.

kj

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8029 - 17. Juli 2010 - 7:59 #

die Geschichte mit den anderen Smartphones klingt für mich so, wie früher ind er Schule, wenn man den Eltern erzählt hat, wer noch alles ne 4 oder 5 geschrieben hat :D

Fuutze 11 Forenversteher - 820 - 17. Juli 2010 - 11:52 #

Ich bin auch kein BigN Fanboy, obwohl ich ein NES, N64, GC, Wii und nen DSI zu Hause rummkullern habe... :)

Ne Spass beseite, so etwas darf in dem Preissegment nicht passieren. Auch den anderen Herstellern sollte so ein "Bug" nicht unterkommen. Zum Beispiel hat Nokia mit dem N900 auch solch einen Kandidaten, da hier die Akkuleistung nicht der "Norm" entpricht. Das mit mit viel "rumspielen" der Akku leergesaugt wird ist klar. Aber bei normaler Nutzung sollte der Akku doch mind. 48h halten. Naja, kommt im allgemeinen daher das man solche Lifestylespielzeuge schon zum Release kauft wenn noch Kinderkrankheiten im System stecken. Darf nicht vorkommen, tut es aber und zwar bei allen Herstellern.

Das Apple das passiert ist natürlich doppelt schlimm, da die ja für den perfekten Style und "Workflow" stehen. Tja, blöd gelaufen... Haha!!!

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 17. Juli 2010 - 16:23 #

Das ist kein Bug sondern technisch/physikalisch bestimmt. Ich konnte es bei mir in der Wohnung mit verschiedenen Handys auch nachstellen (Motorola) und es reichte das Handy mit einer Hand fest zu halten um nach ca. 30 Sekunden 2 Empfangsbalken zu verlieren. Draussen gings allerdings nicht. Also denke ich das Apple schon recht hat mit Ihrer Untersuchung.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 18. Juli 2010 - 20:13 #

Man muss bedenken, dass die Antenne der Metall Rahmen ist. Klar, dass wen man die Hand direkt damit den Rahmen verdeckt, dass der Empfang auch schwindet. Apple sagte ja auch von Anfang an, in dem 30 Minütigen Vortrag, dass iphone sei nicht das ein zigste Handy mit diesen Einbrüchen. Ich empfand die PK von Apple als sehr Seriös und ein wichtiges Zeichen dafür, dass die Kunden von Apple wichtig sind. Die Schutzhüllen kostenfrei zur Verfügung zu stellen, zeigt dies alle male!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit