Spartan / Project S: Neues Age of Empires von Microsoft?

PC
Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25273 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

10. Juli 2010 - 12:21 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

(Der Screenshot oben zeigt Age of Empires 3. Zum in der News erwähnten Ladescreen führt die Quelle!)

Die Gerüchte verdichten sich, dass Robot Entertainment an einem neuen Strategiespiel namens Spartan arbeitet. Robot Entertainment besteht aus ehemaligen Mitarbeitern der Ensemble Studios, die für Microsofts Age of Empires-Reihe verantwortlich zeichneten. In einem Aufruf sucht Microsoft Tester für das neue Spiel, das intern offenbar als "Project S" bezeichnet und selbstbewusst als "bahnbrechender, gewaltiger, revolutionärer Schritt für PC-Strategiespiele" beschrieben wird.

Zunächst ist die Site Kotaku.com aufgrund des Namens Project S, das sich zu "Spartan" konkretisierte, von einem neuen Spiel im Halo-Universum ausgegangen, bevor sich aufgrund eines geleakten Screenshots eines Ladebildschirms (siehe Quelle unten) heraus stellte, dass wohl doch tatsächlich ein Strategiespiel in der Mache ist.  

Auf dem Ladescreen wird ein cartoonhafter Hoplit gezeigt -- ein klarer Hinweis auf Sparta beziehungsweise das antike Griechenland. Von der Grafik sollte man noch nicht auf die Ingame-Grafik schließen, auch wenn es nicht ausgeschlossen ist, dass sich die Grafik vom "ernsthaften" AoE-Look mehr zum Stil der Warcraft-Spiele hinentwickelt. Der Screenshot weist auf einen "Spartan Launcher Alpha"  hin, Version #1744 vom 24.6.2010. In einer Textbox steht zudem (übersetzt):

  • Default-Formationen sind nun für alle Militäreinheiten aktiviert
  • Schwierigkeit einiger Quests wurde angepasst
  • Crafting-System aktualisiert (siehe Designer-Hinweise)

  Klingt ein wenig so, als würde es sich eher um ein "Action-Adventure-Strategiespiel" handeln. Was gut vorstellbar wäre: Man übernimmt die Rolle eines Spartaners, und läuft missionserfüllend über die antike Peloponnes. Mit der Zeit findet man Begleiter oder heuert Truppen an, und wird schließlich zum Heerführer. Wild geraten, aber ihr könnt euch diese News ja mal ausdrucken und in (auch dies ist bloße Raterei) etwa einem Jahr noch mal drauf schauen.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 9. Juli 2010 - 12:41 #

Wäre ja schön wenn es so gut wird wie die alten Age of Empires Spiele. Gibt schließlich nicht mehr viele gute Echtzeit-Strategie-Spiele.

Creasy (unregistriert) 9. Juli 2010 - 12:48 #

Naja, warum auch? Das Genre ist nunmal ausgelaufen.
Ich kapier nicht, warum wir ein neues RTS bräuchten.
Aber gut.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 9. Juli 2010 - 13:01 #

Ich sage es dir wieder mal: nur weil DU etwas nicht mehr brauchst, heißt das nicht, dass es NIEMAND mehr braucht!

Es gibt auch heute noch Fans von klassischer RTS, und das wird SC 2 ganz deutlich zeigen. Ironischerweise steht das sogar auf deiner Wunschliste. Offenbar weißt du nicht so ganz, was du willst...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73388 - 9. Juli 2010 - 13:03 #

Du bist nicht wir.

Zum letzten Mal: Halte dich endlich mal mit deinem Besserwisser-Geschwätz zurück.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 9. Juli 2010 - 13:30 #

ja genau sag ruhig was wir brauchen ein neues uncharted und andre dümmliche spiele bei den man nichts können muss...

Solidus 10 Kommunikator - 433 - 9. Juli 2010 - 15:14 #

Er redet zwar wirklich scheiße, aber jetzt nichts hier gegen Uncharted.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 9. Juli 2010 - 20:45 #

Na, aber das Prinzip ist ja klar: Es gibt haufenweise Spiele, die eigentlich keiner braucht, weil sie wenig Neu machen.
Das Problem dabei ist ja bloß: Spiele müssen nicht gebraucht werden, spiele müssen Spaß machen. Und das funktioniert auch ohne große Neuerungen oft sehr gut.
@ Tr1nity: /sign

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 9. Juli 2010 - 13:41 #

Kannst es ja mit Controller spielen, dann passt auch die Atmosphäre. ;-)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 9. Juli 2010 - 13:28 #

Verstehe ich das jetzt richtig? Microsoft hat die Ensemble Studios geschlossen, um dann von einer Firma, die aus ehemaligen Mitarbeitern der Ensemble Studios besteht, wieder Spiele (anscheinend sogar sowas wie Echtzeitstrategiespiele) für sich entwickeln zu lassen?

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 9. Juli 2010 - 20:49 #

Teils teils. Sieht auf den ersten Blick recht komisch aus. Aber ehemaliger Enseemble Mirarbeiter meinte, dass sich das Team etwas in Perfektion verlaufen hätte(kurz gesagt). Vielleicht ist darum der Schritt ganz gut.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 9. Juli 2010 - 13:44 #

Ein Remake von AoE 1 wäre klasse, aber bitte auch nicht so vercasualisiert wie den dritten Teil.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 9. Juli 2010 - 13:47 #

Teil 3 habe ich damals aufgrund des Szenarios ausgelassen. Viel besser als Teil 2 kann man es imo aber fast schon nicht mehr machen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 9. Juli 2010 - 14:10 #

Teil 3 hatte keine schlechtes Szenario, nur leider ein mieses Spielprinzip (keine Festungen mehr, Soldaten in Massen aufgespuckt, Ressourcen sammeln ohne Lager, etc.pp). Wobei mir AoM neben AoE 2 am besten gefiel. Das war aufgrund der Götterfähigkeiten und des Szenarios sehr interessant.

Flopper 15 Kenner - 3503 - 9. Juli 2010 - 14:56 #

Der Ladescreen schaut für mich eher wie ein Arcade Game aus, bzw. Browserrollenspiel. Mache mir in der Richtung nicht wirklich Hoffnung ein für mich interessantes Strategie / Rollenspiel zu bekommen.

Anonymous (unregistriert) 9. Juli 2010 - 15:57 #

Für mich sieht das auch eher nach einem Downloadspielchen über GfWL aus.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 9. Juli 2010 - 20:45 #

Ja, daran dachte ich auch gerade...

Anonymous (unregistriert) 9. Juli 2010 - 15:32 #

Da stellt sich wirklich die Frage, warum die Ensemble Studios geschlossen werden mussten, wenn man einen Teil der alten Mitarbeiter wiederum an einem AoE-Nachfolger basteln läßt.

Bei einer so fortgeschrittenen Version ist davon auszugehen, dass die Pläne bereits vor der Schließung existierten und vielleicht sogar schon in Arbeit waren.

Daher würde ich bei der Schließung politische Gründe vermuten: War man mit der Firmenpolitik der Ensemble Studios unzufrieden, oder mit ihrem antiquierten Verständis von Echtzeitstrategie? Oder ging es auch um Gründe, die eher in den Management-Etagen zu finden waren (Finanzierung, Mitspracherecht)?

Denn als sich Ensemble Studios nach Jahren aus ihrem stillen Kämmerlein wagten und AoE3 herausbrachten, wirkte seine Spielmechanik jedenfalls auf mich reichlich antiquiert: Die Kollegen von Relic hatten das Rad bereits um einige Hausnummern weitergedreht und gezeigt, wie RTS heutzutage aussieht und funktioniert.

Es bleibt interessant zu erfahren, welche Designer-Köpfe hinter dem neuen "bahnbrechenden" Konzept stecken.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 9. Juli 2010 - 20:46 #

Wahrscheinlich hat man so die Möglichkeit, die Mitarbeiter unter (für sie) schlechteren Bedingungen weiter zu beschäftigen :D

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 9. Juli 2010 - 16:00 #

Durch Werbung finanziertes Browsergame? Bei dem Screenshot muß ich irgendwie direkt an Battlefield Heroes denken.

vicbrother (unregistriert) 9. Juli 2010 - 16:23 #

RTS-Spiele bräuchten einen Schub neuer Ideen, bspw weniger amerikanisches Einzelanweisungen und mehr deutsches Auftragsmanegement für die Truppen, neue Missionsziele als das zB hundertmal gespielte Beschützen einer Kawarane, mehr nichtmilitärische Einheiten, Open World und weniger Basenbau.

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 9. Juli 2010 - 20:47 #

"weniger Basenbau" hatten wir in den letzten Jahren doch oft genug. Spaß gemacht hat mir das jedenfalls nie. Ich bin ein Basenbau-fan.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 9. Juli 2010 - 21:06 #

Age of Empires 3 war grotig da bleib ich lieber bei age of empires 2 Gold Edition!

Das Gurke 11 Forenversteher - P - 768 - 10. Juli 2010 - 11:49 #

Die Controls sehen verdächtig nach WPF oder Silverlight aus ... Das Ding wird anscheinend ein (Browser?) casual orientierter Titel :( Zumindestens würde ich nicht vermuten, dass sie einen "großen" Titel mit den Standard Windows UIs hochziehen würde.

Edit: Ah, ist nur der Launcher *phew* Da machen Standard UI Techniken natürlich Sinn!

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 10. Juli 2010 - 15:22 #

Mittlerweile gibts jfolgendes Update bei kotaku:

UPDATE - We've now heard that despite the cute appearance, this game has a lot in common with - surprise, surprise - Age of Empires, taking the core gameplay of Ensemble's old series and giving it a visual...well, if not update, then change in direction.

Ich selber kann das nur begrüßen, Age ist immer noch meine Lieblingsreihe was Spiele angeht. Ich finde auch Teil 3 sehr gut gemacht, wenn auch schlechter im Vergleich zum absoluten übergame Age of Kings. Ich hoffe nur, dass es keine Comicgrafik wird, befürchte es aber, denn mir persönlich ist kein Spiel bekannt, welches auf Comicladescreens setzt und dann Realgrafik nutzt. Mir wäre es auch sehr recht, wenn Robot Entertainment es wie Creative Assembly hält und die eigenen Spiele neu auflegt, Blizzard machts ja auch nicht anders mit Starcraft 2.

Ich bin kein Fan von diesen "innovativen" Mechaniken für RTS-Games. Das macht mir mal eine Zeit lang Spaß, aber wirklich fesseln kann mich das nicht. Warcraft 3 hat ja damit angefangen, den basenbau schwer zu beschneiden, bei Dawn of War ist er dann fast gänzlich verschwunden, mir gefällt das einfach nicht so sehr wie stundenlange Belagerungen und ausgefeiltes Bauen.

Jedenfalls freue ich mich sehr auf dieses neue Spiel, denn ich denke Ensemble stand immer für Qualität, und die Jungs von RE können sicher würdige Erben sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Camaro