Herr der Ringe Online: Demnächst mit LUA-Unterstützung

PC
Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

16. Juli 2010 - 0:56 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Der Herr der Ringe Online - Die Schatten von Angmar ab 7,88 € bei Amazon.de kaufen.

Mit der Ankündigung von Turbine, dass das MMO Der Herr der Ringe Online ab kommenden Herbst kostenlos im Sinne eines Free-2-Play-Modells spielbar sein wird (wir berichteten), gab es tagelang Diskussionen über diesen Schritt des Entwicklers. Nun hat Meghan Rodberg, seines Zeichens Mitarbeiter des Entwicklers, eine weitere Maßnahme angekündigt, die erneut für Aufsehen in den offiziellen Foren sorgt.

In der fünften Ausgabe des StunCast! gab er bekannt, dass man derzeit bei Turbine an einem LUA-Mod-System arbeite. Somit soll es in naher Zukunft möglich sein, dass die Spieler sich eigene Modifikationen für die Benutzeroberfläche erstellen können. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig, wie Blizzards MMO World of Warcraft zeigt. Hier werkeln Spieler nicht nur an rein optischen Veränderungen der Benutzeroberfläche herum, sondern auch an tiefergreifenden Modifikationen, um beispielsweise den ausgeteilten Schaden des Spielers genau zu messen. Das System von Turbine wird wahrscheinlich ähnliches erlauben, denn die Nachfrage nach so einem Tool sei in der Community sehr groß gewesen.

Kritische Stimmen, sowohl aus den englischen als auch den deutschen Foren, sehen das allerdings anders. Viele befürchten hier, dass die Modifikationen, ebenfalls ähnlich World of Warcraft, Überhand nehmen könnten. Jedoch gibt es auch Befürworter, denn sie erhoffen sich von den System mehr Übersicht im Interface, ohne die Balance des Spiels zu beeinträchtigen – auch das wäre mit einer derartigen Modifikation, wie schon erwähnt, ohne Weiteres möglich.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1922 - 16. Juli 2010 - 8:31 #

Modifikationen am Interface finde ich bei HDRO sehr wichtig. Das Standadinterface hat mir damals absolut nicht gefallen.

Wenn es Modifikationen geben sollte wie z.B. Questhelfer (die mir genau anzeigen wohin ich muss), oder Automatisierungstools wird das Spiel wohl wesentlich schlecher werden. Also wenn ich meinen Kumpels so zuschauen was man in WoW alles einbauen kann, wird das Game verdammt simpel.

Mal davon abgesehen, dass ich keine MMO's spiele.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 16. Juli 2010 - 13:46 #

Der Questhelper ist ja schon integriert, der dir die ungefähre Richtung weist wo hin du musst.

falc410 14 Komm-Experte - 2516 - 16. Juli 2010 - 9:17 #

Für was steht denn LUA? Habe das noch nie gehört (vielleicht weil ich nie WoW gespielt habe).

derDomino 12 Trollwächter - 1137 - 16. Juli 2010 - 9:25 #

LUA ist eine Skriptsprache, die häufig als Erweiterung für Game-Engines verwendet wird, so z.B. bei WoW.
Ich stelle mir das aber recht schwierig vor, die gesamte Engine umzubauen, sodass man jetzt von extern Interface-Mods erstellen kann.

falc410 14 Komm-Experte - 2516 - 16. Juli 2010 - 13:29 #

Naja dann sollten sie es doch wie bei EverQuest / Vanguard usw. machen und auf XML setzen. Da muss man die Engine auch nicht grossartig umbauen.

ping 11 Forenversteher - 638 - 16. Juli 2010 - 11:42 #

Ich fand bei LOTRO immer ganz gut, dass jeder das gleiche Spiel spielte. :S

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 16. Juli 2010 - 13:48 #

mal schauen wie das alles auf hdro einwirkt

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Gucky