Konami über die Rivalität von FIFA und PES

PC 360 PS3 Wii PSP
Bild von MaXiKinG
MaXiKinG 2527 EXP - 14 Komm-Experte,R8,A5,J6
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

6. Juli 2010 - 19:26 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
PES 2011 ab 0,90 € bei Amazon.de kaufen.

Der Kampf zwischen EAs FIFA- und Konamis PES-Reihe geht auch in diesem Jahr weiter. Das, von Konami, selbsterklärte Ziel sei es, treue Fans nicht zu verlieren und die Hardcore-Gamer zurückzugewinnen. Der UK PR & Marketing Manager Jon Murphy äußerte sich dazu im Interview mit CVG:

 Was wir wollen, ist die Abwanderung des Hardcore-Levels unserer Fanbase zu stoppen, wenn ich absolut ehrlich bin - und das ist leider schon passiert. Jahrelang saßen wir auf unseren Lorbeeren und gingen davon aus, dass das niemals passieren wird. Das ist unsere Strategie, schlicht und einfach. Wir haben jetzt einen Benchmark von EA, den wir übertreffen müssen und das ist gut. Es gibt uns eine Herausforderung. Aber das ist nicht unser ultimatives Ziel. Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass wir keine weiteren Fans mehr verlieren und stattdessen die Hardcore-Fans zurückgewinnen. Alles andere... wir werden sehen, was passiert.

Murphy ging im Interview auch noch näher auf den ewigen Kampf zwischen FIFA und PES ein und sagte, dass man nicht nur auf die Verkaufszahlen schauen sollte, sondern auch territorial denken muss - während PES  zum Beispiel in Frankreich, Spanien und Italien die Nase vorn habe, dominiere FIFA in Deutschland jedoch klar. Murphy erklärt weiterhin:

Es ist eine gesunde Rivalität... PES musste wachgerüttelt werden und das ist geschehen, denn FIFA hat aufgedreht und seine Dinge durchgesetzt. Ich hoffe wir schaffen es zurück auf Platz 1, denn wenn PES jemals verschwinden sollte und es nur noch ein Spiel auf dem Markt gäbe, würde man wieder ein sehr, sehr träges Fußball-Spiel haben, das jeder satt hat. Ohne Konkurrenz von beiden Seiten hat man ein Problem auf diesem Markt, glaube ich.

PES 2011 soll voraussichtlich am 15. Oktober 2010 erscheinen.

Ditze 13 Koop-Gamer - 1254 - 6. Juli 2010 - 20:36 #

Die PES-Reihe in Deutschland krankt daran, dass keine Bundesliga-Teams lizensiert sind. Zum Glück gibt es eine Reihe netter Jungs, die die Optionsdatei füt Lau bearbeiten.

Quillok 12 Trollwächter - 860 - 6. Juli 2010 - 21:43 #

Das mit den fehlenden Lizenzen hat mich nie wirklich gestört, eben drum weil es da draußen so viele fleissige Modder gibt... Naja und weil ich PES-Fanboy bin, kA wann ich das letzte mal nen Fifa gespielt habe, obwohl die Neuerungen dort, also das das Skillsystem diesen direkten Einfluß auf die Spieler hat echt interessant is und schon reizt :/

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 6. Juli 2010 - 22:09 #

Dem kann ich nur zustimmen... ich bin ein Spieler, der wirklich großen Wert auf die Lizenzen legt. Ich möchte einfach mit meinem VfL Wolfsburg spielen können und das eben auch nicht mit verfälschten Namen.
Ganz abgesehen davon hat Fifa PES auf der Konsole mittlerweile mindestens ein- eher sogar überholt.

General_Kolenga 15 Kenner - 2856 - 6. Juli 2010 - 22:32 #

Fhlende Lizenzen finde ih in Sportspielen ziemlich absurd, das war und ist für mich der größte Kritikpunkt an PES- ansonsten meienr Meinung nach um Längen besser als FIFA

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 7. Juli 2010 - 7:29 #

Die PES-Patches sind besser als jedes Original-Spiel. Zumindest auf dem PC und früher auf der XBox. Bei aktuellen Konsolen hab ichs mir noch nicht angeschaut.

Zeitgeist (unregistriert) 7. Juli 2010 - 9:14 #

Sauber! Du bist also der andere VfL-Spieler ;-)

Wir singen, wir springen, wir tanzen...

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 7. Juli 2010 - 11:01 #

...Wolfsburg mein Verein! :)

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 6. Juli 2010 - 21:38 #

pes > fifa

auf pc

und auf konsole hoffentlich bald auch wieder :)

Soul (unregistriert) 7. Juli 2010 - 5:15 #

Das mit den fehlenden Lizenzen kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt auf dem PC unzählige Patches, die man installieren kann, die alle Originalnamen, auch der Bundesliga ins Spiel bringen.
Man muss da auch nichts sonderliches können. Mittlerweile haben die Dinger oft einen einfachen Installer, wo man den Patch einfach nur installieren muss und kann dann gleich loszocken.
Es gibt verschiedene switch files, sodass man z.B. einfach schnell wieder umstellen kann, wenn man online spielen will.
So gibt es aktuell z.B. auch einen World Cup Patch.

Und nicht nur das, man kann sich auch von allen Mannschaften die Original-Fangesänge runterladen etc.
Auf dem PC gibts so viele tolle Mods für das Spiel.

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 7. Juli 2010 - 8:29 #

Jo, auf dem PC ist PES locker aktueller und mit mehr Einzelheiten bestückt als FIFA.

Auf den Konsolen, wo man natürlich häufig Fußballspiele spielt sieht das ganze natürlich mager aus.

kj

Zeitgeist (unregistriert) 7. Juli 2010 - 9:19 #

Ein ehrliches Statement, wenn auch wenig überraschend. Wenn man sich die beiden Spielreihen anschaut, sieht man ja auch, dass FIFA inzwischen auch spielerisch an PES vorbeigezogen ist.
Ich finde es gut, wenn Konami sich mal wieder etwas mehr anstrengt. Das kann der Qualität und dem Spielspaß beider Reihen nur guttun.

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 7. Juli 2010 - 10:52 #

Immer dieses "spielerisch besser"...

Das ist doch immer subjektives Empfinden, kein Fakt, kein Wert den man messen könnte.

Ich mag PES10 beispielsweise mehr als FIFA10 (beide auf mehreren Konsolen schon gespielt) und da vor allem wegen dem "Spielerischen".

Ballphysik, die Art des Torabschlusses und Passens, das alles finde ich persönlich besser bei PES.

Anderen gehts da anders, aber ich würde nicht behaupten, dass PES spielerisch besser ist, sondern das die Art von PES mir viel besser gefällt.

Und nein, ich bin kein verbohrter Fanboy, Fifa liegt bei mir zuhause neben PES und wird auch hin und wieder ausgepackt, wenn Freunde da sind die mit PES nicht zurechtkommen :-)

kj

Nasigo (unregistriert) 7. Juli 2010 - 14:52 #

Ich spiele Fußballspiele seit "Soccer" auf dem C64.

International Superstark Soccer auf dem SNES war für mich das erste Spiel, daß wirklich etwas mit Fußball zu tun hatte.

Von diesem Momement an hatte ISS (PES), nei mir, immer die Nase vor Fifa.

Seit 1 Monat besitze ich eine PS3 und Fifa 10. PES09 + PES10 habe ich mit Fan Patches auf einem "High End PC".

Nach ausführlichen probespielem muß ich sagen, daß Fifa 10 (PS3) technisch und spielerisch das klar bessere Spiel.

Ich finde es sehr schön, das Konami das auch erkannt hat - denn perfekt ist Fifa noch lange nicht.

Mal sehen, ob sie mich mit PES 2011 auf dem PC wieder überzeugen können.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit