Rock Band 3: Vorsicht vor Gesangs-Falschmeldung

360 PS3 Wii
Bild von Denis Brown
Denis Brown 4926 EXP - 16 Übertalent,R8,S6,C6,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

30. Juni 2010 - 11:56 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Rock Band 3 ab 2,48 € bei Amazon.de kaufen.

Wer sich zuletzt bei anderen Magazinen und Portalen umgeschaut hat, wird eventuell eine Newsmeldung zu Rock Band 3 gefunden haben, in der es heißt, eine neue Software von iZotope verhindere schiefen Gesang. Diese Meldung ist falsch.

Die Middleware von iZotope existiert tatsächlich und wird auch in Rock Band 3 genutzt, hat aber eine ganz andere Funktion als einige Newsschreiber hinein interpretieren. Statt eure schiefen Gesänge zu begradigen, wird sie euren "fast richtigen" Gesang verfeinern. Die angesprochene Middleware macht aus einer Krähe also keinen Frank Sinatra.

Zur Erklärung: Jeder Ton des westlichen Notensystems basiert auf einer festgelegten Tonfrequenz, mit der die Schallwelle über die Luft fortgetragen wird. Viele talentierte, aber ungelernte Sänger/innen neigen dazu, Töne auf Frequenzen zu singen, die leicht unter den Idealfrequenzen liegen, was den Gesang trotz richtiger Tonlage leicht verwaschen klingen lässt.

iZotopes Middleware wird Rock Band 3 nicht nur helfen, euren Gesang korrekter auszulesen, sondern wird eure minimalen Frequenzabweichungen berichtigen, damit der an sich richtige Ton sauber und klar aus den Boxen klingt. Dazu müsst ihr aber bereits sehr nah am Originalton sein. Es geht also nicht um eine Auto-Tune-Funktion, die jegliche Tonlage auf die richtige Spur bringt. Singt ihr daneben, so werdet ihr (und vor allem die Umstehenden!) das auch in Rock Band 3 als schief empfinden.

Wie wir außerdem im persönlichen Gespräch mit Harmonix' PR-Guru John Drake erfahren haben, wird die Option abschaltbar sein. Wer nach klassischer Tradition ungefiltert singen will, kann auch dies weiterhin tun.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335929 - 30. Juni 2010 - 15:06 #

Sehr schöne News, danke dafür!

Anbei 10 Kommunikator - 507 - 1. Juli 2010 - 16:44 #

Schade, ich habe schon erwartet, das beim nächsten DSDS Casting alle hinrennen und sagen, aber laut dem Spiel Rock Band 3 kann ich singen. :ugly:

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)