Assassin's Creed 3: Nicht im Zweiten Weltkrieg

PC 360 PS3
Bild von SocialHazard
SocialHazard 2258 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,C1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

29. Juni 2010 - 23:24 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Brotherhood ab 5,10 € bei Amazon.de kaufen.

Patrick Désilets, bis vor kurzem Ubisoft-Mitarbeiter und Creative Director der Assassin's Creed-Serie, gab in einem Interview kurz vor seinem Ausscheiden bekannt, dass es wohl kein Assassin's Creed im Zweiten Weltkrieg geben wird. So sagte Désilets im Interview:

Ich sehe keinen Grund, warum wir den Zweiten Weltkrieg als Rahmenthema nehmen sollten. (...) Das ist wahrscheinlich das einzige Setting, das mich überhaupt nicht interessiert.

Dies überrascht wenig, ist doch Assassin's Creed dafür bekannt, unverbrauchte historische Szenarien zu nutzen. Désilets hält auch einen Serienteil im feudalen Japan für sehr unwahrscheinlich. Er habe sich mit vielen Japanern unterhalten, die ihm abgeraten hätten, Japan als Setting zu wählen: Man würde dort lieber die einheimischen Entwickler mit der Entwicklung historischer Spiele betrauen.

Ubisoft verspricht für Assassin's Creed - Brotherhood ein überraschendes Ende, das einerseits die Geschichte um Ezio Auditore endgültig abschließen, aber auch einen Hinweis auf das Setting von Teil 3  geben soll. Sollte sich Ubisoft an Désilets Einschätzung halten, scheiden also die Bereiche "Zweiter Weltkrieg" und "Samurai" aus, zudem erklärte Associate Producer Jean-Francois Boivin kürzlich GamersGlobal gegenüber, er könne sich keinen Serienteil in der Moderne vorstellen.

Damit bleiben aber immer noch "ein paar wenige" Epochen und Weltgegenden über, um weitere Serienteile anzusiedeln. Ein unverbindlicher Tipp: Das europäische Mittelalter würde sich gut eignen, Städte wie Paris oder Konstantinopel wären sicherlich spannend als Setting, und auch die Rivalität zwischen Templerorden und Assassinen als Hintergrundstory ließe sich damit fortsetzen. Schließlich soll Desmond und seine Vorfahrenlinie ja weiterhin die Klammer für die Serie bleiben.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 28. Juni 2010 - 16:16 #

Na ja, es gibt ja schon ein quasi Assassin's Creed im zweiten Weltkrieg, und das heisst Saboteur.

Keine Ahnung welche Szenarien mir jetzt einfallen würden welche Sinn machen...

Ich denke aber auf jeden Fall das das letzte Assassin's Creed Spiel was jemals erscheinen wird in unserer Zeit spielt. Das das funktionieren kann hat ja schon Mirror's Edge gezeigt.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 28. Juni 2010 - 19:32 #

Ich wär mir nicht so sicher. Die Gegenwart soll eher als Nebenkriegsschauplatz dienen und AC soll eig einen historischen Hintergrund haben...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23149 - 28. Juni 2010 - 23:00 #

Das antike Griechenland könnt ich mir noch als Schauplatz vorstellen.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. Juni 2010 - 23:02 #

Zweiter Weltkrieg wäre für ein Assasins Creed 3 auch viel zu früh...
Da ist ja der Erste Weltkrieg viel angebrachter...

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 28. Juni 2010 - 23:21 #

Gottseidank wenigstens einer der nicht auf den nun doch mehr als uninteressant gewordenen Zug "2ter Weltkrieg" aufspringen will. Hoffentlich hat sein Nachfolger eine ähnliche Einstellung zum Thema.

rated-cm 09 Triple-Talent - 281 - 28. Juni 2010 - 23:51 #

mir würde spontan als Setting Frankreich irgendwann zwischen 1789-1799 einfallen, mir würde auch kein Spiel einfallen welches zu dieser Zeit spielt.

neone 15 Kenner - P - 3156 - 29. Juni 2010 - 9:07 #

Daran hab ich auch gedacht. Die Französische Revolution bietet sich ganz gut an. Im Wikipedia-Artikel wären dann auch schon die 3 Kapitel des Spiels sauber aufgelistet :)

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 29. Juni 2010 - 11:25 #

Das ist auch meine Wunsch-Epoche xD

und die daran folgende Napoleon Ära. xD

Ist Napoleon nicht unter mysteriösen Umständen verstorben? ;-)

matthias (unregistriert) 29. Juni 2010 - 13:25 #

eigentlich nicht

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 29. Juni 2010 - 14:10 #

Dann verwechsele ich das. Wäre aber cool. Man könnte auch ein gescheitertes Attentat auf Napoleon starten xD

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 29. Juni 2010 - 5:46 #

Wobei es wundert mich auch ein wenig, dass EA sich davon beeinflussen lässt, dass Japaner lieber hätten wenn japanische Programierer historische Spiele mit selbigem Szenario machen.
Mal abgesehen davon, dass auch vielleicht unsere Nachbarn aus den arabischen Länder und die Venezianer sowiso es schöner gefunden hätten, wenn einheimischen Topprogrammierer ihre Geschichte wild frei vereinnahmt hätten, für ein Spiel ohne wirklichen historischen Hintergrund, war mir nicht bewußt, dass Japan einen so großen Anteil am Spielemarkt hält, dass mans nicht riskieren kann, die handvoll die sich über nicht 100% detailgetreue Geschichte aufregen und Computer spielen zu vergraulen.

Würde aber vielleicht auch erklären, warum sich die Macher von Total War jahrelang in europäischen Konflikten verausgaben mußten, bis sich die Wellen der Empörung in Japan übers erste Shogun soweit gelegt hatten, ums erneut probieren zu können.

rated-cm 09 Triple-Talent - 281 - 29. Juni 2010 - 7:23 #

würde Japan aber überhaupt als Schauplatz passen? Da die Templer doch eher in Europa angesiedelt waren wäre Japan doch etwas weit hergeholt oder?

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 29. Juni 2010 - 8:00 #

Vielleicht für den 3ten Teil noch nicht, aber sie wollen mit dem ja die Storyline abschliessen, aber werden falls der ähnlich erfolgreich wird nicht unbedingt Assassins Creed als Marke aufgeben wollen.

Abgesehen davon, der Vorteil eines mythisierten Kampfordens als Pseudobösewicht einer Spielserie ist ja auch der, dass man ihre konspirativen Fänge überallhin austrecken lassen kann :>. Christliche Missionare und Orden sind ja auch durchaus im asiatischen Raum tätig gewesen. Wenn vielleicht auch nicht so im Mittelpunkt, wie die Kreuzzüge den arabischen Raum gestellt haben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 29. Juni 2010 - 9:07 #

EA hat mit AC nichts zu tun...

Und von Wellen der Empörung in Japan über Shogun habe ich noch nie was gehört. Da Japan kein PC-Spiele-Land ist, kennt dort vermutlich kaum jemand Shogun 1.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 29. Juni 2010 - 9:18 #

Huch stimmt meinte eigentlich auch Ubisoft, ka wie ich auf EA gekommen bin. Die Verwunderung über den Kommentar bleibt aber dieselbe :).

Oh und sicher gabs keine Welle der Empörung, genau das ist ja das was mich an dem Kommentar so fasziniert. Wenn es in Japan ein großes Thema wäre, hätte es schon bei Shogun eins sein müssen, was sich eher an real historischen Szenarien orientiert. Da es keine gab, wirkt der Grund auf mich ein wenig inhaltsleer.

vetterka 12 Trollwächter - 882 - 29. Juni 2010 - 9:48 #

Assasins Creed ist von UBISOFT, dann hat EA damit wohl nix zu tun ;)

Anonymous (unregistriert) 29. Juni 2010 - 12:14 #

EA besitzt immerhin 30% von Ubisoft.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 29. Juni 2010 - 14:43 #

Dazu hätte ich jetzt gern mal ne Quelle.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 29. Juni 2010 - 20:21 #

Geschäftsberichte anschauen oder ein ca. 3 Jahre altes Interview von mir mit Yves Guillemot lesen, sollte das irgendwo im Internet zu finden sein :-)

Makariel 19 Megatalent - P - 13436 - 29. Juni 2010 - 9:04 #

30jähriger Krieg
Französische Revolution
Europa kurz vor dem ersten Weltkrieg
Schon mal drei Szenarien die in Computerspielen nicht bzw. kaum Erwähnung finden. Im prinzip ist mir ALLES lieber als ein weiteres WW2-Spiel...

invincible warrior 12 Trollwächter - 1029 - 29. Juni 2010 - 10:22 #

Da es in Assassins Creed bisher immer relativ theologische Grundthemen gab, würde imo der 30jährige Krieg am ehesen passen. Da kann man sicher eine spannende Story drum bauen und außerdem ist das Szenario fast komplett frisch. Außerdem könnte man das ganz gut anteasern am Ende von Ezios Geschichte. Denn der reife Ezio könnte 1510 den jungen Martin Luther in Rom treffen.

justFaked 16 Übertalent - 4264 - 30. Juni 2010 - 6:24 #

das klingt gar nicht mal so unwahrscheinlich...

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 29. Juni 2010 - 10:24 #

Abwarten und Tee trinken. Egal wo es spielt, wird sicher eh gut.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 29. Juni 2010 - 10:39 #

Wie lange ich nur auf so eine news gewartet habe... Somit ist Brotherhood nicht als dritter teil angesiedelt sondern als addon. jetzt wurde es endlich indirekt bestätigt..Ich bin so erleichtert xD

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 29. Juni 2010 - 11:43 #

Europäisches Mittelalter passt doch nicht, Teil 2 spielt doch schon nach dem Mittelalter, sollen die nun wieder zurückgehen? Ich glaube das geht in der Zeit eher vor von der Story sonst ist in Teil 3 Teil 2 ja noch nicht wirklich passiert. Naja Zeitreißen eben^^

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 29. Juni 2010 - 11:47 #

Das könnte man alles auch sinnvoll erklären xD

nur dann kann man halt keine Rückbezüge auf Teil 1 und 2 bringen.... ;-)

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 29. Juni 2010 - 11:52 #

Ich finde man kann das ja auch anders auslegen. Patrice Desilets verkündet in einem Interview, dass er sich AC nicht im 2.WK vorstellen kann. Kurze Zeit später verlässt Patrice Desilets Ubisoft....

CyrrusXIII 11 Forenversteher - 598 - 29. Juni 2010 - 11:55 #

Hatte mit AC2 viel Spaß, aber teilweise wirkte es etwas in die Länge gezogen... Aber Bedienung war echt gut. Bin nur 1-2 mal in den Tod gesprungen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 29. Juni 2010 - 11:59 #

Also Japan, istanbul bzw konstantinopel oder in zeiten der französichen revolution würde mich schon reitzen..

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 29. Juni 2010 - 12:20 #

Dreissigjähriger Krieg wäre sicher interessant. Aber: das ist ziemlich dicht dran an AC2. Geschichtlich trennen nur rund 100 Jahre die Settings. Und es wäre nicht unbedingt ein urbanes Setting, denn den Krieg müsste man natürlich mehr auf den Schlachtfeldern zeigen. OK, Belagerungen sind natürlich möglich...

Ich tippe eher auf: Barock oder franz. Revolution. Postkutschen, schicke Paläste, grosse Städte, Kathedralen, bescheuerte Klamotten (Reifröcke!). Die Akteure sind auch populärer. Wer will schön mit Albrecht von Wallenstein an seiner Seite spielen?

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 29. Juni 2010 - 12:21 #

Auch wenn der Zweite Weltkrieg schon oft genug in guten wie auch weniger guten Spielen als Szenario herhalten musste, hätte ich nichts dagegen, wenn ein AC Nachfolger diesen aufgreifen würde. Stoff für spannende Geschichten bietet er ja zu Genüge.

Goldfinger72 15 Kenner - 3092 - 29. Juni 2010 - 13:07 #

Eine vernünftige Entscheidung der Entwickler. Es gibt glaube ich mittlerweile kein ausgelutschteres Setting als der 2. Weltkrieg.

Anonymous (unregistriert) 29. Juni 2010 - 13:24 #

Es seie denn, AC3 spielt auf einem weit entfernten Planten, auf dem sich böse Aliens und Space Marines gegenseitig eins auf die Hucke geben.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 29. Juni 2010 - 14:44 #

Wie weiter oben schon geschrieben wurde, der Mann gehört leider nicht emhr zum Team von AC, er hat sich zurückgezogen. Über die Gründe gibt es offenbar nur Gerüchte (angeblich Differenzen mit Ubisoft über die Fortführung der Serie), und wer weiß, was Ubisoft mit der Serie anstellen will.

Anonymous (unregistriert) 29. Juni 2010 - 15:07 #

Nur aus Ami bzw Westalliertersicht. Und da gibt es auch noch grosse Lücken was nicht genutzte FRonten angeht. Was abgesehen von Hexfeld völlig aus dem Rahmen fällt. Finnland, Jugoslwawien Expansion Japans in Südostasien etc.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 29. Juni 2010 - 16:01 #

Ich wette um 10 euro es wird die Französische Revolution sein=)

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 29. Juni 2010 - 19:43 #

Ich lege noch mein doppeltes Exemplar von Qu*ke 4 für die Xbox360 drauf =]

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 29. Juni 2010 - 21:21 #

ich halte dagegen xD

Auch wenn ich mir ein Spiel während der Reviolution wünschen würde... xD

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 30. Juni 2010 - 13:09 #

Mit was hälst du dagegen ohne Einsatz geht garnichts ;)

mega_langer_stab (unregistriert) 2. Juli 2010 - 11:40 #

jahrundertwende in London wäre was feines! und ich meine nicht die jahrtausendwende^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit