APB - All Points Bulletin: MMO-Shooter veröffentlicht

Bild von VisionGamer
VisionGamer 418 EXP - 10 Kommunikator,R8,S3
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

6. Juli 2010 - 16:33 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Das alte Räuber-und-Gendarm-Spiel können Action-Fans ab heute auch online erleben. Seit heute ist APB - All Points Bulletin im Handel erhältlich. Darin entscheidet sich der Spieler für die Seite der Enforcer (Gesetzeshüter) oder Kriminellen, um in der fiktiven Großstadt San Paro entsprechend für Chaos oder Ordnung zu sorgen. Entwickler Realtime Worlds und EA setzen dabei auf die Eigeninitiative der Spieler und "freuen sich darauf, zu sehen, wie die Straßen von San Paro durch die Kreativität der Spieler geformt werden."

APB wird 50 Stunden Spielzeit inklusive 100 RTW-Punkte zum Preis von 49,99 Euro umfassen, weitere Spielzeit gibt's in Häppchen von 20 Stunden oder auch als 30-, 90- und 180-Tage-Paketen. Zusätzlich können Spieler Belohnungen erhalten, die anscheinend zusätzliche Spielzeit schenken. Diese Spielzeit bezieht sich immer auf den "Action District" -- im "Social District" ist die Spielzeit unbegrenzt, wenn ihr einmal das Spiel gekauft habt.

Info der Redaktion: In einigen Tagen wird GamersGlobal einen Test zu APB veröffentlichen, nachdem wir das Spiel auch außerhalb der Beta ausreichend lange im normalen Betrieb erleben konnten.

Janno 15 Kenner - 3455 - 1. Juli 2010 - 13:22 #

Also mir hat die Beta irgendwie so gar nicht zugesagt. Die Performance war eher mäßig und das Spiel an sich lief (auch in der späteren Betasphase) einfach nicht richtig rund.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59095 - 1. Juli 2010 - 13:28 #

Das habe ich ähnlich empfunden. Ich bin kein Experte für MMOs, ganz im Gegenteil bin ich da völliger Laie, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein gutes MMO aussieht. Der Einstieg war mir zu zäh und das Gameplay hat mir irgendwie auch nicht zugesagt. Und außerdem mag ich es nicht, irgendetwas nur um des Zerstörens Willen zu zerstören. Da hat mir die schlüssige Begründung gefehlt. Kann aber auch sein, dass das ein allgemeines MMO-Phänomen ist, und daher nicht APB anzulasten ist. Für mich ist der Titel jedenfalls nichts. Bin allerdings dennoch gespannt auf den Test.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 1. Juli 2010 - 13:23 #

Hab das Game auf der GamesCom 2009 gesehn. Es hat mich sofort angesprochen, weil es so wie ein GTA MMO ausschaut.. und es auch ist.
Wenn es mal was billiger geworden ist such ich mir paar Kumpel und wir rocken dann San Paro! ;-)

Freue mich auf den Test

falc410 14 Komm-Experte - 2368 - 1. Juli 2010 - 16:40 #

UK import ca. 35 Euro statt 50 Euro.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 1. Juli 2010 - 13:43 #

Das spiel ist viel zu teuer!
Zum einen Kostet es Monatlich (oder stündlich) einen Betrag, zum andren wird man dabei aber noch mit Werbung vollgetextet die man erst gegen ne zusätzliche Gebühr (also zu den monatsbeitrag) abschalten kann

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 1. Juli 2010 - 13:46 #

Eigentlich finde ich das Prinzip gut.
Mann kann sich ein paar Stunden kaufen und schaun obs einem gefällt.
Besser als irgentwelche abgespeckten und schlechten Demos zu zocken.

bolzer (unregistriert) 1. Juli 2010 - 14:02 #

Naja, also der Vergleich hinkt doch mal gewaltig. Der Unterschied ist ganz einfach, dass ne Demo nichts kostet und du hier hohe Anschaffungskosten und bezahlte 50h Spielzeit hast. Wenn du die 50h ausnutzt, dann gefällt dir das Spiel auch und du brauchst nichtmehr ausprobieren.

Oder hab ich da was übersehen?

Naja, ich finds auch ein interessantes Bezahlmodell, aber auf keinen Fall mit einer Demo zu vergleichen.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 1. Juli 2010 - 14:19 #

Wie gesagt bolzer... ich finde das <> gut!
Klar das hier die Stundeneinheiten die man kaufen kann zu groß sind. Aber wenn ein neues Spiel rauskommt und 60€ kostet und man sich das Spiel quasi für 1h "mieten" kann, finde ich das ne bessere alternative als ne Demo. Zahle dafür auch gerne 5€.
Sorry fals ich mich falsch ausgedrückt habe.

ganga` (unregistriert) 1. Juli 2010 - 14:38 #

Also einer von uns beiden steht auf dem Schlauch. So wie ich es verstanden habe, kauft mand as Spiel für 50-60€ und kauft sich damit 50 Stunden Spielzeit. Wenn diese abgelaufen sind muss man neue kaufen um weiter spielen zu können.
Deine Aussage verstehe ich so, dass man sich das Spiel einfach so mieten kann OHNE es zu kaufen, was glaube ich falsch ist.

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 1. Juli 2010 - 16:11 #

Es ist so wie ganga gesagt hat, aber so ist es ja auch bei den meisten anderen MMOs. Man kauft sich das Spiel, bekommt 1nen Monat frei und die nächsten muss man wieder bezahlen. Der einzige Unterschied ist bei APB, dass man zwar auch ganz normal pauschal für einen Monat bezahlen kann, aber man kann sich quasi auch Spielzeit kaufen. Man kauft sich dann zb. 50 Std und kann dann wirklich 50 Stunden spielen und zahl nicht für die Zeit die man nicht spielt.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 1. Juli 2010 - 16:23 #

Hey... die Hitze^^
Habs total vercheckt. Dachte mann kanns kaufen für 50€ ODER mieten für 20/30 Stunden.
Jz hat sich das Hirn wieder eingeschaltet.
:-)

falc410 14 Komm-Experte - 2368 - 1. Juli 2010 - 16:43 #

MMO's mit einer persistenten Spielwelt kosten fast immer monatliche Gebühren oder finanzieren sich durch Item verkauf (was aber nur in Asien gut ankommt, frei nach dem Motto: Wer mehr zahlt hat bessere Karten im Spiel).

Ich finde bei einem Spiel wie APB, was ja kein klassisches MMORPG ist, das Abomodell sehr gut. Gerade solche Spiele würde ich nur ein paar Stunden im Monat spielen und nicht jeden Tag mehrere Stunden. Da kommt so ein Stundenmodel sehr gelegen.

Für die, die mehr Zeit im Spiel verbringen wollen gibts ja immer noch das Monatsabo.

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 1. Juli 2010 - 14:03 #

Schade das das Spiel jetzt auf ein Abo-Modell setzt. Sonst wäre es sehr interessant gewesen, imho.
Schade Schade

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 1. Juli 2010 - 15:14 #

Mich schreckt das Abo-Modell auch ab. Finde es eigentlich auch sehr schade, aber ich habe keine Lust, jeden Monat Geld für ein Spiel zu bezahlen, welches ich für den vollen Preis schon im Laden gekauft habe.

matthias (unregistriert) 1. Juli 2010 - 14:07 #

spiele seit gestern und und bin heute schon der meinung, das sowohl 50 euro als auch monatliche kosten zuviel des guten für das spiel sind.

mit herkömmlichen mmo's hat das spiel rein garnichts zu tun und der spielaspekt, auf 2 karten ganzen tag nur rumballern und die ewig gleichen missionen machen wird so schnell langweilig. wenn wenigstens das handling stimmen würde aber die steuerung und die kampfabläufe sind einfach nur daneben für ein spiel was ein shooter sein möchte. auf 32bit system gibs auch nur matsch als texturen, vergesst die videos, die screenshots... einfach nur arm.

wer unbedingt mal einen unreal3 mmo-shooter spielen will sollte sich crimecraft anschauen. f2p und ist apb in fast allen bereichen um längen vorraus. der gta4 mp tuts aber auch wenn man jemand unbedingt fahrzeuge braucht.

ich bin wirklich auf die tests gespannt ob alle den a*** in der hose haben und dem spiel die wertung geben, die es verdient. unentschlossene sollten es jetzt auf keinen fall kaufen, das wird billiger und f2p oder server werden ganz abgeschaltet ( man kennts ja von ea ).

Porter 05 Spieler - 2981 - 1. Juli 2010 - 14:48 #

ja super, klinkt doch alles nach einem FLOP! :)

sieht für zumindest wie ein GTA online aus... aber so oder so wärs nicht mein Ding!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 1. Juli 2010 - 16:36 #

Dem schließe ich mich mal an. GTA war nie mein Fall, da brauche ich auch keine "Online-Version" von.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73826 - 1. Juli 2010 - 15:04 #

Dann doch weiterhin GTA 4-Multiplayer. Ich mag einfach dieses Abo-Geschäftsmodell von solchen MMOs nicht. APB schießt hier für mich diesbezüglich dazu noch den Vogel ab. PENG!

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11744 - 1. Juli 2010 - 16:21 #

Die Kritik kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe doch die Wahl zwischen Spielzeit stundenweise zu kaufen (super für Gelegenheitsspieler) sowie eine reguläre Monatsgebühr zu berappen.
Bzw. wo liegt nun die genaue Kritik?

Anonymous (unregistriert) 1. Juli 2010 - 16:41 #

du kaufst nicht stundenweise, du kaufst entweder ein 20h paket oder direkt einen monat.

das sollen sie ja auch machen, ich glaub zwar nicht das der gelegenheitsdaddler sich dafür begeistert, wer knapp 20h spielt kauft trotzdem das monatspaket und wer deutlich unter 20 kauft erst garnicht ein spiel mit dem titel mmo, aber es stört ja nicht. was stört ist, das im kaufpaket 50h dabei sind und kei freimonat wie üblich. dazu kommt noch dieses punktesystem neben der spielewährung. inhalte handeln mit richtigem geld...

bei dem spiel wurde zuviel über customization und 'wie machen wir geld mit einem spiel' nachgedacht, sodass der eigentliche inhalt völlig vergessen wurde. was dabei rauskommt sieht man ja nun.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11744 - 1. Juli 2010 - 16:11 #

Hmm... Irgendwie habe ich komplett verschlafen, dass das Spiel bereits fertig ist... Also gehe ich mal von einem eher schlechten mmo aus. Schade darum, hätte eigentlich vielversprechend ausgesehen.

VisionGamer 10 Kommunikator - 418 - 1. Juli 2010 - 17:09 #

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu unmissverständlich ausgedrückt, also hier nochmal:

Laut Pressemeldung bezahlt Ihr die 50 € für 50 Stunden und 100 RTW-Punkte, alles weitere zahlt Ihr nach. Finde ich im Verhältnis eigentlich angemessen, auch wenn es MMOs gibt, die länger halten.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 1. Juli 2010 - 18:07 #

Ich hoffe die Entwickler fallen mit dem Spiel nicht gewaltig auf die Nase. Habe mich schon ein bisschen mit meinen Freunden darüber unterhalten, und niemand scheint annähernd an dem Titel interessiert zu sein. Ich würds den Entwicklern aber gönnen, das ist wenigstens mal was neues das aus dem MMO Einheitsbrei heraussticht.

mega_langer_stab (unregistriert) 1. Juli 2010 - 22:01 #

ich hab lange kein Spiel mehr gesehen welches so überflüssig so ungeil und so abartig hässlich wirkte wie dieser Schinken

Avrii (unregistriert) 1. Juli 2010 - 23:15 #

dito, auch die beta getestet .. es war nicht wirklich spielenswert ^^

Creasy (unregistriert) 2. Juli 2010 - 9:00 #

Bitte nicht kaufen. Ein weiterer Schrotttitel auf dem MMO Markt.
Beta war einfach nur.. ohne Worte.

Anonymous (unregistriert) 2. Juli 2010 - 9:39 #

ich würds nichtmal mmo nennen, dafür fehlen sämtliche eigenschaften, die man bei so einem titel erwarten würde.

es existiert kein crafting, es gibt keine items mit denen man etwas anstellen kann, die welt besteht aus 3 karten, wobei man sich den social distinct direkt hätte sparen können, dient er doch nur der benutzung von terminals, bei denen man den char individualisieren kann und sonst nichts. das ganze spiel läuft nur auf 2 maps ab, in denen maximal 100 spieler platz finden und die 'missionen' immer gleich sind. sprühe hier, klaue dort, halte diesen und jenen punkt und ihre konterparts für die andere seite. waffen, updates oder neue autos, alles gibs über achievements.

man stelle sich ein bfbc2 oder mw vor, in dem es eine begehbare lobby gibt und man dort ein wenig am char rumoperieren kann. mehr bietet apb nicht und würde das jemand mmo nennen wollen? falls ja ist damit der beweis erbracht, das mmo's auf konsolen doch überhaupt kein problem sind von der umsetzung her...

Shigawire 11 Forenversteher - 613 - 2. Juli 2010 - 11:04 #

Das Spiel ist absolute Zeitverschwendung. Die Beta war wirklich zum Abgewöhnen

Anonymous (unregistriert) 2. Juli 2010 - 13:11 #

here we go:
pcgamer.com/2010/07/02/apb-review/

und selbst die wertung finde ich zu hoch angesetzt

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 2. Juli 2010 - 23:24 #

Nicht zu fassen. So vernichtende Kritiken? Ich sollte mir das Spiel persönlich ansehen! Meine Erwartung liegt deutlich höher, ich bin jetzt echt gespannt auf den GG-Test!!!

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 4. Juli 2010 - 1:00 #

Hab das Spiel vor etwa einem Jahr zum ersten Mal im kleinen Kreis einer Closed Beta gespielt, da ich die Idee super fand.

Die Idee ist auch nach wie vor super, die Umsetzung kann allerdings nicht mit anderen Vertretern auf dem Markt mithalten. Der Charaktereditor und die Individualisierungsoptionen sind allerdings das beste was es zur Zeit gibt, der Rest nur leider nicht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit