Dragon Age: Erfolgreichstes Bioware-Spiel

PC 360 PS3 andere
Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

10. Juli 2010 - 6:50 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Origins ab 7,06 € bei Amazon.de kaufen.
Das Rollenspiel Dragon Age – Origins von den Genrespezialisten Bioware aus Kanada konnte bei Fans und Kriktik stets Bestnoten einheimsen. Auch die Redaktion von GamersGlobal war von dem Spiel beeindruckt und bewertete es mit satten 9 Punkten.
 
Die Qualität des Spiels dürfte daher auch der Hauptgrund sein, dass Dragon Age – Origins mittlerweile das erfolgreichste Spiel von Bioware überhaupt geworden ist. Damit lässt Dragon Age Genreklassiker aus dem gleichen Haus wie z.B. Mass Effect, Knights of the old Republic, Baldur´s Gate oder Jade Empire hinter sich. In einem Interview zeigte sich Biowares Designer Rob Bartel von dem Erfolg sehr angetan:
Dragon Age war ein sehr erfolgreicher Titel für uns. Es ist weltweit das bisher erfolgreichste Spiel gewesen, das wir veröffentlicht haben. Neben einer anderen Marke (damit ist Mass Effect 3 gemeint) werden wir uns im Edmonton Studio in Kanada auf die Weiterentwicklung von Dragon Age (Dragon Age 2 wurde angekündigt (wir berichteten)) konzentrieren, während Austen weiterhin an dem Onlinerollenspiel Star Wars – The Old Republic gearbeitet wird. Damit dürfte die Zukunft von Bioware gesichert sein.
Kritiker von zumeist kundenunfreundlichen Kopierschützen dürften sich bei dieser Meldung bestätigt fühlen, denn das Rollenspiel konnte diesen Erfolg verbuchen ohne überhaupt über einen Kopierschutz zu verfügen. Somit werden qualitativ hochwertige Spiele gekauft, obwohl sie auch einfach und illegal zu vervielfältigen wären. Allerdings wurde Dragon Age – Origins auch neben dem PC auch für den Macintosh und die Konsolen Xbox 360 und PS3 veröffentlicht, so dass hier eine größere Zielgruppe angesprochen werden konnte.
Eldest 13 Koop-Gamer - 1718 - 10. Juli 2010 - 6:55 #

Wow, das überrascht mich. Ich hatte erwartet, Mass Effect 1 oder 2 sei das erfolgreichste Spiel bisher gewesen.

derDomino 12 Trollwächter - 1137 - 10. Juli 2010 - 9:21 #

Wundert mich auch etwas.
Ich persönlich fand Dragon Age - sowohl im Vergleich zu Mass Effect als auch zu anderen klassischen Rollenspielen -recht sperrig was die Bedienung angeht.
Auch die Dialoge haben mir in ME (vor allem 2) noch ein ganzes Stückchen besser gefallen als die statischen "Bioware Face"-Gespräche von DA.
Aber offenbar funktionieren RPGs für die breite Masse doch besser in einer Fantasy-Welt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 10. Juli 2010 - 9:43 #

Dragon Age Origins erschien im Gegensatz zu Mass Effect für ALLE Plattformen! Wundert mich also kaum das es das erfolgreichste Spiel ist. Grade auf der PS3 sind Rollenspiele momentan noch echte Mangelware und da findet sowas wie Dragon Age natürlich reißenden Absatz.

kami. 11 Forenversteher - 797 - 10. Juli 2010 - 14:21 #

und ich dachte immer rollenspieler waeren eher pc-affin...

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 11. Juli 2010 - 23:32 #

Es gibt wieviele Final Fantasy's und Dragon Quests auf dem PC?

Johannes Stein 14 Komm-Experte - 2225 - 12. Juli 2010 - 11:38 #

Ich denke auch, dass das eine große Rolle gespielt hat. Außerdem darf man den Mac-Markt auch nicht unberücksichtigt lassen, Mac-Nutzer sind oft begeisterte Rollenspieler.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 11. Juli 2010 - 2:21 #

Also überraschen tuts mich auch nicht , ich habe dragon age verschlungen und geliebt ..diese atmosphäre und endlich mal wieder ein rpg was man auch so bezeichnen kann :)

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 10. Juli 2010 - 7:01 #

Mich würden mal die Verkauszahlen interessieren.
Einmal im Vergleich zu Mass Effect 1 und 2.
Und dann nochmal gestaffelt PC - 360 - PS3.

Aber egal, schön das es erfolgreich war. Verdient hat es das allemal.

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1395 - 10. Juli 2010 - 8:20 #

Hat Dragon Age mMn auch verdient. Obwohl mich jetzt,wie B4ck7p, wirklich die Verkaufszahlen (vor allem im Vergelich mit der ME-Serie) interessieren würden.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 10. Juli 2010 - 8:41 #

"Somit werden qualitativ hochwertige Spiele gekauft, obwohl sie auch einfach und illegal zu vervielfältigen wären." - Die Frage ist doch viel eher: Wieviel mehr hätten sie verkaufen können, wenn es einen guten Kopierschutz gehabt hätte...?

Entreri (unregistriert) 10. Juli 2010 - 9:27 #

Also, mit Sicherheit kann zumindest ich nur sagen, dass sie dann schon mal _einen_ weniger gehabt hätten *wink* :P.
Was ein Jammer gewesen wäre, denn ich liebe Dragon Age.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 10. Juli 2010 - 9:18 #

na dann bin ich gespannt wie das neue Kampfsystem in Dragon Age 2 aussieht... denn glaube grade weil es dieses klassisch angehauchte Kampfsystem hatte (auf PC) war es so erfolgreich, es war einfach was "anderes" in dem ganzen Einheitsbrei...

aber da die ersten Details schon raussind machen se genau die eihnzigartigkeit kaputt...
dialoge werden schon wieder auf das Mass effect runtergeschraubt... nichts mehr mit langen antworten auswählen

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 10. Juli 2010 - 9:29 #

Dazu müsste man jetzt halt wissen, wie oft es sich auf dem PC und wie oft auf den Konsolen verkauft hat. Möglicherweise kam das actionlastigere Gameplay auf 360 und PS3 ja besser an und hat sich entprechend besser verkauft, dann wäre ein Schritt Richtung Mass Effect für DA:O 2 ja nur logisch. Aber wie gesagt, reine Spekulation.

Höherer Schatten 04 Talent - 20 - 10. Juli 2010 - 9:26 #

Wie bitte? Ohne Kopierschutz? Meine DVD muß im Laufwerk liegen um zu spielen.
Außerdem vergesst ihr gerade ganz geschmeidig den Online Zwang für Erfolge, Profil etc pp.

Was sollen diese bescheuerten Lobeshymnen, bei Spielen die als Vollpreistitel noch nichtmal komplett sind. Quests entfernen und den Käufer zwingen diese runterzuladen. Ach ja ist freiwillig, gezwungen wird ja keiner..

Aber hey was solls das ich ne Mission erst umständlich runterladen sollte, was aber nicht ging da nach der Registrierung plötzlich der Key bereits vergeben war und das DLC nicht geladen. So und das DLC ist damit fürn Ar***, hab auch nur 45€ bezahlt.

Gekrönt wird dieser Schrott noch von dem Hinweis, der Key fürs DLC ist nur gültig bis. Gaanz tolle Wurst, also wer damit zufrieden ist spielt sicher auch freudestrahlend Siedler oder Assasins Creed, dauerhaft online dabei.

Und wie bei Gothic3 und anderen list man es doch hier: Die Leute wollen verars**t , eingeschränkt, kontrolliert werden. Der Erfolg gibt den Entwicklern Recht und spült Kohle ohne Ende in die Kassen. Und nur darum geht es. Ein Baldurs Gate wird vielleicht nochmal kommen,aber als Freeware, von Leuten denen es ums Spiel geht. (siehe zb Kings Quest2 oder ultra ZacMacKrackenBTAS)

DAO ist eine Geldrauspress Machine wie es sie immer häufiger gibt.

Hatte nur dank der Presse zugegriffen, Baldurs Gate Nachfolger BLABLA,
ohne zu recherieren. Erstes u letztes mal. DLC`s ,Dragon Age2 können gerne verschimmeln.
mfg

bam 15 Kenner - 2757 - 10. Juli 2010 - 10:12 #

Der beste Kopierschutz ist nunmal eine Online-Anbindung, welche (zumindest ohne größere Umstände) nur mit der Original-Version funktioniert. Genau diese Online-Anbindung gibt es bei DAO in Form von DLC und der Bioware-Communityplattform. Das sind eindeutig Mehrwerte die von der Masse der Spieler dankend angenommen werden. Natürlich gibt es auch da genug Kritiker, aber das Spiel ist wohl kaum in seiner Ur-Version beschnitten, sondern besitzt einen sehr großen Umfang.

Wenn du einen Baldurs Gate Nachfolger erwartet hast, dann hast du absolut gar nichts über das Spiel gelesen. Jedes Preview und jeder Test hat beschrieben was man von DAO erwarten kann und damit auch, dass es spielerisch definitiv kein Baldurs Gate Nachfolger ist, sehr wohl aber mit Abstrichen und Modernisierungen in diese Richtung geht.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 11. Juli 2010 - 1:04 #

"Der beste Kopierschutz ist nunmal eine Online-Anbindung"

Wieso hält sich dieser Unsinn eigentlich so hartnäckig? Daran glaubt ja nicht mal der Hersteller selbst.

Und ich will jetzt nicht mal damit anfangen, dass Dragon Age sich auch so perfekt verkauft hat.

"welche (zumindest ohne größere Umstände) nur mit der Original-Version funktioniert."

Das ist komplett falsch. Es ist deutlich "schwieriger" und dauert vor allem länger die Nummern einzutippen. Bis ich alle Items redeemed hatte, hatten Nutzer der "alternativen Version" längst Level 2 erreicht. :P

Höherer Schatten 04 Talent - 20 - 19. Juli 2010 - 16:16 #

@bam
"Wenn du einen Baldurs Gate Nachfolger erwartet hast, dann hast du absolut gar nichts über das Spiel gelesen. Jedes Preview und jeder Test hat beschrieben was man von DAO erwarten kann und damit auch, dass es spielerisch definitiv kein Baldurs Gate Nachfolger ist, sehr wohl aber mit Abstrichen und Modernisierungen in diese Richtung geht."

So ein Blödsinn, unterstell mir nicht so einen Käse. Lies mal DAO Berichte, da taucht BG ständig auf.

Es geht weder mit Abstrichen noch sonst irgendwie in die Richtung Baldurs Gate. Ein Prozent mit gutem Willen, mehr nicht.

Bestes Beispiel für höchstens billige Kopie ist Gaxxkang.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 10. Juli 2010 - 10:53 #

Wer ist auch für ne Probezeit bei neuen Mitgliedern?

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 11. Juli 2010 - 0:58 #

Niemand.

Außerdem gibt es die doch schon. Man kann ja erst nach 10 Minuten oder so mit dem Schreiben anfangen. :P

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 11. Juli 2010 - 7:03 #

Der Niemand hat's auch leicht. Der ist ja offensichtlich schon gar nicht mehr in den Foren unterwegs weil er immer Angst hat.

@Niemand
Meld dich mal bei mir. Wir müssen da was bereden.

Entreri (unregistriert) 10. Juli 2010 - 9:30 #

Definitiv verdient - für mich ist Dragon Age auch das beste Spiel des aktuellen Bioware-Angebots.

Trotzdem dürfen die Spiele gerne wieder eine ganze Ecke komplexer werden.
Ein Game im Stil von Baldur's Gate mit der Präsentation aktueller Spiele = Siebter Himmel.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 10. Juli 2010 - 12:18 #

Sicher sehr verdient. Auch wenn es mich wundert dass es jetzt bereits erfolgreicher als Baldurs Gate, KOTOR oder Mass Effect ist, die es ja schon lange gibt.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 11. Juli 2010 - 1:07 #

Ich glaube im Falle von Baldur's Gate war damals der Markt einfach noch nicht so gigantisch groß, wie er es heute ist. Damals war Spielen vielerorts noch ein exotisches Hobby, heute machen das Massen. In meinem gesamten Bekanntenkreis war ich damals allein damit, Baldur's Gate zu spielen. Mit Dragon Age hingegen ist es genau umgekehrt - das hat jeder durchgespielt mit dem ich (privat) zu tun habe.

VisionGamer 10 Kommunikator - 418 - 10. Juli 2010 - 12:59 #

Ok, ich gönne es Bioware, aber Dragon Age find ich nicht so gelungen wie Mass Effect oder KotoR.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 10. Juli 2010 - 14:21 #

Ja ich hab Dragon Age auch gern gespielt, aber D2 könnte ruhig noch komplexer werden was das Charaktersystem und die Kämpfe betrifft. Bisher hört sich das nicht so an... :/.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10735 - 12. Juli 2010 - 16:06 #

Dragon age ist klasse, aber jedes Gebiet hat 10 bis 30 % zuviele, vermeidbare und strunzlangweilige Dauergefechte. Mir gefällt Baldurs Gate dadurch auch immer noch besser - auch wenn das Kritik auf einem hohen Niveau ist.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 12. Juli 2010 - 19:31 #

Dragon Age (2) braucht: Lebendigere Städte, abwechslungsreichere Quests, bessere Items (ich weiß heute noch mit welcher Ausrüstung ich Baldurs Gate II am liebsten gespielt habe), mehr sinnvolle Dialoge und vor allem einen etwas kreativer ausgedachten Haupterzählstrang. (Uuuuh, die böse Höllenbrut bedroht die Welt und nur eine kleine Gruppe Auserwählter kann sie stoppen.)

Ich hatte mir mehr von DA erhofft.

faldnd 12 Trollwächter - 971 - 12. Juli 2010 - 20:47 #

Kann ich Dir nur zustimmen.

Janosch 21 Motivator - P - 26105 - 5. Mai 2016 - 11:38 #

Mit recht...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)