Korea: Starcraft 2 als Abo, umsonst für WoW-Spieler

PC
Bild von onli
onli 2893 EXP - 15 Kenner,R4,S5,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

30. Juni 2010 - 0:24 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2 - Wings of Liberty ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Weitere Infos vom Blizzard-Presse-Event, der am 24.6. in Korea stattfand: Starcraft 2 soll der Website incgamers.com zufolge in Korea grundsätzlich per Abo spielbar sein, bei dem der Spieler pro Monat umgerechnet ungefähr 6,50 Euro zahlen muss. Eine Kaufoption für das Spiel gibt es demnach auch, über den Umweg eines "lebenslangen" Abos, aber offenbar nur für Studenten -- was irgendwie keinen rechten Sinn ergibt. Auf jeden Fall werde das Spiel komplett digital vertrieben, einzig eine Sammleredition von Starcraft 2 werde als physisches Medium im Handel erhältlich sein.

Wenn die Informationen so zutreffen, wäre das eine trickreiche Strategie von Blizzard: Wer etwa Starcraft 1 seit seinem Erscheinen in Korea fortwährend spielt, also seit 1998, hätte dafür nach dem neuen Abo-Modell bis heute etwa 900 Euro bezahlt - der etwa 20fache Umsatz für Blizzard im Vergleich zum einmaligen Kauf. Allerdings werden viele koreanische Blizzard-Fans das Spiel sowieso weder "mieten" noch kaufen müssen: Wer einen aktiven World of Warcraft-Account besitzt, soll Starcraft 2 kostenlos spielen dürfen. Und auch das klingt nach einer ausgefeilten Strategie zur Förderung der Blizzard-Produktwelt.

Acka81 09 Triple-Talent - 348 - 29. Juni 2010 - 10:08 #

Gilt das nur für den koreanischen Markt, oder weltweit?

onli 15 Kenner - 2893 - 29. Juni 2010 - 10:22 #

Laut Quelle gilt das exklusiv für Korea.

Zoidberg 10 Kommunikator - 471 - 29. Juni 2010 - 10:26 #

Betrifft das wirklich das Spiel oder ist das nur eine Gebühr für den Battle-net Zugang ?

Das ganze klingt für mich irgendwie seltsam - naja, keine Ahnung was die Koreaner dazu sagen. Spielen die nicht eh fast nur in Internetcafe's ? - Dann würde das ganze ja fast wieder Sinn machen.;-)

onli 15 Kenner - 2893 - 29. Juni 2010 - 10:35 #

Das scheint wirklich das Spiel zu betreffen. Allerdings wird auch eine "Open Beta" erwähnt, die nach dem Release in Korea und Taiwan starten solle. Mir nicht ganz klar, wie das zusammenpassen soll.

Liam 13 Koop-Gamer - 1229 - 29. Juni 2010 - 10:28 #

Dürfte nur Korea sein, weil es dort einfach am meißten Sinn macht.
So etabliert wie Starcraft 1 da ist und 2 vermutlich werden wird, erhoffen sie sich wohl davon, dass eine Menge dann direkt zu WoW greifen und beides dann im Komplettabo nehmen, was meines wissens im asiatischen Raum ein Stück weit teurer ist als hier, dafür das Spiel an sich aber nichts oder nur sehr wenig kostet.

Porter 05 Spieler - 2981 - 29. Juni 2010 - 10:39 #

die Blizz Flatrate!

zahlt XX,-€ Monatlich und zockt was ihr wollt!

interessantes Geschäftsmodell, ne genial!

Starslammer 15 Kenner - 2765 - 29. Juni 2010 - 11:34 #

Gab/Gibt es aber schon bei Sony Online Entertainment (Everquest 2 und SWG) !

Creasy (unregistriert) 29. Juni 2010 - 12:42 #

und weiter?
bzw. was genau kann/konnte man denn für nen normales blockbuster spiel kostenlos spielen mit nem everquest 2 abo?

Killerkom 10 Kommunikator - 458 - 29. Juni 2010 - 11:22 #

Und warum bestellen die sich nich alle ne englische version bei amazon =)
würde ich dann auf jeden fall machen...

AticAtac 14 Komm-Experte - 2202 - 29. Juni 2010 - 16:02 #

Weil Starcraft 2 grundsätzlich Battle.net (Internet) Verbindung braucht und die koreanische Spieler mittels ihrer IP-Adresse als solche erkannt werden können und entsprechend mit nicht koreanische Versionen geblockt.
Einzige "Aushilfe" werden gecrackte Versionen sein, für die, die nur Singleplayer spielen wollen. Das Orakel sagt auch, daß es irgendwann Server-Emulationen geben wird, da Blizzardspiele so beliebt sind. Bis diese dann ausgereift sind, hat Blizzard schon genug Kohle gemacht.

Mein Blick in die Crystal-Kugel ...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 29. Juni 2010 - 11:45 #

Man muss dazu bedenken das Starcraft in Koera einen anderen stellen wert hat als hier. Der erste unterschied ist ja schopn das starcraft 2 in korea als download verkauft und nur eine spezialle version als anfassbares medium. Hier bekommen wir sowie das ndormale sowie die collectors als festes medium. das ist nicht dumm, denn da starcraft in korea einen anderen stellen wert hat, würden die koerana alles dafür tun starcraft 2 in die finger zu bekommen. Und blizzard spart eine menge geld dadurch das sie es nur als download da anbieten. Warscheinlich aber zum überteuerten einkaufspreis :P

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 29. Juni 2010 - 12:28 #

Naja da es noch ne normale Ladenversion geben wird, werden die meisten die es richtig zocken wollen dazu greifen. Imo dient das nur dazu WoW zu pushen. Man spielt WoW und bekommt kotenlos Starcraft 2 dazu.

Die Abo Versionen sind für Gelegenheitsspieler vlt intressant, aber da wird es in Korea nicht so viele geben.

Würde hier keinen Sinn machen nur dort. Naja im Zweifelsfall immer zur Komplett Version tendieren^^

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 29. Juni 2010 - 12:56 #

Es wird erstmal keine Ladenversion dort geben, sondern nur eine Downloadversion.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 29. Juni 2010 - 15:40 #

Hui, dann muss man monatlich Blizzard ne Immatrikulationsbescheinigung schicken, sonst heißt es "Geld oder Leben" ;)

Ne0n 09 Triple-Talent - 271 - 29. Juni 2010 - 16:59 #

hmmm, ich seh das irgendwie mit argwohn ^^

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11795 - 29. Juni 2010 - 18:15 #

Kommt das nur mir so vor oder explodieren gerade die Kosten für das Spielen? Z.B.: Call of Duty Abo, Starcraft, Map-Packs, PlayStation Plus, WoW-Mount, Onlive etc. Hmmm, wenn ich das so schreibe merke ich gerade, dass am meisten Activision Kohle machen will ;)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2202 - 29. Juni 2010 - 18:58 #

die Firmen wollen alle nur unser "bestes" ...
Aber wie heisst es so schön: Angebot und Nachfrage,
solange es genug Spieler gibt, die jeden Mist mitmachen, wird sich dieser Trend weiter fortsetzen.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 29. Juni 2010 - 20:03 #

Erinnert mich daran, wie ich schon vor über 3 Monaten prophezeit habe, dass die zukünftigen Blizzard-Spiele zumindest in manchen Gebieten nur noch über ein Abo (online) spielbar sein würden. Natürlich wurde ich sofort von den ganzen Blizzard-Fanboys angeblökt, Blizzard habe das schon so lange dementiert, das würden die Kunden niemals mit sich machen lassen und deswegen würde Blizzard es ja auch nicht wagen, usw.

Anscheinend hatte ich doch Recht.

Videospiele sind wie Drogen, wer gerade "drauf" ist, ist auch bereit, entsprechend zu zahlen. Und daher wird sich das Bezahlmodell des Abos über kurz oder lang auch im Westen durchsetzen.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 29. Juni 2010 - 20:18 #

Nein, du hattest nicht recht.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 30. Juni 2010 - 15:41 #

Ich bin mir sogar sicher, dass Blizzard, und mit der Zeit auch alle anderen Spielehersteller, die Preisschraube sogar noch weiter andrehen werden. Aus Diablo III wird dann ein MMORPG wie WoW - nicht vom Gameplay her, aber von den Kosten her.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit