Aion: Server sind zusammengelegt

PC
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

15. Juli 2010 - 7:37 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Gruppensuche wurde für Aion-Spieler zunehmend anstrengender und auch im PvP fanden seltener Gefechte statt: Nach einem furiosen Start -- wenn man den Verkaufsmeldungen glaubt -- mussten die Engel von Aion schon nach einigen Monaten kräftig Federn lassen. Die Community schrumpfte und die Zusammenlegung von Servern wurde angekündigt (wir berichteten). Gestern wurden jeweils die europäischen und die amerikanischen Server zusammengelegt, um die Spielerzahlen zu erhöhen. Das Community-Team von Aion ruft jetzt alle Spieler auf:

In dieser Zeit des Wechsels und des Neubeginns, wollen wir euch alle daran erinnern, dass diese Zusammenlegung auch eine Chance auf eine Stärkung eurer Servercommunity bedeutet. Es ist leicht sich von Charakteren oder Legionen zu distanzieren, einfach weil sie “vorher nicht hier waren” und daher “nicht wissen wie hier der Hase läuft”, aber mit dem Reset des Abyss und dem kommenden Neubeginn, solltet ihr die Chance nutzen zu neuer, ungeahnter Stärke zu wachsen.  Findet neue Freunde, schließt neue Bündnisse und habt Spaß mit euren neuen Serverbewohnern. Seid offen für die neuen, positiven Einflüsse, die diese “Fremden” mitbringen werden.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Serverzusammenlegung und zu den (manchmal notwendigen) Namensänderungsrichtlinien, sind auf der offiziellen Webseite zu finden (unsere Quelle). Um die neuen Mitspieler gleich kennenlernen zu können, startet direkt nach der Serverzusammenlegung das "Dash of the Daevas"-Event. Während das Event läuft gilt es für euch und eure Legion verschiedene Server-First-Aufgaben zu lösen und so Belohnungen abzustauben.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 15. Juli 2010 - 10:57 #

Also ebbte die Euphorie der Spieler nach der Probephase schnell ab. Hat das Spiel jetzt eine tragfähige Anzahl von Nutzern?

Zup 10 Kommunikator - 507 - 15. Juli 2010 - 12:50 #

Das Spiel hat keine tragfähige Anzahl an Inhalt und Langzeitmotivation. Schade um das verschenkte Potential. Aber so ging es ja (leider) schon vielen MMO's.

Khayet 13 Koop-Gamer - 1300 - 15. Juli 2010 - 15:39 #

Natürlich hat es eine tragfähige Anzahl an Nutzern, auch wenn die sich hauptsächlich in Asien befinden.

Dass ein MMO einige Zeit nach dem Start Server zusammenlegt ist vollkommen normal und sollte wirklich nicht negativ bewertet werden.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 16. Juli 2010 - 11:38 #

Naja, das Zusammenlegen von deutschen Servern wäre vollkommen normal. Das Zusammenlegen von europäischen und amerikanischen Servern hingegen ist schon der zweithöchst mögliche Schritt (danach kommt nur noch Asien und der Rest der Welt) und ist in meinen Augen auf jeden Fall als bedenklich einzustufen. Ich hoffe die Entwickler haben genug Geld mit den Verkäufen gemacht, denn mit nur einem aktiven westlichen Server können die Wartungskosten hier nicht gedeckt werden. Wenn dann der asiatische Raum weiter boomt kann man sicher sein, dass der Westen liegen gelassen wird.

EDIT: OK, News wurde verbessert. Somit ist dieser Kommentar hinfällig :)

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 15. Juli 2010 - 18:23 #

Nicht negativ bewertet werden? Aus der Sicht der Spieler oder der Hersteller?

Für erstere, zumindest wenns eine sprachliche passende Zusammenlegung ist, kann es zugegeben sicherlich von Vorteil sein.

Aus der Sicht des Herstellers ist es def. negativ. Es zeigt nämlich eindeutig, dass ein Spiel weit hinter den Erwartungen bleibt und dieses vor allem auch weithin sichtbar nach außen.
Das so ein Schritt bei MMORPGs mit zu großen Ambitionen schon üblich ist, macht ihn nicht positiver.

Tristan (unregistriert) 15. Juli 2010 - 18:28 #

Ich weiss nicht, wo der Redakteur die Info hernimmt, es würden europäische mit amerikanischen Servern zusammenlegt.

In Europa werden Server zusammengelegt und in Amerika werden Server zusammengelegt - aber doch nicht zwischen den Kontinenten.^^

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 15. Juli 2010 - 18:54 #

Vollkommen richtig und deswegen direkt verbessert. Punkt für Tristan -- ich versteck' ja in jeder meiner News' einen Fehler, um zu gucken ob ihr das auch aufmerksam lest...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)