Guild Wars 2: Waldläufer vorgestellt

PC
Bild von Khayet
Khayet 1300 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

15. Juli 2010 - 21:26 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 31,29 € bei Amazon.de kaufen.

In letzter Zeit dürfen sich Guild-Wars-Fans über eine wahre Flut an Informationen über den Nachfolger ihres Lieblingsspiels freuen: Entwickler Arenanet hat in den letzten Monaten nicht nur eine Reihe von Gameplay-Artikeln (unter anderem über das Kampfsystem und die individuellen Lebensläufe der Charaktere) veröffentlicht, sondern auch die ersten Klassen vorgestellt. Nach dem Elementarmagier und dem Krieger wurde jetzt die drittein Guild Wars 2 spielbare Klasse enthüllt: der Waldläufer.

Wie es in Rollenspielen Standard ist, greift der Waldläufer hauptsächlich per Bogen aus der Ferne in das Kampfgeschehen ein und schickt seinen Tier-Gefährten in den Nahkampf. Von den tierischen Begleitern sind in Guild Wars 2 bis zu drei zähmbar, von denen immer jeweils ein Begleiter in die Schlacht geführt wird. Interessanterweise werden auch Fische zähmbar sein, darunter Haie.

Waldläufer werden auch in den Nahkampf eingreifen und dazu Äxte und Zweihänder tragen können. Fallen und beschwörbare Geister runden das Repertiore des Waldläufers ab. Mehr Informationen sowie ein Gameplayvideo mit einigen Fertigkeiten des Waldläufers findet ihr auf der offizielle Webseite (siehe unsere Quelle).

der-fisch 04 Talent - 27 - 14. Juli 2010 - 20:09 #

sieht sehr gut aus, genau wie der besherige Rest von GW2.
spiele selbst Guild Wars und betrachte die neue Entwicklung zum Open-World eher kritisch, aber der Umstieg wird einem auch mit solchen sachen versüßt ;-)

PS : 2011 ist noch soo lange hin -.-

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11215 - 14. Juli 2010 - 20:27 #

Das Fehlen einer persistenten Welt war einer der Gründe, weshalb Guild Wars bei mir nie über die Trial hinausgekommen ist.^^

der-fisch 04 Talent - 27 - 14. Juli 2010 - 21:33 #

sicher ist es ungewöhnlich und es gibt vor- und nachteile des jetztigen und zukünfigen systems, aber ich habe mich an die instanz-welt gewöhnt und mich stört es nicht, vielmehr gibt es damit sehr viel besser geskriptete missionen )veränderung der welt ohne probleme möglich, da nur 1 instanz pro gruppe), wobei es auch ganz lustig sein wird, Tyria ohne levelgrenzen zu durchschreiten XD

Khayet 13 Koop-Gamer - 1300 - 14. Juli 2010 - 21:41 #

Na laut Entwicklern wird Instanzierung ja immer noch viel stärker eingesetzt als bei anderen MMOs. Besonders auf die Dungeons freue ich mich schon. :)

Natas2010 04 Talent - 39 - 14. Juli 2010 - 21:15 #

Ich habe früher extremst Guld wars gespielt, allerdings fand ich das Area net viel mist gebaut hat , bzw es hätte noch so viel nach kommen können.... allein UW und Riss da wär doch noch n bissi mehr drin gewesen als die beiden ....

also so rückblickend fand ichs doch bissi dünn wenn man es mehrmals durchgezockt hatte..

Khayet 13 Koop-Gamer - 1300 - 14. Juli 2010 - 21:34 #

Das ist eben das Problem. Leute erwarten von einem Onlinespiel quasi mindestens 1000 Spielstunden. GW war -anders als WoW & co.- nie darauf ausgelegt. Die Macher dachten eigentlich, die Spieler würden eine Kampagne spielen, dann ein wenig PvP machen und dann was anderes spielen bis die nächste Kampagne rauskommt. Deshalb wurde ja auch erst so spät das Live-Team aufgebaut, was sich um laufenden Content-Nachschub kümmert.

Den Anspruch an unbegrenzte Spielzeit mag ja bei einem monatlichen Bezahlmodell berechtigt sein, aber bei Guild Wars eigentlich nicht, find ich.

kami. 11 Forenversteher - 797 - 15. Juli 2010 - 1:48 #

hm... diese wirbelverteidigung kenne ich irgendwoher...

Story (unregistriert) 15. Juli 2010 - 8:30 #

Hallo, weiß man schon ob die Story von GW1+Addons weitergefürhrt wird?
Oder werde ich storymäßig auch mit dem zweiten Teil gut einsteigen können ohne GW1 und alle Addons zu spielen.
Hab GW1 zuhause rumliegen, habs aber nie durchgespielt obwohl es mir eigentlich ganz gut gefallen hat. GW2 sieht auch gut aus.

Khayet 13 Koop-Gamer - 1300 - 15. Juli 2010 - 14:06 #

Die Geschichte spielt 250 Jahre nach dem Ende des ersten Teils und 256 Jahre nach seinem Anfang. Die Konflikte, die in GW2 vorkommen unterscheiden sich vollkommen vom ersten Teil von daher wird es zwar Rückbezüge geben, aber Neuanfänger dürften ohne Probleme in die Story reinkommen.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 15. Juli 2010 - 9:34 #

Ich hab Factions eine Weile gespielt. Schöne Landschaften mit sinnlosen Gegnerhorden und ansonsten recht unbelebt. Eine persistente Welt mit viel PvP täte dem Spiel richtig gut. Bin daher gespannt auf GW2.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 15. Juli 2010 - 18:17 #

Ich mochte bei Guild Wars ja vor allem immer die WaldläuferINNEN. :D

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. November 2010 - 16:26 #

Sinngemäß von wartower:
Asura Waldläufer enthüllt
http://www.youtube.com/watch?v=BmspjmrPULk

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit