Bioshock 2: Erster Einzelspieler-DLC angekündigt

PC 360 PS3
Bild von VisionGamer
VisionGamer 418 EXP - 10 Kommunikator,R8,S3
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

6. Juli 2010 - 17:33 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Bioshock 2 ab 8,00 € bei Amazon.de kaufen.

Bald soll, nach den Multiplayer-Erweiterungen Sinclair Solutions Tester und Rapture Metro, der erste Einzelspieler-DLC Protector Trials für den Ego-Shooter Bioshock 2 veröffentlicht werden. Auf sechs neuen Maps, die auf bereits bekannten Schauplätzen im Spiel basieren, schlüpft ihr abermals in die Stiefel des Big Daddy und beschützt Little Sisters vor heranstürmenden Splicern, während diese Adam sammeln.

Laut 2K Games werden die Maps in drei Schwierigkeitsgraden spielbar sein und um freischaltbare Extras wie Konzeptzeichnungen und Videos sowie sieben neue Erfolge/Trophäen ergänzt. Der DLC kann laut 2K Games ab 4. August für 400 Microsoft Points (Xbox 360 beziehungsweise PC) sowie 3,99 Euro (PS3) erworben werden.

In den nächsten Monaten will 2K Games mit weiteren Download-Inhalten die Geschichte von Rapture weiterführen. Neue Tools und Herausforderungen sollen ebenso ins Spiel eingefügt werden.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27853 - 2. Juli 2010 - 1:20 #

Sobald er für die Steam Version kommt, wird er gekauft. :)

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2088 - 2. Juli 2010 - 12:56 #

Würde mich wohl mehr über neuen Kampagneninhalt freuen.

pupo42 10 Kommunikator - 398 - 2. Juli 2010 - 18:41 #

Das erste mal das ich DLC gekauft habe, war bei Dragon Age und die waren nur schlecht. Ich werde vorerst kein DLC kaufen. Sollen Sie es doch gleich ins Spiel integrieren oder größer machen und es als Addon verkaufen.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 3. Juli 2010 - 0:40 #

Ich mag Bioshock nicht. :(

Shawn 12 Trollwächter - 1045 - 4. Juli 2010 - 15:13 #

Nun, ich hatte damals ehrlich gesagt auch weitaus mehr von Bioshock erwartet und war teilweise arg enttäuscht. Wahrscheinlich hatte ich einfach zu sehr auf ein neues System-Shock gehofft und meine Maßstäbe zu hoch angesetzt. Dennoch hatte Rapture seinen ganz eigenen Charme. Ich bereue es also nicht, das Game gespielt und erlebt zu haben. Und ich bin auch noch immer davon überzeugt, dass es eine Erfahrung wert ist. Den Hype aber, konnte ich dmals wie heute, beim besten Willen nicht nachvollziehen und sehe (für mich persönlich) somit auch keinen Kaufgrund für's DLC...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit