Google steigt bei Social Games ein // eigene Spieleplattform?

Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25276 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen

15. Juli 2010 - 22:26 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Oben: Treasure Isle, eines der erfolgreichsten Social Games von Zynga

Strebt Internetriese Google nach einer eigenen Spieleplattform? Einiges deutet darauf hin; wie der Branchendienst TechCrunch herausgefunden hat, investierte der Suchmaschinenprimus heimlich, still und leise eine Summe zwischen 100 und 200 Millionen US-Dollar in Zynga, den trotz leicht schwächelnder Benutzerzahlen mit Abstand größten Betreiber von Social Games.  

Der Hersteller der Farm-, Frontier- und aller anderen -Ville-Spiele sammelte im letzten Halbjahr mehr als eine halbe Milliarde Dollar an frischem Kapital ein. Für Google könnte sich der Deal langfristig auszahlen: Wie verschiedene Quellen berichten, möchte Google Ende 2010 eine eigene Spieleplattform unter dem Namen "Google Games" schaffen, die von den Zynga-Spielen massiv profitieren würde. Ein weiteres Indiz dafür ist ein kürzlich im Internet veröffentlichtes Stellenangebot für die Position eines "Produktionsleiters Games" des Suchgiganten (siehe Quellenlink).

Auch für Googles Bezahldienst Checkout könnte sich dabei die Möglichkeit bieten, aus dem bisherigen Nischendasein herauszutreten: Bisher wird die Bezahlung bei FarmVille & Co. hauptsächlich über Paypal abgewickelt -- da bleibt bei einem für 2011 vorausgesagten Umsatz von über einer Milliarde Dollar ein beträchtliches Sümmchen beim Betreiber der Bezahlplattform (den eBay-Konzern) übrig.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 12. Juli 2010 - 14:29 #

Gibt es eigentlich einen Bereich, wo Google nicht die Finger drin hat?

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 12. Juli 2010 - 14:51 #

Ja, alles außer Internet :)

Duke Nukem (unregistriert) 12. Juli 2010 - 21:49 #

naja .. Google beeinflusst auch Medien und Meinungen - und Politik.. außerhalb des Inets

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 12. Juli 2010 - 17:29 #

Oh nein, eine unheilige Allianz.

Wir brauchen 7 Gefährten, aus allen Himmelsrichtungen Mittelerdes zusammengewürfelt um dies zu verhindern!!!

...

...

...

...

Tut uns Leid, der B4ck7p muss jetzt wieder zurück in seine Zelle. Und WIR WERDEN IN ZUKUNFT SEINE PC-BENUTZUNG WIEDER ETWAS MEHR EINSCHRÄNKEN!

Andreas Peter 11 Forenversteher - 637 - 12. Juli 2010 - 22:20 #

Made my day :-)

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 13. Juli 2010 - 6:22 #

Tut mir leid. Das muss der niedrige Blutzucker gestern gewesen sein...

AticAtac 14 Komm-Experte - 2186 - 12. Juli 2010 - 17:39 #

Bin mal gespannt, ob Zynga dann seine Spiele auf Facebook zurückzieht.
Google greift hier Facebook an.

Johannes Stein 14 Komm-Experte - 2225 - 12. Juli 2010 - 19:48 #

Ich denke nicht. Ich denke, entweder werden die gleichen Spiele auf Facebook und Google Games angeboten werden oder komplett neue Spiele auf Google Games.
Kann man aber schwer voraussagen, das muss man einfach abwarten.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9405 - 12. Juli 2010 - 21:16 #

Ich bin zwar mit der Materie nicht vertraut, aber ich denke für mehr als 100 Millionen $ kann man auch selbst sehr viele Browser Games programmieren. Ich bin der Meinung, dass es hier darum geht Facebook eines auszuwischen oder eventuell sogar Zynga dazu zu bringen bei Facebook auszusteigen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12293 - 12. Juli 2010 - 18:55 #

Google nimmt so langsam aber sicher, immer mehr das Internet ein. Ihr Erfolg ist, dass sie sich nicht auf einen einzigen Bereich Konzentrieren sondern, das ganze Potential, was im World Wide Web steckt, ausnutzen und einnehmen!

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 13. Juli 2010 - 10:51 #

die aussage haette auch schon 2004 gestimmt als adsense eingefuehrt wurde. *veg*

herr röhrich (unregistriert) 15. Juli 2010 - 9:55 #

Social Games ?? meinen die jetzt rudel bumsen oder wat ???

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)